Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Antike und Abendland
Antike und Abendland

Tagesaktualität, wie sie sich mit einem Blog verbindet, und Antike – das scheint nicht zusammenzugehen. Dennoch soll hier der Versuch gewagt werden, die vielfältigen Spuren und Reflexe einer Epoche zu verfolgen, an der sich nicht nur Europäer immer wieder orientiert haben, wenn es zu bestimmen galt, wer sie selbst sind. Die Modi waren und sind sehr verschiedene, von der Traditionspflege bis zum Patchwork. Hier wird es um Bücher, Gelehrte und Ausstellungen gehen, um Leitgedanken wie den Bürgerstaat und das Imperium, um schulmäßige wie um überraschende Verknüpfungen.

Von

Monatliches Archiv: März 2010

Unsterblich durch ein Wörterbuch: Vor 100 Jahren starb der Verfasser des „Stowasser“

Es gibt Namen von Gelehrten, die nicht in der ersten Reihe ihrer Zunft standen und sich gleichwohl nahezu unsterblichen Ruhm erworben haben – indem sie ein Lexikon verfertigten. So kennt fast jeder, der einmal Altgriechisch gelernt hat, „den Gemoll” oder … Mehr 24.03.2010, 12:06 Uhr von Uwe Walter 5 0 0

Zwischen Münster und Hellas – dem Althistoriker Peter Funke zum 60. Geburtstag

Ein kurzer, herzlicher Geburtstagsgruß nach Münster! Peter Funke, dortselbst Ordinarius für Alte Geschichte, wird heute 60 Jahre alt. Wenn er gewollt hätte, könnte die Pilgerschar der Gratulanten eine mittlere Mehrzweckhalle füllen und hätte die Festschrift mehrere Bände. Doch derartiges Aufhebens … Mehr 18.03.2010, 05:18 Uhr von Uwe Walter 0 0 0

Schlachtfeld Agora – ein Kinofilm über die spätantike Philosophin Hypatia

Wer den letzte Woche angelaufenen Film „Agora – Die Säulen des Himmels” noch auf der Leinwand sehen möchte, wird sich sputen müssen. In den großen Saal eines Bielefelder Innenstadtkinos haben sich am Sonntagabend gerade einmal sechs oder sieben Zuschauer verloren; … Mehr 16.03.2010, 13:12 Uhr von Uwe Walter 5 0 0

Imperien-Debatten – eine Nachlese (II)

Nachdem die dezidierte Aktualisierung des Römischen Reiches verebbt ist (s. Eintrag v. 1. März), gibt es wieder Raum für andere Zugriffe. Etwa dafür, leichter vergleichbare Phänomene zusammenzustellen. In diesem Sinne bieten Beiträge in dem von Thomas Harrison herausgegebenen Band Belehrung … Mehr 09.03.2010, 20:06 Uhr von Uwe Walter 1 0 0

Wie erkennen wir einander? Zum Tode eines unverstandenen Lehrers

Ein früherer Kommilitone teilt mit, daß ein Dozent für Klassische Philologie in Göttingen kürzlich verstorben ist, an Krebs, kurz nach seinem 71. Geburtstag. Dr. Frank Regen war von 1972 bis 2004 Akademischer Rat und Oberrat in Göttingen. Der gebürtige Herforder … Mehr 02.03.2010, 10:23 Uhr von Uwe Walter 3 0 0

Imperien-Debatten – eine Nachlese (I)

Weitgehend erloschen ist, wenn ich recht sehe, die historisch-publizistische Debatte um die Aktualität des Imperium Romanum (abgesehen von der „spätrömischen Dekadenz”). Sie kam auf in einer Zeit, die den Vereinigten Staaten – je nach Betrachtung – die Möglichkeit zu eröffnen … Mehr 01.03.2010, 09:35 Uhr von Uwe Walter 2 0 0

FAZ Redaktion