Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Deus ex Machina
Deus ex Machina

welches ein Blog vorstellt, worin getreulich und mit Plaisir berichtet wird von den göttlichen Internetmaschinen neuester Art. Mehr

Von und und und und

Alle Beiträge zum Thema "Netzwerke"

12
Päderastie und Totalüberwachung für den gebildeten Mittelstand

Kinderpornographie ist das Lieblingsargument der Freunde einer Vorratsdatenspeicherung. Im Fall Edathy kann man sehen, wie die Behörden mit Daten, Grauzonen und Vermutungen umzugehen gedenken. Mehr 16.02.2014, 17:33 Uhr von Don Alphonso 136 128 240 37583

Schlammcatchen der Popcornminister statt Internetausschuss

Der Internetausschuss ist das erste Opfer im Parteiengezänk der grossen Koalition. Aber wenn sich Politiker an die Gurgel gehen, sind sie beschäftigt, und lassen vielleicht die Grundrechte der Bürger in Ruhe. Mehr 19.12.2013, 19:19 Uhr von Don Alphonso 23 24 31 5060

Blogs kennen keine Krise

Der Medienwandel macht weiterhin Zeitungen zu schaffen, doch wie steht es um Blogs? Während die einen das Ende der Self-Made-Medien vorhersagen, sprechen die anderen vom "Jahr der Blogs". Denn über die Erfolgskritierien lässt sich trefflich streiten. Mehr 20.01.2013, 09:00 Uhr von Teresa Bücker 27 0 3

Du hattest mir Freiheit versprochen

Soziale Netzwerke seien Orte der Glättung, niemand könne mehr anders sein, kritisiert der Philosoph Byung-Chul Han. Denn soziale Normen, die Themen tabuisieren und Internetnutzer dazu auffordern, weniger Privates öffentlich zu teilen, werden stärker. Mehr 17.12.2012, 13:00 Uhr von Teresa Bücker 52 1 0

Wahlkampf fürs Wohnzimmer

Der digitale Wahlkampf gehört mittlerweile auch in Deutschland zum Standard. Doch Parteien sitzen einem Missverständnis auf: Hochglanz ist kein Gefühl. Was keine Kanten hat und zum Remix nicht taugt, verschmähen die Nutzer. Mehr 22.04.2012, 10:20 Uhr von Teresa Bücker 18 0 0

Pro-Ana-Blogs: Anleitung zum Unsichtbarsein

Nutzerinnen und Nutzer dokumentieren psychische Leiden auch öffentlich in in sozialen Netzwerken. Die Plattformen müssen nun Wege finden, mit Fotos, die Selbstverletzung zeigen oder zur Magersucht anspornen sollen, sensibel umzugehen. Denn das Netz durch ihr Löschen von den Bildern zu bereinigen, hilft Betroffenen wenig. Mehr 01.04.2012, 09:08 Uhr von Teresa Bücker 23 0 0

Tante Gu bittet zum Engtanz

Mit seinen neuen Geschäftsbedingungen rückt uns Google in nie gekanntem Ausmaß auf die Pelle. Wer einen Dienst eingeloggt nutzt, ist für alle anderen Anwendungen auch transparent. Mehr 27.01.2012, 09:00 Uhr von Marco Settembrini di Novetre 56 0 0

Foto-Sharing: Filter für Gefühle

Foto-Sharing-Dienste sind besonders aufgrund ihrer Filterfunktionen beliebt, die Schnappschüssen aus dem Alltag Patina verleihen. Die Bearbeitung der Fotos verrät jedoch mehr als ästhetische Vorlieben. Mehr 30.11.2011, 09:10 Uhr von Teresa Bücker 8 0 0

Viele neue Wellen: der Netzfeminismus

Das Netz ist weiblich – und wird dabei zunehmend politisch. Immer mehr Frauen bloggen gegen Diskriminierung und für Gleichberechtigung. Das Nischenthema "Netzfeminismus" ist zu einer Online-Bewegung herangewachsen. Mehr 17.11.2011, 08:05 Uhr von Teresa Bücker 58 0 0

Von den Freuden der Nutzerkommentare

Ausgerechnet die Süddeutsche Zeitung, die Kommentare im Internet nur zu Geschäftszeiten zulässt, möchte eine Debatte über die Problematik solcher Wortmeldungen anstossen. Dabei ist es doch ganz einfach: Wer Pöblern Raum gibt und sich um kluge Köpfe nicht kümmert, bekommt das vom Netz geliefert, was er verdient Mehr 23.09.2011, 15:52 Uhr von Don Alphonso 98 0 0

Weil sie es wert ist

Die Liebe genießt im Netz einen schlechten Ruf: Sie gefährdet Karrieren und geht dort zudem schneller zugrunde. Also liken wir, aber lieben nicht. Diese Restriktion beschneidet jedoch mehr als nur Gefühle. Mehr 30.08.2011, 11:00 Uhr von Teresa Bücker 24 0 0

Lebensverlängernde Maßnahmen

Online-Profile trotzen dem Tod. Wer den Schlüssel zu unserem digitalen Leben bekommt und was von uns bleibt, wenn wir das Zeitliche segnen, kann nun über Nachlassverwalter wie Deathswitch.com geregelt werden. Braucht unser virtuelle Besitz ein Testament? Mehr 19.08.2011, 11:45 Uhr von Teresa Bücker 7 0 1

Animation mit Amateuren

Die VZ-Netzwerke schrumpfen in unaufhaltsamem Tempo. Auch die Betonung eines hohen Datenschutzes vermag es nicht, Mitglieder zu halten. Nun versucht die Plattform sexy zu sein – und fordert Nutzerinnen auf, sich auszuziehen. Mehr 08.08.2011, 06:40 Uhr von Teresa Bücker 18 0 0

Eintritt in die Lücke

Das Luxusproblem jeden Tag etwas zu verpassen, lastet auch auf dem Terminkalender des Onlinelebens. Immer neue Netzwerke verstreuen Geschichten, Gespräche und Freunde an andere Orte. Ist es an der Zeit für eine Entscheidung? Mehr 14.07.2011, 09:25 Uhr von Teresa Bücker 4 0 0

Vernetzen verboten

Jugendliche, die sich über soziale Netzwerke zum Feiern verabreden, stellen ein Sicherheitsrisiko dar - das glauben die Innenminister und wollen "Facebook-Partys" verbieten. Sie übersehen dabei eine wichtige Einladung. Mehr 04.07.2011, 12:25 Uhr von Teresa Bücker 24 0 0

Das Glück zum Klicken nah

Nirgendwo anders sind Menschen, die twittern, so glücklich wie in Deutschland. So verzeichnet es die "Twitter Happiness Map" des Forschers Alex Davies. Doch sind "Sonne", "Sommer", "super" die Schlüsselworte zum Bruttonationalglück der digitalen Welt? Mehr 10.04.2011, 21:50 Uhr von Teresa Bücker 12 0 0

Auf Stadtsuche

Legostädte, leuchtende Wi-Fi-Netzwerke, Reiserouten von Hausmüll: auf der „Cognitive Cities Conference“ in Berlin ging es nicht allein um die Zukunft der Städte, sondern zunächst darum, Phänomene des urbanen Lebens sichtbar zu machen und zu spüren. Mehr 28.02.2011, 17:55 Uhr von Teresa Bücker 8 0 0

Bitte nicht stören

"Update your Reality" heißt der Titel der diesjährigen Digital-Life-Design-Konferenz. Die Zukunft der Wirklichkeit liegt hier noch immer in den Händen von Männern in Anzügen, die auf dem Podium nicht streiten wollen. "Isn't the world cool now?" fragt Sean Parker ausgerechnet beim "Disruption Talk". Mehr 28.01.2011, 08:30 Uhr von Teresa Bücker 20 0 0

Lösch die Liebe

Ein Klick - dann ist alles vorbei. Doch so einfach ist das Beenden einer Beziehung auch im Internet nicht. Im Gegenteil: die Spuren des ehemaligen Partners lassen sich noch schwerer aus dem Netz als aus der eigenen Wohnung kehren. Ein "digitaler Radiergummi" klingt auch im Gefühlschaos verlockend. Mehr 16.01.2011, 09:30 Uhr von Teresa Bücker 20 0 0

Das moderne Leben: Gedichte im XING-Postfach

Frauen sind auf Internet-Konferenzen so selten wie der sibirische Tiger, denn ihr Fell scheint interessanter als ihr Knurren. Für eine gemeinsame Sprache braucht es jedoch nicht mehr Wissen über Technik, sondern einen Crash-Kurs in modernem Leben. Mehr 17.12.2010, 07:33 Uhr von Teresa Bücker 31 0 0

12

ist eine Kunstfigur, die seinem Verfasser nicht vollkommen unähnlich ist.

dichtete und vertonte in seinen sittlich desorientierten Jugendjahren Spottverse, deren Vortrag er mit der Mandoline begleitete.

schreibt als freie Autorin vor allem zu netzpolitischen Themen, Geschlechtergerechtigkeit und Liebe. Außerdem arbeitet sie als Referentin für soziale Medien bei der SPD-Bundestagsfraktion.

wurde schon frühzeitig von einem Magister der Mathematik bescheinigt, sie möge ob ihrer Unfähigkeit im Umgang mit Zahlen und Formeln nicht allzu betrübt sein, es gebe reichlich schöne Berufe ohne dieselbe, insbesondere ein Broterwerb als Kammerjungfer oder Hausfrau wurde ihr nahegelegt.