Comic

Comic

Diese Erzählform vereint das Beste beider Kunstwelten: Wort und Bild. Was man davon lesen und was man besser meiden soll, steht hier.

06. Aug. 2018
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
806
     

Berlin in die Hände der Spontis!

Warum erscheint ein Comic wie Andreas Meiers „Tempelhoven“ in Leipzig? Zorniger und zugleich liebevoller ist über das gegenwärtige Berlin selten erzählt worden. Weiterlesen

06. Aug. 2018
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
806

     

11. Jun. 2018
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
833
     

17. Jul. 2017
von Andreas Platthaus

1
1139
     

Ohne Duschkopf? Wie soll das gehen?

Tina Brenneisen, gerade erst Gewinnerin des Leibinger-Comicbuchpreises, wählt für ihren neuen Band „Das gelbe Pony“ einen banalen Ausgangspunkt und hält damit dann die schönsten Rätsel und Überraschungen parat. Weiterlesen

17. Jul. 2017
von Andreas Platthaus

1
1139

     

02. Jan. 2017
von Andreas Platthaus

1
1358
     

Erst kommt das Beste, dann kommt die Moral

Aus Spanien kommt eine deutsche Familiengeschichte der dreißiger und vierziger Jahre: Katrin Bacher hat die Erinnerungen ihrer Großtante aufgeschrieben und von Tyto Alba zeichnen lassen. Weiterlesen

02. Jan. 2017
von Andreas Platthaus

1
1358

     

14. Nov. 2016
von Andreas Platthaus
1 Lesermeinung

0
1042
     

Bhagwan-Berlin

Ein Großstadt-Abenteuer mit zeitgeschichtlichem Hintergrund: Jörg Ulbert und Jörg Mailliet setzen ihren Polit-Krimi „Gleisdreieck“ fort: mit dem Band „Westend“. Da scheint sich eine ganze Comicserie über das Lebensgefühl und die Skandale im West-Berlin der achtziger Jahre zu entwickeln. Weiterlesen

14. Nov. 2016
von Andreas Platthaus
1 Lesermeinung

0
1042

     

04. Jan. 2016
von Andreas Platthaus
Kommentare deaktiviert für Neues Jahr, neues Leseglück

1
832
     

Neues Jahr, neues Leseglück

Sofort loslesen: Hamed Eshrat zeigt mit seiner Lebens- und Liebesgeschichte „Venustransit“, wie gut erzählt deutsche Comics mittlerweile sein können. Weiterlesen

04. Jan. 2016
von Andreas Platthaus
Kommentare deaktiviert für Neues Jahr, neues Leseglück

1
832

     

05. Okt. 2015
von Andreas Platthaus
1 Lesermeinung

1
855
     

Spanien, aber was liegt mir daran

Schön dick, schön vertraute Graphik: Pep Domingo alias Nadar hat scheinbar alles richtig gemacht. Doch was stimmt da nicht mit seinem Comic „Wie zerknülltes Papier“? Weiterlesen

05. Okt. 2015
von Andreas Platthaus
1 Lesermeinung

1
855

     

03. Aug. 2015
von Andreas Platthaus

0
648
     

Ihr ist so melancholisch wohl

Gezeichnete Liebeserklärung an eine Stadt: Alexandra Klobouk wird verzaubert und verzaubert uns mit ihrem überreich illustrierten Buch „Lissabon im Land am Rand“. Weiterlesen

03. Aug. 2015
von Andreas Platthaus

0
648

     

30. Mrz. 2015
von Andreas Platthaus

0
705
     

05. Jan. 2015
von Andreas Platthaus
Kommentare deaktiviert für Als man den Vater von „Vater & Sohn“ in den Tod trieb

6
3067
     

Als man den Vater von „Vater & Sohn“ in den Tod trieb

Kein anderer deutscher Comic-Strip ist weltweit so berühmt wie e.o.plauens „Vater und Sohn“. Jetzt ist auf der Basis seines Nachlasses eine kluge Biographie erschienen. Weiterlesen

05. Jan. 2015
von Andreas Platthaus
Kommentare deaktiviert für Als man den Vater von „Vater & Sohn“ in den Tod trieb

6
3067

     

01. Dez. 2014
von Andreas Platthaus

0
506
     

Planwirtschaftsversagen beim Fall der Mauer

Eine gezeichnete Dokumentation, die durch einen geschickten Kniff zur Fiktion wird – und dann doch wieder nicht: Kitty Kahanes Comic „Treibsand“ übers Ende der DDR, geschrieben von Max Mönch und Alexander Lahl. Weiterlesen

01. Dez. 2014
von Andreas Platthaus

0
506

     

03. Nov. 2014
von Andreas Platthaus

0
1155
     

Hitler und Hynkel

Alan Moore macht sich im jüngsten Spin-off seiner „League of Extraordinary Gentlemen“ einen Riesenspaß mit den Deutschen. Der dann ins äußerst Bittere umschlägt. Weiterlesen

03. Nov. 2014
von Andreas Platthaus

0
1155

     

06. Okt. 2014
von Andreas Platthaus
1 Lesermeinung

0
1598
     

So ein Mauerfall erschüttert doch Herrn Lehmann nicht

Tim Dinter hat einen der erfolgreichsten deutschen Romane in einen Comic verwandelt: Und der gezeichnete „Herr Lehmann“ hat die Stärken des Buchs von Sven Regener geschickt bewahrt. Weiterlesen

06. Okt. 2014
von Andreas Platthaus
1 Lesermeinung

0
1598