Literaturblog

Literaturblog

Fünf Tage Trubel: Wir bloggen von der Buchmesse

Nach dem Messetag in die neue Booklounge

faslounge

Die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ ist, zusammen mit der Buchmesse, in dieser Woche Gastgeber der „Booklounge“ in Frankfurt. Wer den ganzen Tag auf der Buchmesse durch die Hallen gelaufen ist, soll hier finden, was er immer gesucht hat:  einen Ort zum Runter- und wieder Hochkommen. Schauplatz der Booklounge ist die Bar AMP, betrieben vom Gründer des renommierten Clubs Robert Johnson, die zentral zwischen dem Messegelände und der Innenstadt liegt.

Jeder Abend wird musikalisch von einer anderen Gruppe der Verlagsbranche gestaltet: Mittwoch ist Editor’s Night (mit Sebastian Wolter, Markus Naegele, Petra Wittrock und Katharina Schmidt), Donnerstag Author’s Night (mit Franz Dobler, Thomas Meinecke, Hans Nieswandt und Antonia Baum), Freitag Indiecon Night (mit unabhängigen Magazin-Machern) und Samstag Reader’s Night mit einer öffentlichen Lesung von Thomas Glavinic und Tobias Rüther aus ihren F.A.S.-Feuilleton-Kolumnen.

Die Booklounge ist eine Veranstaltung der Frankfurter Buchmesse in Kooperation mit der Frankfurt Allgemeine Sonntagszeitung (F.A.S.), unterstützt vom Branchenmagazin Buchmarkt. Mittwoch bis Samstag, täglich ab 18 Uhr

2