Home
Comic

Comic

Diese Erzählform vereint das Beste beider Kunstwelten: Wort und Bild. Was man davon lesen und was man besser meiden soll, steht hier.

29. Apr. 2013
von Andreas Platthaus

0
736
     

Die Vorstufe zum Welterfolg

Emile Bravo hat vor fünf Jahren mit einem Album Furore gemacht, dass den legendären Comichelden Spirou im Belgien der unmittelbaren Vorkriegszeit in eine Intrige der Nationalsozialisten verwickelte. Nun gibt der Carlsen Verlag diesen jungen Klassiker in einer Sonderausgabe zusammen mit allen Vorzeichnungen Bravos neu heraus. Weiterlesen

29. Apr. 2013
von Andreas Platthaus

0
736

     

22. Apr. 2013
von Andreas Platthaus

0
1670
     

Wie man sein Leben wiederaufbaut

Carlsen hat im letzten Jahr eine Graphic-Novel-Reihe für Frauen gestartet – ein inhaltliches Desaster. Jetzt aber kommt der erste gute Comic dieser Serie, trotz einiger Mängel spannend wie ein Krimi. Weiterlesen

22. Apr. 2013
von Andreas Platthaus

0
1670

     

15. Apr. 2013
von Andreas Platthaus
1 Lesermeinung

0
1149
     

Warum tut man diesem Leiden solches Leid an?

Vor neun Jahren starb Sarah Leavitts Mutter. Sie hatte Alzheimer. Was bedeutet das für eine Familie? Darüber erzählt die kanadische Autorin eindrucksvoll. Aber sie musste das Geschehen auch zeichnen. Und das ist alles andere als eindrucksvoll geraten.
Weiterlesen

15. Apr. 2013
von Andreas Platthaus
1 Lesermeinung

0
1149

     

08. Apr. 2013
von Andreas Platthaus

0
1296
     

Klein, aber oho

„Heftchen“ – so werden Comics gern abqualifiziert. Aus dem Klischee macht Christian A. Bachmann als Verleger eine neue Reihe, die „Comiqheft“ heißt und kleine Aufsätze bietet, die sich mit Bilderzählungen beschäftigen. Die ersten drei Ausgaben sind schon da.
Weiterlesen

08. Apr. 2013
von Andreas Platthaus

0
1296

     

03. Apr. 2013
von Andreas Platthaus

0
1164
     

So steht man quer zum Mainstream

Dieter Jüdt ist nicht nur ein Veteran unter den deutschen Comiczeichner, er hat auch als einer der Ersten seiner Zunft konsequent mit literarischen Vorlagen gearbeitet. Jetzt hat er nach Texten von Verena Postweiler, einer Graphikdesignerin aus Berlin, einen höchst ungewöhnlichen Band gestaltet: „Das große Rauschen“, im extremen Querformat. Ein Comic-Strip, der aber nie zuvor in Fortsetzungen erschienen ist. Weiterlesen

03. Apr. 2013
von Andreas Platthaus

0
1164