Ich. Heute. 10 vor 8.

Ich. Heute. 10 vor 8.

Frauen schreiben. Politisch, poetisch, polemisch. Montag, Mittwoch, Freitag.

Didi Kirsten Tatlow

Didi Kirsten Tatlow

Sie war schon globalisiert, als wir dieses Wort noch nicht kannten: geboren und aufgewachsen in Hongkong, mit einem englisch-irischen Brecht-Forscher als Vater und einer deutsch-schwedischen Mutter, in einer kolonial-britischen Schule erzogen, studierte sie Chinesisch, Russisch, Politik und Literatur in London und Dublin und zog dann nach Peking. Dort lebt sie heute mit ihrer Familie und zwei Boxerhunden ein alles andere als idyllisches Leben als Korrespondentin der International New York Times. Einmal schrieb sie mir, dass die Kinder in den westlichen Eliteschulen ruhig Mandarin lernen sollten – um die herrliche chinesische Literatur lesen zu können, vor allem die Dichter – Du Fu und Li Shangyin, Li Bai und Wang Wei; denn diese Lektüren würden die Kinder vielleicht immunisieren gegen das ganze Brimborium um die Wirtschaftsmacht Chinas, dessentwegen die Eliteschulen sie Mandarin lernen lassen. Didi hat zahlreiche Journalisten-Preise gewonnen, darunter auch mehrere Human Rights Press Awards. (Marion Detjen)

22. Okt. 2014
von Didi Kirsten Tatlow
1 Lesermeinung

0
2861
     

„Landsleute – haltet Abstand!“ Ein Bericht aus meiner Heimat Hongkong

Die chinesische Regierung setzt in Hongkong auf nationalistische Ressentiments, um die Demokratiebewegung zu bekämpfen. Das erinnert mich an das Jahr, in dem ich dort geboren wurde und in China Zigtausende starben. Weiterlesen

22. Okt. 2014
von Didi Kirsten Tatlow
1 Lesermeinung

0
2861

     

30. Apr. 2014
von Didi Kirsten Tatlow
2 Lesermeinungen

0
418
     

Wer sind Sie, Herr Xi?

Parteitreuer Kommunist, kenntnisreich und ein Reformer: der chinesische Präsident Xi Jinping gibt nach mehr als einem Jahr an der Macht auch dem eigenen Lande immer noch Rätsel auf. Aber er ist populär. Ein Feuerbach-Fan und Anhänger traditioneller chinesischer Werte, der „Bücher, nicht nur Dokumente“ liest und sein Wirtschaftswunderland in die Zukunft führen will. Weiterlesen

30. Apr. 2014
von Didi Kirsten Tatlow
2 Lesermeinungen

0
418

     

10. Mrz. 2014
von Didi Kirsten Tatlow
2 Lesermeinungen

0
1478
     

Aus der Geschichte lernen? China, Japan und das Holocaust-Mahnmal

China will, dass Japan sich wie Deutschland glaubwürdig für den Zweiten Weltkrieg entschuldigt. In China selbst allerdings darf über große Teile der Geschichte gar nicht öffentlich gesprochen werden. Das chinesische Interesse an deutscher Vergangenheitsaufarbeitung ist zweischneidig. Weiterlesen

10. Mrz. 2014
von Didi Kirsten Tatlow
2 Lesermeinungen

0
1478