Home
Akte Asien

Akte Asien

In der Welt der Wirtschaft verlagert sich das Gewicht nach Asien. Dreht sie sich deshalb schneller und runder, diese Welt? Oder gerät sie in Unwucht?

28. Mrz. 2012
von Christian Geinitz

0
523
     

Entwicklungsland? Chinas Reiche gieren nach dem Super-Porsche – für 1,6 Millionen Euro

In China ist der neue Super-Porsche 918 Spyder doppelt so teuer wie in Deutschland. Trotzdem gibt es hier schon mehr Vorbestellungen als aus jeder anderen Region. Sieht so ein Entwicklungsland aus, als das sich China nach wie vor verkauft? Weiterlesen

28. Mrz. 2012
von Christian Geinitz

0
523

     

19. Mrz. 2012
von Christian Geinitz
3 Lesermeinungen

0
333
     

Zu großes Rad gedreht. Wie Kleinanleger in China verschaukelt wurden, auch von der Deutschen Bank

In Peking stehen zwar noch die protzigen Hinweisschilder zum Bau des größten Riesenrads der Welt. Es sollte mehr Passagiere fassen als zwei A380. Hinter den Bauzäunen aber streben nur die wuchernden Pflanzen himmelwärts. Weil das Projekt in China nicht zu finanzieren war, ging eine ganze Fondsfamilie namens „Global View" pleite. Statt in die Weite guckten die 10.000 Anleger in die Röhre – wohl auch, weil es Beratungsfehler der Deutschen Bank gegeben hat. Weiterlesen

19. Mrz. 2012
von Christian Geinitz
3 Lesermeinungen

0
333

     

12. Mrz. 2012
von Christian Geinitz
1 Lesermeinung

0
781
     

Von Vielweiberei und Glücksspiel. Macao hat Las Vegas längst abgezockt

Macao war viermal so lange unter portugiesischer Kolonialverwaltung wie das benachbarte Hongkong unter englischer. Deshalb finden sich in der Altstadt eindrucksvolle Sakral- und Profanbauten aus der Zeit des Absolutismus neben dampfenden chinesischen Garküchen. Doch wegen der Schönheit kommt kaum jemand hierher: Weil das Glücksspiel auf dem Festland verboten ist, hat sich Macao seit der Rückgabe an China zum weltgrößten Casino-Standort entwickelt. Weiterlesen

12. Mrz. 2012
von Christian Geinitz
1 Lesermeinung

0
781

     

05. Mrz. 2012
von Christoph Hein

0
55
     

Daimler-Laster mit Holzkabine

Die Laster der Inder sind bunt, bestückt mit Göttern, aber uralt. Nun will ausgerechnet der Luxuskonzern Daimler Tata & Co. im Billigmarkt das Fürchten lehren. Kann das gut gehen? Die Chancen stehen nicht schlecht. Denn die Schwaben erlauben sich in Indien, worüber sie bislang nur die Nase rümpften. Weiterlesen

05. Mrz. 2012
von Christoph Hein

0
55