Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Biopolitik
Biopolitik

Dieses Blog ist geschlossen. Es ist als Archiv über die biopolitische Debatte 2008 bis 2012 hier weiter einzusehen. Aktuelle Entwicklungen zum Thema können Sie auf dem neuen Biopolitikblog (http://biopolitikblog.de ) des Autors verfolgen. Bis dann und schönes Weitersurfen.

Von

Monatliches Archiv: Dezember 2009

Pflegeheim-Suche nach Transparenzberichten: Ein Selbstversuch mit Noten

Dass der Glaube an Noten Berge versetzen kann, hat mich schon in meiner Schulzeit immer wieder beeindruckt, aber so war es halt. Dass jetzt auch Pflegeeinrichtungen unters Notendiktat gestellt werden, erscheint demgegenüber allerdings eine neue, bemerkenswerte Entwicklung – und wirft … Mehr 31.12.2009, 22:21 Uhr von Oliver Tolmein 5 0 0

Drei Jahre Patientenverfügungsgesetz in Österreich: a bisserl bewährt?

Bei bioethischen Entscheidungen ist offensichtlich, was, vielleicht in abgemilderter Form, auch für bildungspolitische Kontroversen oder Auseinandersetzungen über Innere Sicherheit und Freiheit (werde sie nun am Hindukusch verteidigt oder sonstwo) gilt: Die Wertvorstellungen der Agierenden beeinflussen Verlauf und Ergebnis in stärkerem … Mehr 30.12.2009, 22:37 Uhr von Oliver Tolmein 2 0 0

Babyklappen: Der Ethikrat erklärt zurück und wer rettet die Welpen?

An öffentlichen Auseinandersetzungen herrscht kein Mangel in Deutschland. Interessant erscheint die Frage, wann sich allgemeines Gerede zu einer Debatte formt. Ein wesentliches Merkmal könnte sein – wir leben ja in einer Zeit allgemeiner Relativierungen, da will ich gerade an diesem … Mehr 18.12.2009, 06:07 Uhr von Oliver Tolmein 7 0 0

Oliver Tolmein, 1961 in Köln geboren, wollte Berufsoffizier werden, hat es dann zum Regieassistenten gebracht, konnte seinen Lebensunterhalt als Journalist verdienen und wollte schließlich doch noch Jura studieren. Seit 1980 sympathisiert er mit der Behindertenbewegung. In der Debatte um Gentechnik, Sterbehilfe und Menschenversuche ist er seit über zwanzig Jahren engagiert und hat zu bioethischen Themen mehrere Bücher verfasst und Filme gedreht. Jetzt arbeitet er überwiegend als Rechtsanwalt in der von ihm in Hamburg mitbegründeten Kanzlei Menschen und Rechte und ist auf Medizin- und Behindertenrecht spezialisiert. Er ist Vater von Zwillings-Jungs und einer kleinen Tochter. Für das Feuilleton der FAZ schreibt er seit 2001.