Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Ad hoc
Ad hoc

Nachrichten aus Unternehmen sind mehr als nur Zahlen zu Umsatz und Gewinn. Mehr

Von

Monatliches Archiv: Februar 2010

Ein Hummer: Abfahrtsgold und Apple

Was in der Woche bewegt hat: Das Gold deutscher Skifahrerinnen in der Abfahrt, der gescheiterte Verkauf von Hummer an die Chinesen - und wie das mit Apple, Autos und den Lufthansa-Piloten zusammenhängt. Mehr 26.02.2010, 12:25 Uhr von Carsten Knop 0 0 0

Lehrmeister Toyota

In Deutschland sollte sich Volkswagen den Fall genau ansehen: Toyota war dort Wachstumsvorbild. Der Lehrmeister mahnt nun zu Sorgfalt. Möglicherweise ist auch in der (Marken-) Struktur von VW eine Bereinigung nötig, um den Überblick zu behalten. Mehr 24.02.2010, 20:08 Uhr von Carsten Knop 0 0 0

Der Modeboom im Zeichen der Wolfstatze

Immer mehr Menschen begeistern sich in ihrer Freizeit für Outdoor-Mode. Und immer häufiger findet sich auf den Jacken, Hosen oder Schuhen die Tatze von Jack Wolfskin. Das Unternehmen wächst weiter stürmisch, und das nicht nur in Deutschland. Auch die Chinesen sind gute Kunden. Mehr 23.02.2010, 08:03 Uhr von Carsten Knop 2 0 0

Schlechter "Buzz": Was Google verbindet

Wer weiß, wie sensibel Unternehmen in Deutschland mit Kundendaten umgehen müssen, der kann sich über das Geschäftsgebaren des Internetkonzerns Google nur wundern. Mehr 15.02.2010, 19:41 Uhr von Carsten Knop 2 0 0

Warum die Sorgen um die Griechen und den Euro Professoren nicht überraschen

Die finanziellen Schwierigkeiten Griechenlands und die daraus entstehenden Belastungen für die Europäische Währungsunion und den Euro werden die Professoren nicht überraschen, die schon im Juni 1992 vor der Ratifizierung der Beschlüsse von Maastricht gewarnt haben. Damals schreiben 60 Wirtschaftswissenschaftler, unter ihnen Klaus Rose, Karl Schiller, Jochen Schuhmann, Friedrich Sell, Roland Vaubel und Christian Watrin, dass die grundlegenden ordnungspolitischen, ökonomischen und fiskalischen Folgen der Währungsunion von den Vertragspartnern ignoriert würden. Mehr 10.02.2010, 14:36 Uhr von Carsten Knop 2 0 0

Warum das Wohl und Wehe von SAP uns alle angeht

Es gibt nicht viele Unternehmen in Deutschland, in denen ein überraschender Führungswechsel mit so viel Interesse verfolgt wird wie beim Softwarekonzern SAP. Denn die Produkte von SAP, die jetzt nicht mehr vom überraschend ausgeschiedenen Vorstandssprecher Léo Apotheker an den Mann gebracht werden, sind nach der Schätzung von Fachleuten in 98 Prozent der 100 größten deutschen Unternehmen im Einsatz. Mehr 09.02.2010, 13:33 Uhr von Carsten Knop 0 0 0

Paukenschlag bei SAP: Leo Apotheker muss gehen

Der deutsche Softwarekonzern SAP trennt sich nach weniger als einem Jahr Amtszeit überraschend von seinem Vorstandssprecher Leo Apotheker. Wie es in einer Mitteilung des Unternehmens heißt, hat sich der Aufsichtsrat mit Apotheker darauf verständigt, dessen Vertrag als Vorstandsmitglied nicht zu verlängern. Daraufhin hat Apotheker sein Vorstandsmandat am Sonntagabend mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Auch seine Nachfolge steht schon fest: Die beiden Vorstandsmitglieder Bill McDermott, verantwortlich für Vertrieb, und Jim Hagemann Snabe, zuständig für die Produktentwicklung, wurden zu gleichberechtigten Vorstandssprechern ernannt. Auf den freigewordenen Vorstandsposten hat der Aufsichtsrat Vishal Sikka berufen, der die Funktion des Chief Technology Officer innehat. Mehr 07.02.2010, 19:49 Uhr von Carsten Knop 0 0 0

Die Preise für Medikamente werden fallen

Der erfolgsverwöhnte Pharmakonzern Boehringer Ingelheim, das einzige Familienunternehmen unter den zwanzig größten Branchenunternehmen der Welt, muss sich auf eine ungewohnte Durststrecke einrichten. Das liegt am Patentablauf einiger Medikamente. Zudem rechnet Andreas Barner, der Sprecher der Unternehmensleitung, damit, dass die Sparwünsche der Gesundheitspolitik an die Pharmabranche größer werden. Hier verspricht Barner konstruktive Beiträge. Gleichwohl glaubt er, dass sein Konzern bald wieder deutlich wachsen wird. Mehr 03.02.2010, 13:47 Uhr von Carsten Knop 0 0 0

Jahrgang 1969, Redakteur in der Wirtschaft, verantwortlich für die Unternehmensberichterstattung, zuständig für „Die Lounge“.