Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Akte Asien
Akte Asien

In der Welt der Wirtschaft verlagert sich das Gewicht nach Asien. Dreht sie sich deshalb schneller und runder, diese Welt? Oder gerät sie in Unwucht? Mehr

Von und und

Alle Beiträge zum Thema "Staatsunternehmen"

AUFWACHEN, DEUTSCHLAND! Die Weltmacht China hat eine neue Führung!

Das sind sie also: die sieben mächtigsten Männer Chinas! Sie bilden den neuen Ständigen Auschuss des Politbüros der Kommunistischen Partei. Das ist das mit Abstand einflussreichste Gremium in der Atommacht und zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt. Die Namen sollten Sie sich merken, denn die Herren werden künftig nicht nur China regieren - sondern auch immer mehr die Geschicke der ganzen Welt bestimmen. Mehr 15.11.2012, 04:22 Uhr von Christian Geinitz 0 0 0

Causa Wen: Haben wir in China aufs falsche Pferd gesetzt?

Über die vermeintliche Bereicherung Wen Jiabaos zeigen sich die Industrieländer viel entsetzter als seine Landsleute. Im Westen haben viele Politiker und Wirtschaftsvertreter die Kleptokratie in China bisher nicht sehen wollen und tun deshalb jetzt überrascht. Gerade Wen galt als Saubermann - weil man in seiner Amtszeit so schöne Geschäfte machen konnte. Doch Vorsicht: Die Vorwürfe gegen ihn sind nicht bewiesen, wir müssen aufpassen, nicht seinen Gegnern auf den Leim zu gehen. Mehr 28.10.2012, 13:43 Uhr von Christian Geinitz 3 0 0

Selbst Merkel kann Airbus in China nicht helfen

Bundeskanzlerin Merkel reist wieder einmal nach China. Sie besucht dort auch die einzige Airbus-Fertigung außerhalb Europas in Tianjin. Der Konzern braucht Rückendeckung, denn der Konkurrent Boeing hat in China noch immer die Cockpit-Nase vorn. Bei dem Besuch könnten die Chinesen bis zu 100 neue A320 bestellen, wie sie in China montiert werden. Das ändert aber nichts daran, dass Peking seine Aufträge für Langstreckenflieger auf Eis gelegt hat, weil die EU die Luftfahrt in ihren Emissionshandel einbezogen hat. Gegen diese Vergeltung im Listenwert von 14 Milliarden Dollar kann selbst die Super-Europäerin Merkel wenig ausrichten. Mehr 21.08.2012, 09:58 Uhr von Christian Geinitz 0 0 0

Der Marathonmann. VW-China-Chef Neumann läuft sich für die Winterkorn-Nachfolge warm

Die Volksrepublik China, Volkswagens wichtigster Markt, gilt als neues Sprungbrett in die Führungsetagen des Konzerns. Sowohl Landeschef Karl-Thomas Neumann als auch sein Vorgänger, der jetzige Skoda-Boss Winfried Vahland, sollen Chancen auf den Chefsessel haben. Für Neumann spricht seine Expertise bei der E-Mobilität, die in China von besonderer Bedeutung ist. Doch beide Hoffnungsträger, China und die alternativen Antriebe, haben auch ihre Tücken. Als Sportler weiß Neumann: Nicht jeder, der mit großem Vorsprung startet, geht am Ende auch als Sieger durchs Ziel. Mehr 30.11.2011, 11:20 Uhr von Christian Geinitz 1 0 0

Sonnenaufgang in Japan, staatlich gesteuert

Industriepolitik hat in Japan eine lange Tradition. Ohne sie, so lautet eine weit verbreitete These, hätte es den enormen wirtschaftlichen Aufschwung Japans nach dem Zweiten Weltkrieg nicht gegeben. Die Japaner haben in ihrer Sprache zwei schöne Begriffe dafür, was gute … Mehr 08.09.2011, 14:05 Uhr von Carsten Germis 0 0 0

China hat gegen die Krise noch Pfeile im Köcher

Zhou Yonghua springt leichtfüßig aus seinem Porsche Cayenne, bestellt in einer Pekinger Bar einen doppelten Espresso und telefoniert dann auf Englisch über sein iPhone. „Natürlich bin ich ein Chinese”, sagt der Investmentbanker später, „allerdings ein ganz schön internationaler”. Das ist … Mehr 02.09.2011, 13:00 Uhr von Christian Geinitz 0 0 0

Jahrgang 1960, Wirtschaftskorrespondent für Südasien/Pazifik mit Sitz in Singapur.

Jahrgang 1959, Korrespondent für Wirtschaft und Politik in Japan und Korea mit Sitz in Tokio.

Jahrgang 1968, Wirtschaftskorrespondent für China mit Sitz in Peking.