Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Digital/Pausen

Digital/Pausen

Hans Ulrich Gumbrecht, Literaturprofessor in Stanford und einer der einflussreichsten Intellektuellen Deutschlands, nutzt die Flexibilität des elektronischen Mediums für intellektuelle Momentaufnahmen an seinen verschieden Aufenthaltsorten: Beobachtungen zum Alltag und zu den kulturellen Szenen, Denkpausen im digitalen Strom, Einwürfe zu intellektuellen Debatten, ausgehend von der Tradition der westlichen Philosophie, fokussiert auf intensives Erleben der Gegenwart.

Von

Frankfurt Airport und der fleißige Geruch des Wirtschaftswunders

Von Tag zu Tag weiter und immer deutlicher wird im Frankfurter Flughafen eine ewige Baustelle zum nationalen Monument. Warum ist dort nichts je definitiv? Und was ist es, das dort zum Monument wird? Mehr 12.04.2014, 10:30 Uhr von Hans Ulrich Gumbrecht 0 15 9

Die süße Seite der Sklaverei: Putin oder Hartz IV zum Beispiel

Die Sklaverei ist im Westen längst abgeschafft. Geblieben ist eine eigenartige Bereitschaft zur Selbstunterwerfung: warum soviel Menschen Putin bewundern und einen behütenden Staat wünschen. Mehr 05.04.2014, 10:30 Uhr von Hans Ulrich Gumbrecht 0 34 19

Michael Schumacher und Malaysian Air 370: Überleben als Signatur der Gegenwart

Mehr als je zuvor beherrscht eine Faszination des Überlebens unsere Erfahrung vom Tod in individueller und kollektiver Perspektive. Doch welches Vergessen und welche blinden Flecken ergeben sich aus dieser Konzentration? Mehr 29.03.2014, 10:30 Uhr von Hans Ulrich Gumbrecht 0 22 11

Unter dem Strich: Morast. Deutsche Reaktionen auf die ukrainische Krise

Die deutsche Öffentlichkeit entwickelt eine wachsende Sympathie für die Position Russlands und für den politischen Stil von Wladimir Putin. Gründe hinter dieser Haltung liegen nicht nur im Osten. Mehr 22.03.2014, 10:30 Uhr von Hans Ulrich Gumbrecht 0 25 8

Frühlingslicht und Licht des Anfangs

Jedes Jahr gibt es die Euphorie eines ersten Frühlingstags. Angesichts unserer technologisch erarbeiteten Unabhängigkeit von der Natur ist das erstaunlich. Was hat es auf sich mit dem Licht für die menschliche Existenz? Mehr 15.03.2014, 10:30 Uhr von Hans Ulrich Gumbrecht 0 14 12

Was ist eigentlich aus der “Freiheit” geworden?

"Freiheit," der strahlende Wertbegriff aller bürgerlichen Revolutionen, ist heruntergekommen zu einem beliebigen Element von Gruß- oder Glückwunsch-Adressen. Haben wir denn noch einen Freiheits-Bedarf? Mehr 08.03.2014, 10:30 Uhr von Hans Ulrich Gumbrecht 0 10 3

Dürre in Kalifornien (und Grenzen der Vorstellungskraft)

Kalifornien steht vor der größten Wetter-Katastrophe seiner Geschichte. Doch die Reaktionen sind eigenartig verhalten. Symptom eines -- typisch amerikanischen -- Wirklichkeitsverlusts? Mehr 01.03.2014, 10:30 Uhr von Hans Ulrich Gumbrecht 0 18 10

Philosophie des leeren Stadions

Kein Ort der Begriffe und Argumente ist das Stadion. Wie kann es dann aber so faszinierend werden, wenn das Spiel vorbei ist und sich die Tribünen geleert haben? Gedanken am Rand, siebzig Minuten nach Abpfiff. Mehr 22.02.2014, 10:30 Uhr von Hans Ulrich Gumbrecht 0 18 14

Skandal des neuesten Reichtums?

Dass sich die Einkünfte der neuesten Reichen immer weiter von denen eines globalen Mittelstands entfernen, wird unablässig beklagt. Was daran aber wirklich skandalös ist, weiß ein längst vergessenes marxistisches Buch. Mehr 15.02.2014, 10:00 Uhr von Hans Ulrich Gumbrecht 0 33 21

Start-ups — letzte Version des “American Dream”?

Start-ups gelten als das Lebenszentrum von Silicon Valley, dessen soziale Effekte in die internationale Kritik geraten sind. Wird sich ihre Welt ausbreiten -- oder steht sie vor dem historischen Ende? Mehr 08.02.2014, 08:00 Uhr von Hans Ulrich Gumbrecht 0 21 17

Ästhetik der grünen Bewegung?

Auf die langfristige Erhaltung (nicht nur menschlichen) Lebens ist die Ethik der grünen Bewegung vor allem ausgerichtet. Lässt sich dieses Ziel in Einklang bringen mit einem genießenden Verhältnis zur Natur? Mehr 31.01.2014, 10:00 Uhr von Hans Ulrich Gumbrecht 0 20 15

Was ist Literatur — heute?

Vor 67 Jahren identifizierte Jean-Paul Sartre die Literatur mit zwei zentralen Begriffen: mit dem "Engagement" und dem "Pakt der Großzügigkeit." Ist diese Beschreibung im elektronischen Zeitalter noch plausibel? Mehr 24.01.2014, 10:00 Uhr von Hans Ulrich Gumbrecht 0 19 19

Die Armut der allernächsten Zukunft

Die Zahl von Menschen, die in "absoluter Armut" leben, ist während der vergangenen zwanzig Jahre um mehr als sechshundert Millionen gesunken. Sind wir nun mit einer neuen -- unumkehrbaren -- Armut konfrontiert? Mehr 17.01.2014, 10:00 Uhr von Hans Ulrich Gumbrecht 0 27 14

Müssen Sportler vorbildlich sein?

Immer noch sollen Sportler "moralische Vorbilder" sein -- und sind von dieser Anmutung hoffnungslos überfordert. Doch warum faszinieren sie uns -- und was darf man von ihnen wirklich erwarten? Mehr 10.01.2014, 10:00 Uhr von Hans Ulrich Gumbrecht 0 14 7

Was Deutschland so anders macht, oder: Dr. Klöbners “Herkunftsabhängigkeit”

In keiner vergleichbaren Gesellschaft der Gegenwart reproduzieren sich Eliten so zuverlässig und so selbstverständlich wie in Deutschland. Doch muss diese Tatsache Anlass für düstere Prognosen sein? Mehr 03.01.2014, 10:00 Uhr von Hans Ulrich Gumbrecht 0 29 4

geboren 1948 in Würzburg, Professor für Literatur an der Stanford University und amerikanischer Staatsbürger

Themen dieses Blogs