Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Antike und Abendland
Antike und Abendland

Tagesaktualität, wie sie sich mit einem Blog verbindet, und Antike – das scheint nicht zusammenzugehen. Dennoch soll hier der Versuch gewagt werden, die vielfältigen Spuren und Reflexe einer Epoche zu verfolgen, an der sich nicht nur Europäer immer wieder orientiert haben, wenn es zu bestimmen galt, wer sie selbst sind. Die Modi waren und sind sehr verschiedene, von der Traditionspflege bis zum Patchwork. Hier wird es um Bücher, Gelehrte und Ausstellungen gehen, um Leitgedanken wie den Bürgerstaat und das Imperium, um schulmäßige wie um überraschende Verknüpfungen.

Von

Monatliches Archiv: März 2011

Antiken, von Ergänzungslügen befreit. Zum 100. Todestag des Archäologen Reinhard Kekulé von Stradonitz

Heute vor hundert Jahren starb der Klassische Archäologe Heinrich Friedrich Reinhard Kekulé von Stradonitz, zweiundsiebzig Jahre alt. Der Sohn eines Hofgerichtsadvokaten in Darmstadt hatte ein altertumswissenschaftliches Studium in Erlangen, Göttingen und Berlin absolviert, arbeitete am Deutschen Archäologischen Institut in Rom … Mehr 23.03.2011, 04:13 Uhr von Uwe Walter 1 1 0

Der Super-GAU als Sprachereignis

In Zeiten der nuklearen Erregung Überlegungen zur Sprache anzustellen ist vielleicht nicht die nächstliegende Option. Aber nicht jeder wird sich an den Spekulationen beteiligen wollen, welches Ereignis nun genau „das” Ereignis ist und ob „das” Ereignis schon eingetreten ist oder … Mehr 16.03.2011, 10:28 Uhr von Uwe Walter 11 0 0

Theodor Mommsen – animal politicum

(Fortsetzung des zum 150. Geburtstag von Mommsen von Alfred Heuß für DIE ZEIT verfaßten, aber damals nicht erschienenen Artikels. Für den ersten Teil s. den vorherigen Blogeintrag.) Die starken formalen Fähigkeiten Mommsens (sie kamen übrigens auch in seinem lateinischen Stil … Mehr 13.03.2011, 10:00 Uhr von Uwe Walter 0 0 0

Mommsen RG – geht immer noch ganz gut ab!

Vor einiger Zeit stellte die WBG, die nicht mehr „Wissenschaftliche Buchgesellschaft” genannt werden möchte, eine Neuausgabe von Theodor Mommsens Römischer Geschichte zur Subskription, in zwei Hardcoverbänden auf der Basis der blauen Taschenbuchkassette, die dtv 1976 in acht Bänden und mit … Mehr 07.03.2011, 08:14 Uhr von Uwe Walter 0 0 0

FAZ Redaktion