Ad hoc

Ad hoc

Unternehmen bestimmen unser tägliches Leben. Aber was bewegt die Unternehmer? Über Trends, Technologien und Menschen, die sie bestimmen.

03. Jun. 2017
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

2
4464
     

Autozulassungszahlen: Der Diesel zündet nicht mehr

Die immer neuen schlechten Nachrichten über Betrügereien und Fahrverbote entfalten ihre Wirkung: Die deutschen Autokäufer verabschieden sich vom Diesel – und zwar immer schneller. Im Mai entschieden sich nur 40,4 Prozent aller Neuwagenkäufer für einen Auto mit Selbstzünder-Antrieb. Das ist … Weiterlesen

03. Jun. 2017
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

2
4464

     

12. Mai. 2017
von Carsten Knop
3 Lesermeinungen

2
1266
     

Amerikanische Konzerne sind 30 Prozent profitabler als europäische

Die europäischen Top-Konzerne mussten 2016 die amerikanische Konkurrenz weiter davonziehen lassen: Während die 300 umsatzstärksten US-Konzerne ihren Gesamtumsatz um 1,2 Prozent steigerten, verzeichneten die größten europäischen Unternehmen einen Umsatzrückgang von 1,6 Prozent. Auch bei der Profitabilität bauen die US-Unternehmen ihren … Weiterlesen

12. Mai. 2017
von Carsten Knop
3 Lesermeinungen

2
1266

     

28. Jan. 2017
von Carsten Knop
7 Lesermeinungen

19
18349
     

Was Vorstandschefs auch noch zu Trump einfällt

Das Weltwirtschaftsforum in Davos liegt nun schon eine Woche zurück – und bei allem, was darüber geschrieben wird, bleiben viele interessante Gespräche und Begegnungen doch unerwähnt. Oft ist das Gesagte vertraulich, dann wieder aus journalistischer Sicht kurzfristig nicht interessant genug, … Weiterlesen

28. Jan. 2017
von Carsten Knop
7 Lesermeinungen

19
18349

     

28. Jun. 2016
von Carsten Knop
2 Lesermeinungen

2
483
     

Die besten Technologie-Pioniere kommen nicht aus Europa

Wenn die Organisatoren des World Economic Forum (WEF) auf die Welt blicken und die innovativsten jungen Unternehmen suchen, werden sie vor allem in den Vereinigten Staaten fündig. Auf der Liste der entsprechenden „Technology Pioneers“ finden sich nur wenige europäische Neugründungen … Weiterlesen

28. Jun. 2016
von Carsten Knop
2 Lesermeinungen

2
483

     

18. Mai. 2016
von Carsten Knop
2 Lesermeinungen

2
289
     

Amerikas Unternehmen sind anpassungsfähiger

Der Ölpreis hat für niedrigere Umsätze und Gewinne in Europa und Amerika gesorgt. Aber: Amerika bleibt renditestärker. Und in Sachen Technologie wird der Abstand immer größer. Sowohl in Europa als auch in den Vereinigten Staaten sind die Umsätze und Gewinne … Weiterlesen

18. Mai. 2016
von Carsten Knop
2 Lesermeinungen

2
289

     

31. Okt. 2015
von Carsten Knop
2 Lesermeinungen

3
850
     

Auswanderer im Norden

Während sich an den Grenzen zwischen Slowenien, Österreich und Deutschland das Flüchtlingschaos fortsetzt und zu immer größeren politischen Verwerfungen führt, lohnt in den Herbstferien ein Ausflug in die andere Richtung, nach Norden, zum Beispiel zum Deutschen Auswandererhaus. Denn das Museum … Weiterlesen

31. Okt. 2015
von Carsten Knop
2 Lesermeinungen

3
850

     

06. Mai. 2015
von Carsten Knop
5 Lesermeinungen

2
531
     

Europas Konzerne beginnen ihre Aufholjagd

In Europa dominiert die „Old Economy“, die amerikanische Wirtschaft ist im Durchschnitt moderner. Aber der schwache Euro gibt den europäischen Unternehmen 2015 einen Wachstumsschub. Die größten europäischen Konzerne haben ihre amerikanische Konkurrenz im vergangenen Jahr weiter davonziehen lassen: Die kumulierten … Weiterlesen

06. Mai. 2015
von Carsten Knop
5 Lesermeinungen

2
531

     

06. Nov. 2014
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
695
     

Deutsche Telekom? Amerikas Telekom!

Der Vorstand der Deutschen Telekom steht vor der wichtigsten Entscheidung seit langer Zeit: Wie viel finanzielle Kraft soll mittelfristig für das Geschäft in Amerika zur Verfügung stehen? Will man die dortige Mobilfunk-Tochtergesellschaft, deren Verkauf sich mehrfach zerschlagen hat, dauerhaft in Eigenregie weiterführen? Gute Gründe dafür gäbe es. Weiterlesen

06. Nov. 2014
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
695

     

14. Nov. 2013
von Carsten Knop
4 Lesermeinungen

0
1812
     

Spielt die amerikanische ICANN unfair? Deutsche Merck beklagt juristische Farce um Internetadresse

Karl-Ludwig Kley, der Vorsitzende der Geschäftsleitung des deutschen Pharma- und Chemiekonzerns Merck KGaA, hat auf der Transatlantischen Wirtschaftskonferenz des American Chamber of Commerce in Frankfurt die Rede zum Abendessen gehalten – und er hatte ein Thema mitgebracht, das den Vertretern des amerikanischen Pharmakonzerns Merck & Co. nicht gefallen haben dürfte. Es geht um die Vergabe von Top-Level-Domains, in diesem Fall natürlich mit dem Namen „Merck“. Kley beklagt, dass die amerikanische Organisation ICANN, die die Namen vergibt, das amerikanische Unternehmen Merck & Co. gegenüber den dem Unternehmen aus Darmstadt bevorzugt. Weiterlesen

14. Nov. 2013
von Carsten Knop
4 Lesermeinungen

0
1812

     

25. Jun. 2013
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
846
     

Wo Fracking anzieht: Stahlkonzern Voestalpine setzt auf Amerika

Der österreichische Stahlkonzern Voestalpine AG verfolgt als bisher einziger europäischer Vertreter der Branche eine interessante Investitionsidee und setzt dabei voll auf Nordamerika mit seinen extrem niedrigen Gaspreisen. Deshalb gibt der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Eder 550 Millionen Euro für einen Neubau . Weiterlesen

25. Jun. 2013
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
846

     

12. Mrz. 2013
von Carsten Knop
2 Lesermeinungen

0
1759
     

Multinationale Konzerne – und die ganz legalen Steuertricks

Über solche Zahlen regt sich mancher Europäer zu Recht auf: Für sein im vergangenen September beendetes Geschäftsjahr hat der Elektronikkonzern Apple einen Steuersatz von nur 1,9 Prozent auf den außerhalb der Vereinigten Staaten erzielten Gewinn gezahlt. Der Grund sind schlechte Steuergesetze in Amerika. Weiterlesen

12. Mrz. 2013
von Carsten Knop
2 Lesermeinungen

0
1759

     

08. Nov. 2012
von Carsten Knop
Kommentare deaktiviert für Für die Manager heißt es jetzt: Weiter mit Barack Obama

0
41
     

Für die Manager heißt es jetzt: Weiter mit Barack Obama

Martin Richenhagen müsste am Tag nach der amerikanischen Präsidentenwahl enttäuscht sein. Schließlich hatte der deutsche Vorstandsvorsitzende des großen amerikanischen Landmaschinenherstellers Agco aus seinem Herzen keine Mördergrube gemacht und offen gesagt, er wünsche sich einen neuen Präsidenten. Er selbst werde auch einen anderen wählen, denn Richenhagen ist inzwischen amerikanischer Staatsbürger. Der Republikaner Mitt Romney sei für Amerika wegen seiner Wirtschaftskompetenz die bessere Wahl als vier weitere Jahre mit dem Demokraten Barack Obama. Die Amerikaner indes haben sich anders entschieden: „Ich habe es nicht anders erwartet", sagt Richenhagen nun Weiterlesen

08. Nov. 2012
von Carsten Knop
Kommentare deaktiviert für Für die Manager heißt es jetzt: Weiter mit Barack Obama

0
41