Comic

Comic

Diese Erzählform vereint das Beste beider Kunstwelten: Wort und Bild. Was man davon lesen und was man besser meiden soll, steht hier.

06. Okt. 2014
von Andreas Platthaus
1 Lesermeinung

0
1599
     

So ein Mauerfall erschüttert doch Herrn Lehmann nicht

Tim Dinter hat einen der erfolgreichsten deutschen Romane in einen Comic verwandelt: Und der gezeichnete „Herr Lehmann“ hat die Stärken des Buchs von Sven Regener geschickt bewahrt. Weiterlesen

06. Okt. 2014
von Andreas Platthaus
1 Lesermeinung

0
1599

     

25. Aug. 2014
von Andreas Platthaus
Kommentare deaktiviert für Gespenstisch stiller Totentanz

0
454
     

Gespenstisch stiller Totentanz

Einer stirbt, und viele sind todunglücklich: Judith Vanistendael erzählt in „Als David seine Stimme verlor“ eindrucksvoll vom Leiden eines Kehlkopfkrebskranken. Weiterlesen

25. Aug. 2014
von Andreas Platthaus
Kommentare deaktiviert für Gespenstisch stiller Totentanz

0
454

     

18. Aug. 2014
von Andreas Platthaus
Kommentare deaktiviert für Wenn der beste Freund zum Extremisten wird

0
1053
     

Wenn der beste Freund zum Extremisten wird

Zwei Comics, ein Thema: Kann man dem besten Freund die Treue halten, wenn der immer gewalttätiger wird? „Lauter Leben!“ kann man als Album lesen, „Fahrradmod“ bislang nur im Netz. Weiterlesen

18. Aug. 2014
von Andreas Platthaus
Kommentare deaktiviert für Wenn der beste Freund zum Extremisten wird

0
1053

     

07. Apr. 2014
von Andreas Platthaus
Kommentare deaktiviert für Zeitreise in den Berliner Terrorismus

0
926
     

Zeitreise in den Berliner Terrorismus

Eine Geschichte aus dem geteilten Berlin im Jahr 1981, das sollte doch für uns Deutsche interessant sein. Doch Jörg Ulbert und Jörg Mailliet haben ihren Comic „Le Théorème de Karnthy“ bislang nur in Frankreich publiziert. Weiterlesen

07. Apr. 2014
von Andreas Platthaus
Kommentare deaktiviert für Zeitreise in den Berliner Terrorismus

0
926

     

16. Dez. 2013
von Andreas Platthaus

0
723
     

Munch ist als Comic der letzte Schrei

Eine gezeichnete Biographie, wie sie sein soll: Der norwegische Comiczeichner Steffen Kverneland erzählt das ganze Leben seines Landsmanns Edvard Munch. Aber nicht einfach eins zu eins. Weiterlesen

16. Dez. 2013
von Andreas Platthaus

0
723

     

10. Dez. 2013
von Andreas Platthaus

0
889
     

Mehr Willy Brandt wagen

Auch sie wollen vom Willy-Brandt-Jahr profitieren: Zum hundertsten Geburtstag des Politikers erscheint eine von Heiner Lünstedt geschriebene und von Ingrid Sabisch gezeichnete Comicbiographie. Weiterlesen

10. Dez. 2013
von Andreas Platthaus

0
889

     

31. Jul. 2013
von Andreas Platthaus
Kommentare deaktiviert für ATAK steckt mit im Doppelpack

0
654
     

ATAK steckt mit im Doppelpack

Zwei Wochen nur läuft in Stade eine Ausstellung, die Werke des Berliner Zeichners ATAK zusammen mit Arbeiten des Künstlerduos 44flavours zeigt. Also hin, denn das Ganze geht schon am 3 August los. Zumindest aber den Katalog kaufen. Weiterlesen

31. Jul. 2013
von Andreas Platthaus
Kommentare deaktiviert für ATAK steckt mit im Doppelpack

0
654

     

23. Mai. 2013
von Andreas Platthaus

0
774
     

Dieses Chamäleon bleibt gern braun

Ecce homo: Gerald Hartwig erzählt auf mehr als 250 Seiten über sein Jahrzehnt in Kalifornien, wohin er als junger Man aufbrach, um im Filmgeschäft zu reüssieren, und als gereifter Mann zurückkam, um eine Familie zu gründen. Weiterlesen

23. Mai. 2013
von Andreas Platthaus

0
774

     

03. Apr. 2013
von Andreas Platthaus

0
1177
     

So steht man quer zum Mainstream

Dieter Jüdt ist nicht nur ein Veteran unter den deutschen Comiczeichner, er hat auch als einer der Ersten seiner Zunft konsequent mit literarischen Vorlagen gearbeitet. Jetzt hat er nach Texten von Verena Postweiler, einer Graphikdesignerin aus Berlin, einen höchst ungewöhnlichen Band gestaltet: „Das große Rauschen“, im extremen Querformat. Ein Comic-Strip, der aber nie zuvor in Fortsetzungen erschienen ist. Weiterlesen

03. Apr. 2013
von Andreas Platthaus

0
1177