Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Deus ex Machina
Deus ex Machina

welches ein Blog vorstellt, worin getreulich und mit Plaisir berichtet wird von den göttlichen Internetmaschinen neuester Art. Mehr

Von und und und und

Alle Beiträge zum Thema "Jugend"

Netzpolitik mit Netzaktivismus ruinieren

Man kann für Bürgerrechte im Internet kämpfen. Oder Parteifeinden die Beine brechen, sie anschwärzen und überfordert sein. Macht man das alles zusammen, sollte man sich über den Sieg der Vorratsdatenspeicherung nicht wundern. Mehr 30.11.2013, 18:08 Uhr von Don Alphonso 13 5 43 4928

Aufbruch ins Netz

Der Beginn der #aufschrei-Debatte liegt ein halbes Jahr zurück, vorbei ist sie nicht. Das Hashtag und seine Rezeption zeigen, wie neue politische Öffentlichkeiten entstehen – und neue Macht. Mehr 10.07.2013, 17:07 Uhr von Teresa Bücker 20 5 82 5404

„Der ist süß, den wähle ich vielleicht“

Die Piraten wollten insbesondere jungen Menschen, die sich von anderen Parteien nicht repräsentiert fühlen, eine Stimme geben. Dazu reicht das Internet allein nicht aus. Mehr 13.05.2013, 22:01 Uhr von Teresa Bücker 19 5 63 5633

Du hattest mir Freiheit versprochen

Soziale Netzwerke seien Orte der Glättung, niemand könne mehr anders sein, kritisiert der Philosoph Byung-Chul Han. Denn soziale Normen, die Themen tabuisieren und Internetnutzer dazu auffordern, weniger Privates öffentlich zu teilen, werden stärker. Mehr 17.12.2012, 13:00 Uhr von Teresa Bücker 52 1 0

Die Sucht geht nicht vom Bildschirm aus

Eine halbe Million Menschen sollen laut einer Studie des Gesundheitsministeriums mehr surfen, als ihnen gut tut. Doch es sind andere Faktoren als eine hohe Internetnutzung, die das Risiko einer Sucht erhöhen. Mehr 09.10.2012, 10:25 Uhr von Teresa Bücker 25 0 0

Googles Datenbrille im grossen Praxistest

Komplett erfunden, aber wahr: Wer Googles Gier nach Informationen kennt, kann jetzt schon im Geiste die neue Datenbrille des Monopolisten auf Italiens Strassen und Plätzen ausprobieren, Mehr 09.04.2012, 15:02 Uhr von Don Alphonso 54 0 0

Okkupiert die Ehe!

Die Ehe ist out. Wer noch an sie glaubt, ist hoffnungslos romantisch. Junge Paare, die heiraten wollen, gelten als reaktionär. Eine Rettung ihres Rufes könnte die Öffnung der Ehe sein: mehr sprechen über das ganz Private. Mehr 09.01.2012, 14:30 Uhr von Teresa Bücker 42 0 0

Vernetzen verboten

Jugendliche, die sich über soziale Netzwerke zum Feiern verabreden, stellen ein Sicherheitsrisiko dar - das glauben die Innenminister und wollen "Facebook-Partys" verbieten. Sie übersehen dabei eine wichtige Einladung. Mehr 04.07.2011, 12:25 Uhr von Teresa Bücker 24 0 0

Vergiss mein, vergiss mein nicht

Für eine Website müssen Sie keinen Erben einsetzen. Die netzpolitische Vision der deutschen Politik ist der digitale Radiergummi: ein Verfallsdatum als Antwort auf das ruhmlose Leben im Netz. Was mag das für ein Morgen sein, für das Sie ihre Spuren vorsorglich verwischen? Mehr 09.01.2011, 07:42 Uhr von Teresa Bücker 17 0 0

Liebling, du hast die Kinder vergessen

Medienpolitik muss in der digitalen Gesellschaft Strukturen für Kinder zu schaffen, die sie dabei unterstützen ihr Wissen zu mehren. Der neue Jugendmedienschutz-Staatsvertrag hingegen legt offen, dass Erwachsene den Log-in für die Welt der Kinder längst verloren haben. Der Staatsvertrag schützt lediglich das Befinden des guten Gewissens von erwachsenen Medienmachern. Mehr 04.12.2010, 08:03 Uhr von Teresa Bücker 10 0 0

Er/sie/es beißt nicht – der "neue Feminismus" im Netz

Anstatt sich relevanten geschlechterpolitischen Themen zu widmen, biss sich eine inhaltsarme Debatte an den Kontrahentinnen Schröder und Schwarzer die Zähne aus. Das hat den Begriff des Feminismus nicht verbraucht. Im Gegenteil: der "Feminismus 2.0" beginnt in diesem Moment. Mehr 14.11.2010, 15:00 Uhr von Teresa Bücker 37 1 0

Kulturelle Knoten

Teilt der Islam die Blogosphäre in ein Abend- und ein Morgenland? Auf dem Young Media Summit in Kairo trafen sich arabische und deutsche Netzaktivisten um den Hürden nachzuspüren, an die das Surfen in anderen Kulturräumen stößt. Mehr 11.10.2010, 08:25 Uhr von Teresa Bücker 17 0 0

Ich seh dich in der Ferne

Das Fernsehprogramm lässt uns keine Wahl: man kann den Fernseher ausschalten, oder auswandern. Das Internet kürzt diese Reiseroute ab. Wir dürfen uns dort an eine neue Qualität gewöhnen. Mehr 24.09.2010, 11:30 Uhr von Teresa Bücker 59 0 0

Liebe, Netz und Zärtlichkeit

Zärtlicher Körperkontakt ist außerhalb von Paarbeziehungen tabu. In der Netzkultur ist kuscheln hingegen auch in Freundschaften erlaubt: vertraute Kommunikation kommt in der virtuellen Welt selten ohne Küsse und Umarmungen aus. Mehr 16.09.2010, 07:00 Uhr von Teresa Bücker 18 0 1

Ferien in "Ville Internet"

Worin die Autorin sich von der Schinderey erholet das mediterrane Frankreych bereist und einkehret in einer Statt deren Innwohner ein "Ville Internet" im Schilde führen. Mehr 10.09.2010, 11:14 Uhr von Teresa Bücker 25 0 0

ist eine Kunstfigur, die seinem Verfasser nicht vollkommen unähnlich ist.

dichtete und vertonte in seinen sittlich desorientierten Jugendjahren Spottverse, deren Vortrag er mit der Mandoline begleitete.

schreibt als freie Autorin vor allem zu netzpolitischen Themen, Geschlechtergerechtigkeit und Liebe. Außerdem arbeitet sie als Referentin für soziale Medien bei der SPD-Bundestagsfraktion.

wurde schon frühzeitig von einem Magister der Mathematik bescheinigt, sie möge ob ihrer Unfähigkeit im Umgang mit Zahlen und Formeln nicht allzu betrübt sein, es gebe reichlich schöne Berufe ohne dieselbe, insbesondere ein Broterwerb als Kammerjungfer oder Hausfrau wurde ihr nahegelegt.