Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Ad hoc
Ad hoc

Nachrichten aus Unternehmen sind mehr als nur Zahlen zu Umsatz und Gewinn. Mehr

Von

Monatliches Archiv: September 2009

Klaus Kleinfeld, der ansteckende Optimist

Nur dann, wenn die Sprache auf seinen alten Arbeitgeber Siemens kommt, wird aus Kleinfeld, dem Optimisten, Kleinfeld, der Verzagte. Denn auch hier gilt eine Frist. Der Siemens-Aufsichtsrat hat ihm in der vergangenen Woche Zeit bis Mitte November gegeben: Bis dahin soll sich Kleinfeld erklären, ob er bereit ist, Siemens im Rahmen des Schmiergeldskandals Schadenersatz in Höhe von 2 Millionen Euro zu zahlen, oder ob er es darauf ankommen lässt, den Rechtsweg zu beschreiten. Denn sollte es zu keiner Einigung kommen, hat Siemens, vor allem aber sein Aufsichtsratsvorsitzender Gerhard Cromme, eindeutig gesagt, wohin die Reise geht: Dann wird geklagt. Mehr 29.09.2009, 19:00 Uhr von Carsten Knop 0 0 0

Siemens und das große Pokerspiel

Wie werden sich die ehemaligen Siemens-Vorstände zum neuen Ultimatum des Konzerns stellen? Vor allem Heinrich von Pierer gilt als kompromisslos. Mehr 23.09.2009, 17:37 Uhr von Carsten Knop 0 0 0

Ford pocht auf seine deutsche Tradition

In Köln mitentwickelte Produkte wie der Fiesta und der C-Max kommen bald auch auf den amerikanischen Markt. Und die Konzentration auf die Kernmarke wird forciert. Die öffentliche Unterstützung für Opel hat die Ford-Manager in ihrer Europa-Zentrale in Köln betrübt. Denn deutsch sei man schließlich auch. Mehr 16.09.2009, 16:02 Uhr von Carsten Knop 2 1 0

Ein Hoch auf die Ingenieure

Die Zukunft wird dank unserer Ingenieure schön, und eine Woche mit guten Nachrichten geht zu Ende: Umweltfreundliche Minikraftwerke, angetrieben von Volkswagen-Gasmotoren, sollen künftig in Wohnhäusern Wärme für Heizung und Wasser liefern und zugleich Ökostrom ins Netz einspeisen. VW will so das Geschäft abseits des Autos ausbauen, unabhängiger von der stets schwankenden Automobilkonjunktur werden und Arbeitsplätze sichern. Der erfreuliche Nebeneffekt: Würden Tausende solcher Anlagen zu einem virtuellen Großkraftwerk zusammengeschaltet, könnten sie angeblich bis zu zwei Atom- oder Kohlekraftwerke ersetzen. Und damit nicht genug. Mehr 11.09.2009, 18:59 Uhr von Carsten Knop 3 0 0

Amerika wird sparsamer

Einerseits ist es eine gute Nachricht: Die amerikanischen Verbraucher scheinen begriffen zu haben, dass sie zuletzt deutlich über ihre Verhältnisse gelebt hatten. Sie bauen ihre Verschuldung jedenfalls in einem Tempo ab, das Beobachter zuvor nicht für möglich gehalten hatten. Für die Optimisten, die davon ausgehen, dass es mit der Weltwirtschaft sehr bald schon wieder steil bergauf gehen wird, sollte diese Nachricht aber ernüchternd sein. Mehr 09.09.2009, 17:55 Uhr von Carsten Knop 1 0 0

Die IFA und der dreidimensionale Flop

3D wird keine Revolution, sondern ein Flop. Die Branche sollte sich lieber darauf konzentrieren, so schnell wie möglich die Technik zu bedienen, derentwegen sich viele ihren neuen Flachbildschirm gekauft haben: Hochauflösende Bilder müssen her, gerne auch zweidimensional. Mehr 04.09.2009, 06:52 Uhr von Carsten Knop 1 0 0

IFA, Fernsehen und das Internet: Gutes Bild, wenig Kunden

Das Internet-Fernsehen ist ein weiteres Beispiel, dass durchaus überzeugende Technik länger braucht, um zu einem Massenphänomen zu werden, als es Anbieter häufig erwarten. Die Deutsche Telekom wird noch Geduld brauchen, hat aber den Vorteil, sich in eine führende Position manövriert zu haben. Mehr 03.09.2009, 10:29 Uhr von Carsten Knop 0 0 0

Ebay, Skype, Marc Andreessen: Die Internet-Avantgarde

Furchtlos hat Marc Andreessen einen Blick auf den Internet-Telefondienst Skype geworfen, der in den vergangenen Jahren zum Internet-Auktionshaus Ebay gehört hat - dort aber trotz ordentlicher Wachstumsraten nicht heimisch geworden ist. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass es Andreessen mit seinen Kollegen schafft, auch Skype wieder stärker zur Avantgarde zu machen - und damit noch interessanter und erfolgreicher, natürlich vor allem mit dem Ziel, es zu einem noch besseren Zeitpunkt mit Gewinn weiterzureichen. Mehr 01.09.2009, 16:13 Uhr von Carsten Knop 0 0 0

Jahrgang 1969, Redakteur in der Wirtschaft, verantwortlich für die Unternehmensberichterstattung, zuständig für „Die Lounge“.