Home
Digital/Pausen

Digital/Pausen

Hans Ulrich Gumbrecht lehrt Literatur in Stanford und bedauert es, zu alt für eine Karriere-Chance als Trainer im American Football zu sein.

Hans Ulrich Gumbrecht

Hans Ulrich Gumbrecht

1948 in Würzburg geboren, ist Albert-Guérard-Professor für Literatur an der Stanford University und seit elf Jahren amerikanischer Staatsbürger. 1975 wurde er auf seine erste Professur in Bochum berufen. Inzwischen ist er achtmal (und in sechs Ländern) mit Ehrendoktoraten ausgezeichnet worden und lehrt regelmäßig als Gastprofessor an verschiedenen Universitäten, unter anderem am Collège de France in Paris und an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen. Seit 1987 ist er Autor im Feuilleton der F.A.Z. Er schreibt über spanische, italienische, französische und deutsche Literatur und Philosophie, aber auch über Alltagskultur, Politik und Sport. Gumbrecht ist bekennender Sportfan, er hat Dauerkarten für American Football, Eishockey und College Basketball. Entgegen der gewöhnlichen Blickrichtung der Geisteswissenschaften legt er den Akzent auf die Präsenz von Dingen und Erfahrungen.

01. Aug. 2015
von Hans Ulrich Gumbrecht
Kommentare deaktiviert für Soll man in Amerika studieren?

22
12300
     

Soll man in Amerika studieren?

Die Ambivalenz könnte dramatischer kaum sein: amerikanische Universitäten werden heute in Europa zum Gegenstand ehrgeiziger Begierde und fundamentaler Ablehnung. Wieviel muss man über ihre Geschichte wissen, um zu einer gelassenen Einstellung zu kommen? Weiterlesen

01. Aug. 2015
von Hans Ulrich Gumbrecht
Kommentare deaktiviert für Soll man in Amerika studieren?

22
12300

     

04. Jul. 2015
von Hans Ulrich Gumbrecht
Kommentare deaktiviert für Was ist in Europa aus der „Freude“ geworden?

8
2107
     

Was ist in Europa aus der „Freude“ geworden?

„Freude“ ist en Wort, das wir mit der „Neunten Symphonie“ und mit Schiller assoziieren, aber nicht mit dem Alltag des 21. Jahrhunderts. Wer könnte sich ein Fest der Freude über das Bestehen der Europäischen Union vorstellen? Weiterlesen

04. Jul. 2015
von Hans Ulrich Gumbrecht
Kommentare deaktiviert für Was ist in Europa aus der „Freude“ geworden?

8
2107

     

20. Jun. 2015
von Hans Ulrich Gumbrecht
Kommentare deaktiviert für Dino-Saurier!

4
1983
     

Dino-Saurier!

Seit der Entdeckung eines ersten vollständigen Dinosaurier-Skeletts im Jahr 1858 ist die Faszination dieser archaischen Form irdischen Lebens immer nur gewachsen. Welche Sehnsüchte und Projektionen stehen hinter der Dino-Manie von 2015? Weiterlesen

20. Jun. 2015
von Hans Ulrich Gumbrecht
Kommentare deaktiviert für Dino-Saurier!

4
1983

     

23. Mai. 2015
von Hans Ulrich Gumbrecht
Kommentare deaktiviert für Literatur als Seelenwanderung?

8
3501
     

Literatur als Seelenwanderung?

„Seelenwanderung,“ das klingt wie verspäteter Spiritismus, wie schlechter intellektueller Geschmack, zu dessen Befriedigung uns der Mut fehlt. Dabei lässt sich behaupten, dass Seelenwanderung zu jeder literarischen Lektüre gehört. Weiterlesen

23. Mai. 2015
von Hans Ulrich Gumbrecht
Kommentare deaktiviert für Literatur als Seelenwanderung?

8
3501

     

09. Mai. 2015
von Hans Ulrich Gumbrecht
Kommentare deaktiviert für Die „führenden Verbrecher des zwanzigsten Jahrhunderts“ und ihre moralischen Werte

8
8391
     

Die „führenden Verbrecher des zwanzigsten Jahrhunderts“ und ihre moralischen Werte

Adolf Hitler und Josef Stalin sind in dem Bewusstsein gestorben, ihr Leben den hehrsten moralischen Werten geweiht zu haben. Was kann das einundzwanzigste Jahrhundert mit dieser Tatsache anfangen? Weiterlesen

09. Mai. 2015
von Hans Ulrich Gumbrecht
Kommentare deaktiviert für Die „führenden Verbrecher des zwanzigsten Jahrhunderts“ und ihre moralischen Werte

8
8391

     

25. Apr. 2015
von Hans Ulrich Gumbrecht
Kommentare deaktiviert für „Herrlich volklicher Wille.“ Was zeigt sich in Heideggers „Schwarzen Heften“?

20
13249
     

„Herrlich volklicher Wille.“ Was zeigt sich in Heideggers „Schwarzen Heften“?

Mindestens einmal pro Jahrzehnt entdecken Intellektuelle weltweit Heideggers Nähe zum Nazismus wieder. Was zeigt sich in ihrem lauten Empörung? Und welche Konsequenzen soll man bezüglich der Philosophie von Heidegger ziehen? Weiterlesen

25. Apr. 2015
von Hans Ulrich Gumbrecht
Kommentare deaktiviert für „Herrlich volklicher Wille.“ Was zeigt sich in Heideggers „Schwarzen Heften“?

20
13249

     

11. Apr. 2015
von Hans Ulrich Gumbrecht
Kommentare deaktiviert für Kalte Medien und die Intensität des Stadions

10
3225
     

Kalte Medien und die Intensität des Stadions

Stadien sind heute häufiger ausverkauft als je zuvor — aber oft füllen sich ihre Plätze nicht und werden schon lange vor Spielende verlassen. Ist es an der Zeit, neu über die Interferenz zwischen live-Sportereignissen und dem Fernsehen nachzudenken? Weiterlesen

11. Apr. 2015
von Hans Ulrich Gumbrecht
Kommentare deaktiviert für Kalte Medien und die Intensität des Stadions

10
3225

     

28. Mrz. 2015
von Hans Ulrich Gumbrecht
Kommentare deaktiviert für Warum wir unbedingt tanzen wollen, heute

12
3657
     

Warum wir unbedingt tanzen wollen, heute

Tanzen liegt — statistisch belegbar — im Trend, bei den auf höchste Authentizität pochenden Kennern wie in den wohligen Tiefen des Freizeitkonsums. Wie lange wird sich der Trend halten? Weiterlesen

28. Mrz. 2015
von Hans Ulrich Gumbrecht
Kommentare deaktiviert für Warum wir unbedingt tanzen wollen, heute

12
3657

     

14. Mrz. 2015
von Hans Ulrich Gumbrecht
Kommentare deaktiviert für Welchen Nationalismus brauchte die europäische Union?

18
5982
     

Welchen Nationalismus brauchte die europäische Union?

In ihrem Ursprung war die Europäische Union vor allem ein Projekt zur Überwindung des Nationalismus? Könnte sie daran gescheitert sein, dass sie ihr eigenes Nationalismus-Äquivalent nie gefunden hat? Weiterlesen

14. Mrz. 2015
von Hans Ulrich Gumbrecht
Kommentare deaktiviert für Welchen Nationalismus brauchte die europäische Union?

18
5982