Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Ad hoc
Ad hoc

Nachrichten aus Unternehmen sind mehr als nur Zahlen zu Umsatz und Gewinn. Mehr

Von

Monatliches Archiv: April 2009

Der alte Multi-Aufsichtsrat

Manfred Schneider wird Aufsichtsratsvorsitzender des Energiekonzerns RWE. Zugleich ist Schneider mit seinen 70 Lebensjahren in der Lage, den Aufsichtsräten von Linde und Bayer vorzusitzen. Damit ist Schneider für die federführende Überwachung von drei Unternehmen verantwortlich, die im Deutschen Aktienindex Dax vertreten sind. Ist das weise? Mehr 30.04.2009, 07:50 Uhr von Carsten Knop 0 0 0

Der getriebene Dieter Zetsche

Der Daimler-Chef Dieter Zetsche hakt die Vergangenheit im Stillen ab und muss nun zeigen, was er kann. Mehr 28.04.2009, 18:00 Uhr von Carsten Knop 0 0 0

Coca-Cola, Caterpillar, Conergy und die schlechten Zahlen

Ob es etwas mit Weihnachten oder Ostern zu tun hat? Zu den vergangenen beiden höchsten christlichen Feiertagen jedenfalls hat sich die Börse in bester Laune gezeigt. Indes folgten die Rückschläge, die die Feiertagsstimmung beendeten, in beiden Fällen ebenfalls nur wenig später, und das zu Recht. Denn katastrophale Quartalsberichte aus der Unternehmenswelt haben, wie zuvor prognostiziert, aber von vielen Anlegern offenbar ignoriert, nicht lange auf sich warten lassen. Mehr 21.04.2009, 15:20 Uhr von Carsten Knop 0 0 0

Sun, IBM und die einsamen Streiter

Nur wer dieses Zitat ganz langsam liest, versteht, was sich in den vergangenen sieben Jahren beim amerikanischen Computer- und Softwarehersteller Sun Microsystems verändert hat: „Die Menschheit muss gegen zwei Unternehmen kämpfen, nämlich gegen IBM Global Services und Microsoft. Und wir sind der Anführer der aufständischen Truppen." Das ist ein Zitat von Scott McNealy, dem Mitbegründer von Sun, und es stammt aus dem Jahr 2002. Mehr 06.04.2009, 14:41 Uhr von Carsten Knop 0 0 0

Jahrgang 1969, Redakteur in der Wirtschaft, verantwortlich für die Unternehmensberichterstattung, zuständig für „Die Lounge“.