Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Digital/Pausen
Digital/Pausen

Hans Ulrich Gumbrecht, Literaturprofessor in Stanford und einer der einflussreichsten Intellektuellen Deutschlands, nutzt die Flexibilität des elektronischen Mediums für intellektuelle Momentaufnahmen an seinen verschieden Aufenthaltsorten: Beobachtungen zum Alltag und zu den kulturellen Szenen, Denkpausen im digitalen Strom, Einwürfe zu intellektuellen Debatten, ausgehend von der Tradition der westlichen Philosophie, fokussiert auf intensives Erleben der Gegenwart.

Von

Monatliches Archiv: November 2012

Menschheit als kosmologischer Zufall

Letzten Donnerstag, beim Lesen des neuesten Dissertations-Kapitels einer Doktorandin, hatte ich ein spezifisches Gefühl, das nicht selten den ersten Augenblick besonders produktiver Einsichten wie eine Aura umgibt: kann es denn sein, dachte ich, dass sich mir selbst ein Sachverhalt, der … Mehr 30.11.2012, 09:00 Uhr von Hans Ulrich Gumbrecht 0 0 0

Was schön ist am Licht des Herbsts

  Als das Taxi zum Flughafen an der Skyline von Hartford in Connecticut vorbeigefahren war (eigenartig: eine Stadt von kaum hundertzwanzigtausend Einwohnern mit einer Skyline, es muss daran liegen, dass Hartford die “Hauptstadt der Versicherungsindustrie” ist), als wir an Hartford … Mehr 23.11.2012, 09:00 Uhr von Hans Ulrich Gumbrecht 0 0 0

Wer blickt durch auf dem Stellenmarkt?

  Falls Peter Sloterdijk recht hat mit der These, dass die laterale, nicht mehr als „Aufstieg” oder „Entwicklung” erlebte Verschiebung existentiell zentraler Situationen innerhalb eines jeweiligen Lebens der Normalfall, ja vielleicht sogar die Norm unserer sozialen Zukunft sein wird, wenn … Mehr 16.11.2012, 09:00 Uhr von Hans Ulrich Gumbrecht 0 2 0

Europas Obama in der post-politischen Wirklichkeit

  Zweiundneunzig Prozent der Deutschen hatten sich – und der Welt, darf man glauben – die Wiederwahl von Barack Obama gewünscht, diese Prozentzahl ist wohl typisch für das föderale Europa, und ein nicht geringerer Teil von ihnen, kann man getrost … Mehr 09.11.2012, 09:00 Uhr von Hans Ulrich Gumbrecht 0 0 0

Warum man (eher nicht) dankbar sein soll

  Mein Vater war Chirurg, und weil sein Leben (wie, vermute ich, das Leben nicht weniger seiner Kollegen) in regelmäßigen Schwüngen zwischen manischen “Hochs” und depressiven “Tiefs” verlief, hatte er einen Hang, jene Patienten, deren Leben er aus dramatischen Situationen … Mehr 02.11.2012, 09:00 Uhr von Hans Ulrich Gumbrecht 0 0 0

geboren 1948 in Würzburg, Professor für Literatur an der Stanford University und amerikanischer Staatsbürger

Themen dieses Blogs