Ad hoc

Ad hoc

Unternehmen bestimmen unser tägliches Leben. Aber was bewegt die Unternehmer? Über Trends, Technologien und Menschen, die sie bestimmen.

18. Okt. 2011
von Carsten Knop

0
159
     

Eric Schmidt zum Tod von Steve Jobs: Er war mir voraus

Am Mittwoch dieser Woche nehmen die Angestellten von Apple in der Unternehmenszentrale im kalifornischen Cupertino offiziell Abschied von Steve Jobs, exakt 14Tage nach dem Tod des Mitbegründers ihres Unternehmens. Viel ist seither über Jobs geschrieben und gesagt worden, besonders beeindruckt aber haben mich die Worte, die der ehemalige Google-Vorstandsvorsitzende Eric Schmidt gegenüber dem amerikanischen Magazin „Business Week" gefunden hat; sie sind zum Gedenken an Steve Jobs in diesem Blog eine Erwähnung wert – auch deshalb, weil sie vom Vertreter eines Unternehmens kommen, das inzwischen zum härtesten Wettbewerber von Apple geworden ist. Weiterlesen

18. Okt. 2011
von Carsten Knop

0
159

     

23. Sep. 2011
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
6
     

Burn-out im goldenen Herbst

Burn-out. Zeitungen und Zeitschriften schreiben Geschichten darüber. Man hat Bekannte, die unter der Krankheit leiden. Vielleicht machen wir uns alle zu viel Stress: Jetzt hat es gar den Trainer von Schalke 04 erwischt. Und deshalb lassen wir jetzt auch den Witz, dass man dafür als Fan von Borussia Dortmund sowieso Verständnis hat. Wünschen wir Ralf Rangnick und allen anderen Betroffenen von Herzen, dass sie schnell wieder gesund werden. Um erste Erschöpfungssymptome zu bekommen, muss man heutzutage noch nicht einmal arbeiten. Es reicht aus, sich intensiv mit dem neuesten Massenphänomen der digitalen Welt, den sozialen Netzwerken wie Facebook oder Google plus (geschrieben „Google+“) , und ihrer stetigen Wandlung zu befassen. Weiterlesen

23. Sep. 2011
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
6

     

22. Sep. 2011
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
11
     

Neues von Google und Facebook: Vom Netz überfordert

Wettbewerb belebt das Geschäft. Das gilt auch für die jüngsten Massenphänomene der digitalen Wirtschaft, die sozialen Netzwerke. Das Angebot des größten Internetkonzerns der Welt, Google plus (geschrieben "Google+"), steht nun jedermann offen. Das scheint auch nötig zu sein. Denn zuletzt gab es Spekulationen, dass sich die Wachstumsrate der Nutzerzahlen abgeschwächt habe. Sie war aber groß genug, um Facebook zu wecken. Weiterlesen

22. Sep. 2011
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
11

     

16. Aug. 2011
von Carsten Knop
5 Lesermeinungen

0
16
     

Wie Apple und Google zu Gegnern wurden

Der neue große Wettbewerber von Apple kommt ebenfalls aus dem kalifornischen Silicon Valley. Er heißt Google – und das nicht wegen der Internetsuchmaschine, die das Unternehmen weltbekannt gemacht hat, sondern wegen seiner Betriebssysteme für internetfähige Smartphones, für Tabletcomputer und seit einiger Zeit auch für Notebooks. Das war schon vor der soeben bekanntgegebenen Übernahme der Mobilfunkaktivitäten von Motorola klar. Aber diese Milliardentransaktion setzt hinter die Auseinandersetzung der beiden amerikanischen Hightech-Schwergewichte ein deutliches Ausrufezeichen. Der frühere Google-Vorstandsvorsitzende Eric Schmidt jedenfalls hat das Aufsichtsgremium von Apple, den Verwaltungsrat, in dem er bis dahin einen Sitz hatte, wegen der zunehmenden Konkurrenz unter den beiden Unternehmen schon vor fast genau zwei Jahren verlassen. Weiterlesen

16. Aug. 2011
von Carsten Knop
5 Lesermeinungen

0
16

     

21. Jun. 2011
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
6
     

Für ein deutsches Google

Es gibt Menschen, die fragen, warum es überhaupt erstrebenswert wäre, auch in Deutschland Internetunternehmen wie Google oder Facebook zu haben. Die deutsche Industrie sei doch kaum zu schlagen – und sie schaffe auch viel mehr Arbeitsplätze als diese Internetriesen. Doch die jüngsten Zahlen zur Größe und Entwicklung der digitalen Wirtschaft in Deutschland zeigen, dass diese Argumentation zu kurz greift. Weiterlesen

21. Jun. 2011
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
6

     

10. Sep. 2010
von Carsten Knop

0
15
     

Google, Merkel und – die Revolution der Woche

Angela Merkel, die eher selten Superlative verwendet, machte für das nationale Energiekonzept, das die Bundesregierung am Montag präsentierte, in diesem Punkt eine Ausnahme. Der Maßnahmenkatalog, der Deutschlands Weg in die Zukunft der Atomkraft und der erneuerbaren Energien zugleich beschreibt, sei nämlich genau das – "eine Revolution". Nur weiß man in Deutschland in Energiefragen eben nie, ob nicht die nächste, ganz geordnete demokratische Wahl in solchen Angelegenheiten schon wieder eine Gegenrevolution bringt. Wer sich jedoch die Ankündigung der Revolution der Woche durch die Kanzlerin noch einmal anschauen möchte: Google hilft auch hier. Weiterlesen

10. Sep. 2010
von Carsten Knop

0
15

     

14. Aug. 2010
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
15
     

Raus aus der Sauna: Streetview und Epost-Brief kommen

Dass dies eine für die Sommerzeit eher starke Nachrichtenwoche werden würde, deutete sich schon zu ihrem Beginn an: So fand die Sauna-Weltmeisterschaft in Finnland ein unrühmliches Ende. Nach rund sechs Minuten in der 110 Grad heißen Sauna sind die beiden Finalisten kollabiert. Für den russischen Teilnehmer, den WM-Dritten des Vorjahres, kam jede Hilfe zu spät. Sein Rivale, der fünffache Sauna-Weltmeister aus Finnland, musste im Krankenhaus in Lahti behandelt werden. Dabei hatten alle Teilnehmer vor der WM ein ärztliches Attest vorgelegt. Und: In der Finalrunde gab es alle 30 Sekunden einen Aufguss. Manches lässt sich eben einfach nicht voraussehen. Wobei: Das Voraus-Sehen soll in Deutschland ja bald etwas einfacher werden. Google Street View heißt das Internet-Zauberwort. Weiterlesen

14. Aug. 2010
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
15

     

13. Aug. 2010
von Carsten Knop

0
3
     

Blackberry und Google: Neues Datenbewusstsein

Regierungen wollen aus Gründen der Sicherheit den Zugriff auf Daten aus der Kommunikation mit Mobiltelefonen und über das Internet. Das betrifft den Blackberry-Hersteller RIM, gilt aber auch für Unternehmen wie Google oder Skype. Alle müssen sich den Gesetzen der Länder unterwerfen, in denen sie tätig sind. Weiterlesen

13. Aug. 2010
von Carsten Knop

0
3

     

16. Jun. 2010
von Carsten Knop
3 Lesermeinungen

0
7
     

Nokias Niedergang

Apple schafft es mal wieder nicht, den Vorbestellungen für die neueste Version seines iPhone Herr zu werden – und was macht der Marktführer Nokia? Die Finnen berichten von einem schlechteren Geschäftsverlauf, als zuvor erwartet worden war. Die Börse reagiert mit einem deutlichen Kursabschlag – und muss damit noch lange nicht das Ende des Niedergangs von Nokia gesehen haben. Weiterlesen

16. Jun. 2010
von Carsten Knop
3 Lesermeinungen

0
7

     

26. Mrz. 2010
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
2
     

Frau "Nein" und der Euro: Wir teilen ein Schicksal

Frau "Nein" hat sich durchgesetzt. Das freut längst nicht nur die Öffentlichkeitsarbeiter der Bundeskanzlerin; auch von amerikanischen Freunden aus San Francisco kam umgehend eine Glückwunschmail: kluge Frau, hieß es dort, mit klugen Beratern. Und die Pleite-Griechen können nun sehen, wo sie bleiben. Erst wenn sie nirgendwo sonst mehr Geld bekommen und zuvor den Internationalen Währungsfonds (IWF) in Washington angepumpt haben, kommen auch direkte Hilfen einzelner Länder der Europäischen Union für die Faulpelze in Frage. Von wegen "Angela Merkel gegen den Rest Europas", wie es vor dem Gipfeltreffen in Brüssel hieß: Einig ist man sich, sogar mit Frankreich. Wer hätte das gedacht? Weiterlesen

26. Mrz. 2010
von Carsten Knop
1 Lesermeinung

0
2

     

23. Mrz. 2010
von Carsten Knop

0
3
     

Google bleibt in China

Jetzt nicht zu sehr aufregen, nur nicht das Gesicht verlieren: Denn Google zieht sich nicht aus China zurück. Die dortigen Mitarbeiter verkaufen weiter Online-Werbung, die Entwicklungsabteilung forscht. Nur die Suchmaschine zieht nach Hongkong um, weshalb Google irgendwie sein Versprechen einlöst, auf die Zensur durch die chinesischen Behörden zu reagieren. Den Bürgern bringt das nichts. Weiterlesen

23. Mrz. 2010
von Carsten Knop

0
3

     

01. Jan. 2010
von Carsten Knop

0
5
     

Der erste Espresso des Jahres: Zehn Jahre im (nicht immer ernsten) Rückblick

Der erste Espresso des Jahres ist zugleich das Abschiedsgetränk auf ein Jahrzehnt, an dessen Anfang so mancher glaubte, das Ende der Konjunkturzyklen stehe bevor. Und nicht zu vergessen: Was bleibt, ist natürlich auch das Ende des Kaffees als „normales" Getränk. Am Anfang des neuen Jahrzehnts trinken wir Latte macchiato, Cappuccino, Caffè Latte – oder trinken einen Espresso in der Lounge. Und wer jetzt den Kaffee auf hat: Ja, es stimmt, das neue Jahrzehnt beginnt eigentlich erst Anfang 2011. Weiterlesen

01. Jan. 2010
von Carsten Knop

0
5