Ad hoc

Ad hoc

Unternehmen bestimmen unser tägliches Leben. Aber was bewegt die Unternehmer? Über Trends, Technologien und Menschen, die sie bestimmen.

16. Nov. 2015
von Carsten Knop
2 Lesermeinungen

4
788
     

Nur Autos sorgen noch für kräftige Industrie-Investitionen

Die Verarbeitende Industrie in Deutschland investiert nur noch sehr verhalten. Im deutschen Verarbeitenden Gewerbe hat das reale Nettoanlagevermögen im Jahr 2013 um 0,8 Prozent unter dem Wert aus dem Jahr 2000 gelegen. Und diese Durchschnittsbetrachtung schönt das Bild sogar noch. Denn nur vier von 19 Industriebranchen haben ihren Kapitalstock in dieser Zeit ausgebaut. Weiterlesen

16. Nov. 2015
von Carsten Knop
2 Lesermeinungen

4
788

     

06. Sep. 2015
von Carsten Knop
5 Lesermeinungen

1
1162
     

Verpasst Deutschland den nächsten Zukunftsmarkt?

„Augmented Reality“, die computergestützte Wahrnehmung der Realität, weckt hierzulande Sorgen um den Datenschutz. Dabei geht es um mehr. Die Deutsche Bank sieht den Zug schon abfahren. Ein neuer Markt entsteht, und die Perspektiven sind erfreulich: Das Weltmarktvolumen für Augmented-Reality-Produkte, also … Weiterlesen

06. Sep. 2015
von Carsten Knop
5 Lesermeinungen

1
1162

     

13. Jun. 2015
von Carsten Knop
2 Lesermeinungen

2
841
     

Auf einen Espresso: Mehr halten als versprechen

Mehr halten, als man vorher angekündigt hat. Das ist ein schönes Motto. Bei der Deutschen Bank will das nun bald jemand genauso machen. Eine Weltwirtschaft ohne Kohle, Öl, Gas. Die Dekarbonisierung der Weltwirtschaft im Laufe dieses Jahrhunderts. Nur so lässt … Weiterlesen

13. Jun. 2015
von Carsten Knop
2 Lesermeinungen

2
841

     

02. Feb. 2015
von Carsten Knop
3 Lesermeinungen

1
1193
     

Indien und Deutschland: Anshu Jain als Reiseleiter

Schon auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos hätte man von den Reiseplänen etwas merken können: Während die deutschen Journalisten dort mit Hintergrundgesprächen zur Lage der Deutschen Bank vorliebnehmen mussten, hatte der Inder Anshu Jain sehr wohl Lust und Zeit zu einem … Weiterlesen

02. Feb. 2015
von Carsten Knop
3 Lesermeinungen

1
1193

     

19. Apr. 2014
von Carsten Knop
5 Lesermeinungen

0
1106
     

Deutsche Bank: Agrarrohstoffe im Ostermenü

Vertreter der Deutschen Bank haben sich kurz vor Ostern mit rund 40 Wissenschaftlern, Politikern, Delegierten verschiedener Entwicklungsorganisationen, anderen Bankern, Bauern und Vertretern von Kirchen getroffen, um über den Einsatz von Finanzinstrumenten auf dem Markt für Agrarrohstoffe zu diskutieren. Das war eine spannende Erfahrung. Weiterlesen

19. Apr. 2014
von Carsten Knop
5 Lesermeinungen

0
1106

     

27. Sep. 2012
von Carsten Knop

0
48
     

Charmeoffensive in der Deutschen Bank: Schmunzeln mit Anshu Jain

Anshu Jain, der Co-Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank, führt eine Charmeoffensive, die manchmal zu Momenten entwaffnender Offenheit führen kann. Deshalb findet man nun häufiger Bilder, auf denen Jain etwas herzlicher in die Welt blickt als früher. Und nebenbei erfährt man aus seinem Mund offenherzige Dinge: Dass die Rettung des Euro unausweichlich zu einer höheren Inflation führen wird, dass die Anteilseigner der Deutschen Bank darüber uneins sind, wie der Konzern sein Kapital erhöhen solle. Und auch, dass er sein Gehalt in Deutschland versteuere.

Weiterlesen

27. Sep. 2012
von Carsten Knop

0
48

     

14. Sep. 2012
von Carsten Knop

0
26
     

Nach Evonik jetzt Talanx: Der deutsche Börsengangs-Murks

Um 16.39 Uhr kam am Mittwoch eine Agenturmeldung mit der Überschrift: „Talanx drückt bei Börsengang aufs Tempo." Um 17.59 Uhr sah die Welt anders aus: „Talanx sagt Börsengang ab." Noch am Wochenende zuvor hatte der Vorstandsvorsitzende gesagt, nur eine Katastrophe könne den Versicherungskonzern von seinen Börsenplänen abhalten. Tatsächlich brauchte es dafür aber kein Erdbeben, sondern nur Bewertungshoffnungen der konsortialführenden Banken, die aus dem Wolkenkuckucksheim kamen. Weiterlesen

14. Sep. 2012
von Carsten Knop

0
26

     

07. Feb. 2012
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
8
     

Die UBS – eine Investmentbank?

Im gesamten vergangenen Jahr hat die Schweizer Bank UBS 44 Prozent weniger Geld verdient. Auf den ersten Blick reiht sie sich damit in die Reihe anderer Großbanken ein: Goldman Sachs hatte in derselben Zeitspanne ein Minus von zwei Drittel zu verkraften. Die Deutsche Bank schrieb im letzten Quartal 2011 sogar einen Verlust; die Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Doch ist damit der Zustand der UBS unzureichend beschrieben, handelt es sich hier doch um ein Institut auf der Suche nach seiner Identität. Weiterlesen

07. Feb. 2012
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
8

     

20. Mai. 2011
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
9
     

Banker und andere: Mitten im Leben?

Muss ein Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Bank den Namen der Straße kennen, in der er mit seinem Wohnsitz angemeldet ist? Oder die Postleitzahl? Nein, muss er nicht, wie wir seit dem Auftritt von Clemens Börsig vor Gericht in München wissen. Dafür gibt es gewiss Fahrer und Sekretärinnen. Aber er sollte. Denn eine Bank muss mitten in dem Leben stehen, das sie mit ihrem Schmierstoff Geld am Laufen hält. Schon früh nach Beginn der Finanzkrise hätte den Führungskräften auf der höchsten Ebene von Finanzinstituten klar sein können, dass sie genau diese Rolle der Banken wieder erklären müssen und dass sie in Auftritt und Geste wieder näher an normale Bürger und Steuerzahler heranrücken müssen. Gelungen ist das leider selten. Manchem fällt es sogar schwer, die Autorität von Richtern zu akzeptieren. Weiterlesen

20. Mai. 2011
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
9

     

07. Mai. 2011
von Carsten Knop

0
6
     

An alle Pessimisten: Viel Sonne, kein Regen

Jetzt scheint schon seit Wochen die Sonne – und die Landwirte beginnen zu klagen. Das kann man verstehen. Aber jenseits solcher Erkenntnisse zum Wetter beenden wir die Woche mit der Bestätigung der alten Journalistenregel, dass man es wirklich nie allen recht machen kann. Weiterlesen

07. Mai. 2011
von Carsten Knop

0
6

     

17. Apr. 2011
von Carsten Knop

0
234
     

Wenn der Chef plötzlich geht: Das schlechte Beispiel von Reckitt Benckiser

In den Strategieabteilungen von Unternehmen wie Unilever, Procter & Gamble oder Henkel wird man sich seit ein paar Tagen mit einer spannenden Frage beschäftigen, die unerwartet aufgekommen ist. Denn bei dem in den vergangenen Jahren erfolgreichen britischen Wettbewerber Reckitt Benckiser steht zum 1. September ein Chefwechsel an: Der 54 Jahre alte Vorstandsvorsitzende Bart Becht räumt per Ende August seinen Stuhl. Was wird daraus folgen? Die Börse hat das geradezu geschockt: Als die Nachricht bekannt wurde, verlor das Unternehmen auf einen Schlag 2,3 Milliarden Euro seines Marktwertes. Weiterlesen

17. Apr. 2011
von Carsten Knop

0
234

     

01. Sep. 2010
von Carsten Knop

0
17
     

Der Karstadt-Krimi: Tag der Entscheidung

Die Frage, wer die Warenhauskette Karstadt aus der Insolvenz führen wird, steht unmittelbar vor der Entscheidung – und das Pendel scheint sich immer mehr dem Privatinvestor Nicolas Berggruen zuzuneigen. Auch die beteiligten Banken, die das Rennen über das Vermieterkonsortium Highstreet lange offengehalten haben, vermitteln diesen Eindruck zunehmend glaubwürdig. Es geht um 25 000 Arbeitsplätze. Weiterlesen

01. Sep. 2010
von Carsten Knop

0
17

     

26. Jun. 2009
von Carsten Knop

0
7
     

Der Hertie-Skandal

Der Betriebsrat hat recht. Die Geschichte von Hertie endet in einem Skandal, der viele Väter hat. Am Ende kommt es zu einem „runden Tisch“, zu dem wichtige Parteien aus Missgunst nicht eingeladen werden, und zu einem Ergebnis, das vielleicht im Interesse der Kunden der Deutschen Bank ist, nicht aber der Hertie-Mitarbeiter. Die sind in den Mühlen der Geschäftemacherei zerrieben worden. Weiterlesen

26. Jun. 2009
von Carsten Knop

0
7