Home
Ad hoc

Ad hoc

Unternehmen bestimmen unser tägliches Leben. Aber was bewegt die Unternehmer? Über Trends, Technologien und Menschen, die sie bestimmen.

29. Jan. 2015
von Carsten Knop
0 Lesermeinungen

2
301
     

Der Rekord von Apple und die Frage nach den Steuern

Die spektakulären Ergebniszahlen, die der kalifornische Elektronikkonzern Apple im Weihnachtsquartal 2014 erwirtschaftet hat, werfen natürlich auch die zunächst nur am Rande beleuchtete Frage auf, wie viel Steuern das Unternehmen angesichts seines Rekordergebnisses in den vergangenen drei Monaten gezahlt hat. Ein genauerer Blick in die unter www.sec.gov recherchierbaren Unterlagen zeigt: Apple hat in dem Quartal einen Gewinn vor Steuern von rund 24,41 Milliarden Dollar verbucht. Die Steuerquote liegt bei rund 24 Prozent, also wurden 6,39 Milliarden Dollar Steuern gezahlt. Weiterlesen →

29. Jan. 2015
von Carsten Knop
0 Lesermeinungen

2
301

     

24. Jan. 2015
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

4
1499
     

Ex-SAP-Vorstand und Infosys-CEO Sikka: „Wir erleben eine umfassende Neugestaltung der Welt“

Vishal Sikka war bis zum vergangenen Jahr Vorstandsmitglied des deutschen IT-Konzerns SAP. Inzwischen ist er der Chef von Infosys und führt 170 000 Mitarbeiter, die Unternehmen in die digitale Zukunft führen sollen.

Herr Sikka, mit welchen Gedanken begleiten Sie in diesem Jahr das Weltwirtschaftsforum in Davos? Viele Diskussionsrunden drehen sich um die Auswirkungen von Automatisierung und künstlicher Intelligenz auf das Arbeitsleben und die Beschäftigung …

… Ich bin der Überzeugung, dass wir Menschen angesichts der von Ihnen genannten Technologien gefordert sind, unsere ureigenen Fähigkeiten zu nutzen, um uns weiterzuentwickeln. Ich habe mich mein ganzes Leben lang mit diesen Technologien beschäftigt und leite seit kurzem ein großes Dienstleistungsunternehmen, dessen Geschäftstätigkeit sich um menschliche Dienstleistungen in den Bereichen der Computertechnologien dreht. Aus dieser Position heraus möchte ich für eine menschliche Zukunft eintreten.

Wie sehr spielt dabei das Internet der Dinge schon eine Rolle, also die Digitalisierung der Wertschöpfungsketten, die in Amerika „Industrial Internet“ und in Deutschland „Industrie 4.0“ genannt wird? Weiterlesen →

24. Jan. 2015
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

4
1499

     

24. Jan. 2015
von Carsten Knop
3 Lesermeinungen

2
277
     

Mit offenen Augen durch Davos

Der italienische Tenor Andrea Bocelli hat recht. Menschen können nur dann glücklich sein, wenn sie kreativ sind. Insofern ist die Zeit auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos, das Bocelli in dieser Woche eröffnet hat, eine ganz besonders schöne. Selten hat man die Möglichkeit, in so kurzer Zeit so kreativ und zugleich produktiv zu sein wie hier. Und aller Kritik an dem Treffen in den Bergen zum Trotz hat man das Gefühl, dass auch viele andere Teilnehmer der Konferenz hier zu kreativen Ideen inspiriert werden – nur wird manches dann doch allzu häufig etwas zu viel. Weiterlesen →

24. Jan. 2015
von Carsten Knop
3 Lesermeinungen

2
277

     

21. Jan. 2015
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

2
450
     

Henkel-Chef Kasper Rorsted: “Die positiven Auswirkungen des sinkenden Ölpreises überwiegen”

Der sinkende Ölpreis, der schwache Euro: Für ein Unternehmen wie Henkel sind das gute Entwicklungen, für Deutschland ein Konjunkturprogramm. Doch manche Sorge bleibt. Ein Gespräch mit dem Henkel-Chef Kasper Rorsted zur Lage der Wirtschaft während des Weltwirtschaftsforums in Davos.

Herr Rorsted, wie schätzen Sie die derzeitige wirtschaftliche Lage der Welt grundsätzlich ein?

Das wirtschaftliche Umfeld ist und bleibt weiter sehr volatil. Doch inzwischen sind politische und wirtschaftliche Krisen wohl eher Teil einer neuen Normalität geworden und nicht mehr die Ausnahme. Daher sehen wir derzeit auch in unterschiedlichen Regionen der Welt verschiedene Entwicklungen. Osteuropa leidet unter den Folgen des Konflikts zwischen Russland und der Ukraine, in Nahost sind viele politische Probleme weiter ungelöst und beeinflussen die Wirtschaft. Das Wachstum in China pendelt sich auf einem deutlich niedrigeren Niveau als noch vor wenigen Jahren ein. Die Wirtschaft der Vereinigten Staaten ist wieder in Schwung gekommen – dank niedriger Energiekosten, sinkender Arbeitslosigkeit und einer höheren wirtschaftlichen Dynamik. Weiterlesen →

21. Jan. 2015
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

2
450

     

30. Dez. 2014
von Carsten Knop
0 Lesermeinungen

3
908
     

Prozesse, Skandale, Erfolge und Abschiede: Das Manager-Jahr 2014

Die Antwort auf die Frage, ob erfolgreiche Politiker im späteren Leben erfolgreiche Manager sein können, ist in diesem Jahr nicht leichter geworden. Sicher ist aber, dass ihre Wechsel in die Wirtschaft in Deutschland noch immer sehr viel Staub aufwirbeln. Ronald Pofalla von der CDU kann demnächst als Führungskraft und wohl auch späteres Vorstandsmitglied der Deutschen Bahn beweisen, wie wertvoll seine Kontakte für einen Konzern wirklich sind, der von Fernbussen im Personenverkehr angegriffen wird und erheblichen Gesprächsbedarf mit den im Haus vertretenen Gewerkschaften hat. Hier ist das Ende also offen, nur die Aufregung um die Personalie, die war in jedem Fall groß. Aufhorchen ließ seinerzeit auch der ehemalige hessische Ministerpräsident Roland Koch, als er zum Vorstandsvorsitzenden des Bau- und Industriedienstleisters Bilfinger Berger in Mannheim berufen wurde. Weiterlesen →

30. Dez. 2014
von Carsten Knop
0 Lesermeinungen

3
908

     

27. Dez. 2014
von Carsten Knop
2 Lesermeinungen

3
595
     

Und jetzt: Auld Lang Syne (Nehmt Abschied, Brüder)

Über so ein Jahr hinweg kommen eine ganze Menge Mitteilungen ins Haus – und wenn das Jahr zu Ende geht, wird aufgeräumt. Dabei kann so manches zusammenkommen, aber hier hätten wir ein Schriftstück beinahe zu hastig weggeworfen. Absender waren die Kommunikatoren eines Internetangebots zum Erlernen von Sprachen mit dem erstaunlichen Namen „busuu“. Das Thema: die Silvesterbräuche rund um die Welt. Für uns wird daraus beim Espresso ein willkommener Anlass, ein paar Gedanken über das Jahr Revue zu passieren lassen. Weiterlesen →

27. Dez. 2014
von Carsten Knop
2 Lesermeinungen

3
595

     

23. Dez. 2014
von Carsten Knop
2 Lesermeinungen

2
1411
     

Lotto ist nicht gleich Lotto

Die Welt der Wirtschaft digitalisiert sich: Maschinen werden miteinander vernetzt, Bankfilialen werden durch Online-Auftritte der Kreditinstitute ersetzt, Zeitungen immer häufiger elektronisch auf Tabletcomputern gelesen – und wo spielt man Lotto? Der Gang zur Annahmestelle mutet schon jetzt anachronistisch an; eine lange Zukunft dürfte er nicht mehr haben. Das ist für die staatlichen Lottogesellschaften, die noch immer sehr stark auf diesen Vertriebsweg setzen, schon länger eine Herausforderung. Weiterlesen →

23. Dez. 2014
von Carsten Knop
2 Lesermeinungen

2
1411

     

22. Dez. 2014
von Carsten Knop
0 Lesermeinungen

2
809
     

Klaus Kleinfeld: Christmas Shopping in Bestwig

Als Klaus Kleinfeld, der frühere Vorstandsvorsitzende von Siemens, im Mai 2008 Vorstandschef des amerikanischen Aluminiumkonzerns Alcoa wurde, übernahm er seine Stelle pünktlich zu Beginn der großen Finanzkrise. Alle vorherigen Planungen und Strategien wurden obsolet. Fortan galt es, Liquidität und Krise zu managen. Viel Platz für Innovationen blieb da nicht. Alcoa stieg zudem mit seinen Aktien aus dem Kreis der Unternehmen ab, die im Dow-Jones-Industrial-Index vertreten sind. Wenn man so will, spielt der Konzern an der Börse seither in der zweiten Liga. Doch hat sich der Aktienkurs unter der Führung des am 6. November 1957 in Bremen geborenen Managers in den vergangenen zwei Jahren wieder erholt. Und Alcoa kommt inzwischen auch mit einem Umbau voran, der das Unternehmen einerseits agiler, andererseits aber auch technologisch zukunftsfähiger machen soll. Weiterlesen →

22. Dez. 2014
von Carsten Knop
0 Lesermeinungen

2
809

     

21. Dez. 2014
von Carsten Knop
0 Lesermeinungen

3
309
     

Der Weihnachtsmann ist im Maschinenbau Dauergast

Die deutschen Maschinenbauer beenden das Jahr 2014 in bester Stimmung. Gute Geschäfte in anderen Ländern lassen die Krise in der Ukraine und in Russland in den Hintergrund treten. Entsprechend selbstbewusst traten die Vertreter der Branche auf ihrer Jahrespressekonferenz in Frankfurt auf: „Russland hat nicht die Kraft, den deutschen Maschinenbau umzuwerfen. Dafür ist der russische Markt nicht groß genug“, sagte der Präsident des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), Reinhold Festge. Weihnachten kann also kommen, auch in den nächsten Jahren. Denn allein der Produktivitätsfortschritt durch die Digitalisierung der Industrie, das sogenannte Internet der Dinge und die „Industrie 4.0“ werde in den nächsten zehn Jahren in Deutschland rund 80 Milliarden Euro erreichen, glaubt der VDMA. Weiterlesen →

21. Dez. 2014
von Carsten Knop
0 Lesermeinungen

3
309

     

16. Dez. 2014
von Carsten Knop
3 Lesermeinungen

2
1418
     

Aufsichtsräte verändern sich so stark wie nie zuvor

Die Welt der Aufsichtsräte verändert sich in hohem Tempo. Denn Aufsichtsratspositionen in Deutschland werden inzwischen erheblich professioneller besetzt als noch vor einigen Jahren. Die traditionelle Besetzung des Aufsichtsrats aus dem Kandidatenpool „Familie und Freunde“ hingegen hat an Bedeutung verloren. Durch den steigenden Bedarf an digitaler Kompetenz und die zunehmende Zahl von Frauen in Aufsichtsräten brechen die alten Strukturen immer zügiger auf – und diese Dynamik wird noch zunehmen. Zu diesen Erkenntnissen kommt man nach der Lektüre des jüngsten „Board Index“ der Personalberatung Spencer Stuart.

Wie es dort heißt, suchen die meisten Unternehmen Aufsichtsratsmitglieder inzwischen außerhalb des eigenen Netzwerks. Anders lasse sich auf Seiten der Anteilseigner im Rat die deutliche Steigerung des Anteils beruflich auch selbst noch aktiver Manager (von 33 Prozent auf 39 Prozent gegenüber der Untersuchung des Vorjahres) nicht erklären: Diese aktiven Manager stammten zudem zu einem großen Teil aus technologie- oder internetbasierten Geschäften. Das wiederum sei ein Umfeld, das nicht in traditionelle Netzwerke integriert sei. Diese erodieren in ihrer Bedeutung zusehends. Weiterlesen →

16. Dez. 2014
von Carsten Knop
3 Lesermeinungen

2
1418

     

11. Dez. 2014
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

3
408
     

Kleinbetriebe verschlafen die Digitalisierung

Kleine Unternehmen und Selbständige in Deutschland geben sich mit Blick auf die Digitalisierung ihres Geschäfts schlechte Noten. Weniger als die Hälfte der Unternehmen glaubt, in dieser Hinsicht gut aufgestellt zu sein. Besonders düster sieht die Lage im Gesundheitswesen aus. Hinzu kommt, dass auch das für die deutsche Wirtschaft so wichtige Handwerk die Möglichkeiten der modernen Informationstechnologie nur sehr unterdurchschnittlich nutzt. Das zeigt die bislang größte repräsentative Befragung von Kleinunternehmen in Deutschland, die das Marktforschungsunternehmen TNS Infratest vorgenommen hat.

Gerade einmal 39 Prozent der Handwerksbetriebe messen der Digitalisierung demnach für das eigene Geschäft eine hohe Bedeutung bei. Auch Angst spielt eine große Rolle: Jedes dritte Kleinunternehmen hat Bedenken mit Blick auf die Sicherheit sensibler Unternehmensdaten, wenn diese digitalisiert und über das Netz zugänglich werden. Manchmal fehlt es auch einfach am Geld, was vor allem für junge Unternehmen eine große Hürde ist und diese entsprechend bremst. Dabei wachsen Kleinunternehmen, die digitale Lösungen nutzen, eindeutig schneller als ihre Wettbewerber. Auch dies ergibt sich aus der Umfrage. Insgesamt wurden von TNS Infratest im November dieses Jahres 600 Unternehmen mit 1 bis 49 Mitarbeitern nach ihrer generellen Bereitschaft zur Digitalisierung und der Nutzung neuer Technologien befragt. Weiterlesen →

11. Dez. 2014
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

3
408

     

29. Nov. 2014
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
420
     

Zwischen Frauenquote und Facebook: Suchen wir Streit

So ein ordentlicher Streit kann ja richtig Spaß machen. Jedenfalls gilt das dann, wenn man ihn nicht innerhalb der eigenen Familie austragen muss, was leider auch ab und an passiert. Aber mit Parteifeinden zum Beispiel, da streiten sich manche richtig gern. Einige dieser Auseinandersetzungen werden deshalb auch ganz bewusst in die Öffentlichkeit getragen: zum Beispiel in dieser Woche, als es vor dem endgültigen Beschluss über die Frauenquote zwischen den großen Koalitionären CDU und SPD richtig hoch herging.

Weiterlesen →

29. Nov. 2014
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
420

     

20. Nov. 2014
von Carsten Knop
2 Lesermeinungen

0
719
     

Henkel geht in die Schule des Silicon Valley

Kasper Rorsted kommt aus der Computerbranche. Als Vorstandschef des Henkel-Konzerns will er sein Unternehmen jetzt digital neu aufstellen. Zur Inspiration ist er mit Führungskräften ins Silicon Valley geeilt. Das sollte auch den Finanzmarkt interessieren. Weiterlesen →

20. Nov. 2014
von Carsten Knop
2 Lesermeinungen

0
719

     

16. Nov. 2014
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
324
     

Neue Initiativen in NRW: Mehr Gründer sollen gründen

Die Industrienation Deutschland braucht mehr Unternehmensgründungen. Nur so kann sie den technologischen Vorsprung vor asiatischen Industriestaaten und Schwellenländern halten. Das hat der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Garrelt Duin auf dem Gründer-Forum NRW betont. Weiterlesen →

16. Nov. 2014
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
324

     

12. Nov. 2014
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
820
     

Eckhard Cordes: Er ist wieder da

Eckhard Cordes ist wieder da. Der ehemalige Vorstandsvorsitzende des Düsseldorfer Handelskonzerns Metro und der Duisburger Familienholding Haniel, davor Vorstandsmitglied von Daimler, war bisher eben genau das: ein Ehemaliger Weiterlesen →

12. Nov. 2014
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
820