Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Biopolitik
Biopolitik

Dieses Blog ist geschlossen. Es ist als Archiv über die biopolitische Debatte 2008 bis 2012 hier weiter einzusehen. Aktuelle Entwicklungen zum Thema können Sie auf dem neuen Biopolitikblog (http://biopolitikblog.de ) des Autors verfolgen. Bis dann und schönes Weitersurfen.

Von

Monatliches Archiv: Juli 2011

Salamitaktik für Vegetarier – Ärztekammerpräsident "persönlich" gegen PID

Unmittelbar nach der Abstimmung des Deutschen Bundestages hat der neue Präsident der Bundesärztekammer Frank-Ulrich Montgomery jetzt in einem Interview klargestellt, dass er ein Verbot der Präimplantationsdiagnostik(PID)  begrüßt hätte. Montgomery hat seine Statement mit dem Zusatz versehen, er „persönlich” hätte den … Mehr 11.07.2011, 22:27 Uhr von Oliver Tolmein 3 0 0

PID hat auch in Deutschland Zukunft – aber welche?

Nein, es kam nicht wie es kommen musste; aber es kam, wie es seit geraumer Zeit abzusehen war: Die Präimplantationsdiagnostik ist in Zukunft in Deutschland grundsätzlich erlaubt und tatsächlich nur in einigen Fällen verboten – auch wenn die offizielle Lesart … Mehr 07.07.2011, 23:33 Uhr von Oliver Tolmein 11 0 0

Schweiz: In Sachen Suizidbeihilfe konservativ

In der Schweiz ist das Thema „Beihilfe zum Suizid”, anders als es imAUsland, also auch in Deutschland wahrgenommen wird, höchst umstritten. Vielen sind die Regelungen, die es gibt zu unklar und, je nach Sichtweise, zu liberal oder nicht weitgehend genug. … Mehr 05.07.2011, 21:14 Uhr von Oliver Tolmein 4 0 0

Oliver Tolmein, 1961 in Köln geboren, wollte Berufsoffizier werden, hat es dann zum Regieassistenten gebracht, konnte seinen Lebensunterhalt als Journalist verdienen und wollte schließlich doch noch Jura studieren. Seit 1980 sympathisiert er mit der Behindertenbewegung. In der Debatte um Gentechnik, Sterbehilfe und Menschenversuche ist er seit über zwanzig Jahren engagiert und hat zu bioethischen Themen mehrere Bücher verfasst und Filme gedreht. Jetzt arbeitet er überwiegend als Rechtsanwalt in der von ihm in Hamburg mitbegründeten Kanzlei Menschen und Rechte und ist auf Medizin- und Behindertenrecht spezialisiert. Er ist Vater von Zwillings-Jungs und einer kleinen Tochter. Für das Feuilleton der FAZ schreibt er seit 2001.