Home
Ich. Heute. 10 vor 8.

Ich. Heute. 10 vor 8.

Frauen schreiben. Politisch, poetisch, polemisch. Montag, Mittwoch, Freitag.

Mercedes Lauenstein

Mercedes Lauenstein © Juri Gottschall

Mercedes hat ein Buch über die Nacht geschrieben, das in wenigen Monaten erscheinen wird. Ihre Protagonistin begegnet darin Menschen, deren Fenster nachts beleuchtet sind. Sie geht in die Wohnungen dieser Menschen und fragt sie, warum sie nicht schlafen. Die Nacht ist ein wichtiges Thema für Mercedes. Und sie, so wie die Menschen in ihrem Buch, scheint vor allem nachts zu leben. Und verbringt man mit ihr eine Nacht, fragt man sich unweigerlich, warum wir nicht tatsächlich alle unsere Leben umdrehen und die Nacht zum Tag machen, so sagt man doch, aber im wahrsten Sinne des Wortes. (Lina Muzur)