Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Deus ex Machina
Deus ex Machina

welches ein Blog vorstellt, worin getreulich und mit Plaisir berichtet wird von den göttlichen Internetmaschinen neuester Art. Mehr

Von und und und und

Alle Beiträge zum Thema "Alltag"

12
Würden Sie von dieser SPD-Schachtel einen Bürgerrechtseingriff kaufen?

Warum ich zur grossen Koalition Nein gesagt habe: Das ist keine SPD-Mitgliederbefragung durch den Vorstand, das ist eine Drückerkolonne, die den Datenschutz für ein paar Versprechungen aushebeln wird. Mehr 13.12.2013, 18:21 Uhr von Don Alphonso 33 25 35 8084

Traue keiner Statistik…

Natürlich sollte man Statistiken nicht blind vertrauen - aber pauschale Ablehnung ist auch nicht zielführend. Wer allerdings Statistiken kritisch hinterfragen möchte, hat viel zu tun. Mehr 26.08.2013, 11:00 Uhr von Sophia Amalie Antoinette Infinitesimalia 30 5 15 2732

Was Wissenschaft darf

Die Sozialwissenschaften dilettieren in letzter Zeit gelegentlich mit genetischen und psychometrischen Daten - was allerlei Fragen aufwirft: methodische wie auch moralische. Mehr 28.05.2013, 12:23 Uhr von Sophia Amalie Antoinette Infinitesimalia 88 8 10 5629

Die Statistik – Hand in Hand mit der Religion

Aktuell interessieren sich Sozialwissenschaftler wieder mehr für die Determinanten und den Einfluß von Religion – tatsächlich hat diese Verbindung aber auch eine mehr als 500-jährige Geschichte. Mehr 06.05.2013, 14:22 Uhr von Sophia Amalie Antoinette Infinitesimalia 31 5 7 4685

Essen – lassen: über Gesellschaft und Gewicht

Seit Jahren befassen sich Medien und Forschung mit dem Zusammenhang zwischen Medienkonsum und Körpergewicht. Dabei wäre Forschung im naturwissenschaftlichen Umfeld möglicherweise aufschlußreicher. Mehr 31.03.2013, 18:57 Uhr von Sophia Amalie Antoinette Infinitesimalia 51 7 14 4388

Druck vom digitalen Drill-Instructor

Smarte Gerätschaften versprechen unser Leben angenehmer zu machen. Doch wenn wir nicht aufpassen, leben wir bald in einem permanenten Bootcamp der technikgestützten Selbstoptimierung. Mehr 16.03.2013, 19:33 Uhr von Marco Settembrini di Novetre 30 7 6 3652

Von Statistik, Störchen, und Kindern

Korrelation ist bekanntlich keine Kausalität – anderereseits gibt es unzählige Zusammenhänge, über deren Mechanismen die Forschung allenfalls spekulieren kann. Mehr 11.03.2013, 00:00 Uhr von Sophia Amalie Antoinette Infinitesimalia 34 4 14 3151

Die Sucht geht nicht vom Bildschirm aus

Eine halbe Million Menschen sollen laut einer Studie des Gesundheitsministeriums mehr surfen, als ihnen gut tut. Doch es sind andere Faktoren als eine hohe Internetnutzung, die das Risiko einer Sucht erhöhen. Mehr 09.10.2012, 10:25 Uhr von Teresa Bücker 25 0 0

Du bist, was Du isst – sagt nun auch die Wissenschaft.

Nahrungsmittel sind in der heutigen Zeit nicht nur ein Produkt technologisch anspruchsvoller Prozesse, sondern auch aufgeladen mit moralischen und sozialen Bewertungen. Mit interessanten Folgen. Mehr 03.06.2012, 10:55 Uhr von Sophia Amalie Antoinette Infinitesimalia 62 1 0

Googles Datenbrille im grossen Praxistest

Komplett erfunden, aber wahr: Wer Googles Gier nach Informationen kennt, kann jetzt schon im Geiste die neue Datenbrille des Monopolisten auf Italiens Strassen und Plätzen ausprobieren, Mehr 09.04.2012, 15:02 Uhr von Don Alphonso 54 0 0

Alle Jahre wieder: Kausalität und Korrelation und Nichtraucherschutz

Über Kausalität und Korrelation, und den Unterschied dazwischen kann man vermutlich gar nicht genug berichten – da es doch immer wieder verwechselt wird. Heute: mit Nichtraucherschutzgesetz. Mehr 20.03.2012, 10:54 Uhr von Sophia Amalie Antoinette Infinitesimalia 48 0 0

Pseudomobilität – sind wir mit dem Auto wirklich schneller?

Der Theologe und Philosoph Ivan Illich befand 1973, man sei mit dem Auto kaum schneller als mit dem Fahrrad - bei korrekter Berechnung. Aber ob das im 21. Jahrhundert noch stimmt? Mehr 06.03.2012, 13:39 Uhr von Sophia Amalie Antoinette Infinitesimalia 69 2 0

Valentinstag ohne Elektrik

Ein strahlender Sternenhimmel ist nicht romantisch, er ist vor allem ungewohnt. Abseits der Großstadt schärft sich die Wahrnehmung nicht nur für Lichtverhältnisse. Inmitten der Natur bekommen auch die Dinge, die den Kopf im Alltag verhängen, wieder klare Umrisse. Mehr 15.02.2012, 06:27 Uhr von Teresa Bücker 7 0 0

Der Fluch der Datenschätze bei ihrer Hebung

Mit dem Datenplündern und dem Nutzerausforschen zu Werbemilliarden und Börsengewinnen: So simpel ist die Gleichung, mit der momentan die Datenkrake Facebook verkauft werden soll. Dabei ist das Geschäft mit den Daten und dem Targeting der Nutzer beileibe nicht so einfach, wie man sich das in abgeschriebenen PR-Texten erträumen mag. Und die bessere Konkurrenz ist auch schon da. Mehr 06.02.2012, 14:27 Uhr von Don Alphonso 45 1 0

Zynga und der Zynismus

Man muss das Geschäftsmodell von Zynga nicht mögen. Aber mit der Illusion von virtuellen Gütern passt der Spieleanbieter ideal in eine Epoche der giftigen Wertpapiere, Währungskrisen und Abofallen. Mehr 17.12.2011, 12:20 Uhr von Don Alphonso 70 0 2

Foto-Sharing: Filter für Gefühle

Foto-Sharing-Dienste sind besonders aufgrund ihrer Filterfunktionen beliebt, die Schnappschüssen aus dem Alltag Patina verleihen. Die Bearbeitung der Fotos verrät jedoch mehr als ästhetische Vorlieben. Mehr 30.11.2011, 09:10 Uhr von Teresa Bücker 8 0 0

Von den Freuden der Nutzerkommentare

Ausgerechnet die Süddeutsche Zeitung, die Kommentare im Internet nur zu Geschäftszeiten zulässt, möchte eine Debatte über die Problematik solcher Wortmeldungen anstossen. Dabei ist es doch ganz einfach: Wer Pöblern Raum gibt und sich um kluge Köpfe nicht kümmert, bekommt das vom Netz geliefert, was er verdient Mehr 23.09.2011, 15:52 Uhr von Don Alphonso 98 0 0

Weil sie es wert ist

Die Liebe genießt im Netz einen schlechten Ruf: Sie gefährdet Karrieren und geht dort zudem schneller zugrunde. Also liken wir, aber lieben nicht. Diese Restriktion beschneidet jedoch mehr als nur Gefühle. Mehr 30.08.2011, 11:00 Uhr von Teresa Bücker 24 0 0

Der Überwachungsgott ist tot

Kein Respekt vor der Polizei, dem Staat und den Überwachungskameras: Bei den Unruhen in London hat sich gezeigt, wie wenig die höchste Dichte von Kameras wert ist, wenn die öffentliche Ordnung zusammenbricht. Plünderer glauben offensichtlich nicht an die Wirksamkeit der technischen Wunderwaffen. Mehr 11.08.2011, 06:00 Uhr von Don Alphonso 101 0 0

Eine Zahl, viele Manipulationen

Die Arbeitslosenquote sorgt alljährlich (manchmal mehrfach) für Aufregung. Zu recht, oder handelt es sich möglicherweise um die meistmanipulierte Zahl zur Beschreibung wirtschaftlicher Wohlfahrt? Mehr 01.07.2011, 06:42 Uhr von Sophia Amalie Antoinette Infinitesimalia 21 0 0

12

ist eine Kunstfigur, die seinem Verfasser nicht vollkommen unähnlich ist.

dichtete und vertonte in seinen sittlich desorientierten Jugendjahren Spottverse, deren Vortrag er mit der Mandoline begleitete.

schreibt als freie Autorin vor allem zu netzpolitischen Themen, Geschlechtergerechtigkeit und Liebe. Außerdem arbeitet sie als Referentin für soziale Medien bei der SPD-Bundestagsfraktion.

wurde schon frühzeitig von einem Magister der Mathematik bescheinigt, sie möge ob ihrer Unfähigkeit im Umgang mit Zahlen und Formeln nicht allzu betrübt sein, es gebe reichlich schöne Berufe ohne dieselbe, insbesondere ein Broterwerb als Kammerjungfer oder Hausfrau wurde ihr nahegelegt.