Home
Ad hoc

Ad hoc

Unternehmen bestimmen unser tägliches Leben. Aber was bewegt die Unternehmer? Über Trends, Technologien und Menschen, die sie bestimmen.

31. Dez. 2009
von Carsten Knop

0
8
     

Neu im Team von Bayer: Marijn Dekkers

Nach der Nachricht, Marijn Dekkers werde 2010 der neue Vorstandsvorsitzende des Leverkusener Pharma- und Chemiekonzerns Bayer, fragten sich in der Branche beinahe alle: Wer ist dieser Mann? Als sie dann sehr schnell hörten, der gebürtige Holländer und bisherige Chef eines amerikanischen Laborgeräteherstellers habe sich in seiner Managervergangenheit nicht zuletzt mit dem radikalen Umbau seines bisherigen Unternehmens bewährt, fragten sie sich: Wird das bei Bayer nun ähnlich sein? Weiterlesen

31. Dez. 2009
von Carsten Knop

0
8

     

14. Dez. 2009
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
36
     

Der Henkel-Betrug

Wenn im Unternehmen Betrüger arbeiten, die Dokumente fälschen, die zugleich dem Arbeitgeber der Betrüger nicht bekannt werden, ist man machtlos. So sieht es im Fall des Konsumgüterherstellers Henkel und seines angeblichen Interesses an einem hochdotierten Sponsoring-Vertrag für den Formel-1-Rennstall Brawn aus, der inzwischen vom Autohersteller Daimler gekauft worden ist. Weiterlesen

14. Dez. 2009
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
36

     

07. Dez. 2009
von Carsten Knop

0
9
     

Zum IT-Gipfel: Informationstechnologie als Katalysator

Die jährlichen Gipfeltreffen der IT-Industrie erfüllen einen guten Zweck. Sie bringen zwar kaum unmittelbar greifbare Ergebnisse. Aber sie schärfen den Blick für die Bedeutung, die die Informationstechnologie für das Wirtschafts- und Alltagsleben erreicht hat. Und sie rücken eine Branche in das Blickfeld von Politik und Gesellschaft, die im Vergleich zur alles dominierenden Auto- oder Energieindustrie zu häufig in ihrer Bedeutung unterschätzt wird. Das gilt besonders für das zu Ende gehende Jahr. Weiterlesen

07. Dez. 2009
von Carsten Knop

0
9

     

05. Dez. 2009
von Carsten Knop

0
0
     

Weihnachtsshopping oder: Die glücklichen Deutschen

Es hat sich daher noch nie so sehr wie in diesem Jahr gelohnt, den Weihnachtseinkauf am Computer vorzubereiten, und das kostet etwas Zeit. Wohlgemerkt: nicht unbedingt, um am Bildschirm dann auch gleich alles zu bestellen, wohl aber, um Preise zu recherchieren. Denn das Datennetz macht die Angebote transparent. Die Ergebnisse sind überraschend, und sie sprechen keineswegs in jedem Fall für das Onlineshopping, weshalb es sich zudem lohnt, die Prospekte der Einzelhändler aus der Zeitung zu studieren. Für die Karstadts und Kaufhofs in der Einkaufszone oder das benachbarte Vedes-Fachgeschäft ist die Entwicklung gleichwohl misslich. Denn sie drückt auf die ohnehin wenig auskömmlichen Preise. Weiterlesen

05. Dez. 2009
von Carsten Knop

0
0

     

03. Dez. 2009
von Carsten Knop

0
4
     

Volkswagen und seine "Vorzüge"

Es sieht so aus, als hätten allein der VW-Aufsichtsratsvorsitzende Ferdinand Piëch, seine Familie sowie die Volkswagen-Stammaktionäre Niedersachsen und Qatar etwas von der Übernahme von Porsche. Aber noch ist nicht sicher, ob VW wirklich sein Kapital in der genehmigten Form erhöhen muss oder ob es nicht doch möglich ist, den Kauf weitgehend aus dem laufenden Betrieb zu finanzieren. Weiterlesen

03. Dez. 2009
von Carsten Knop

0
4