Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Ding und Dinglichkeit
Ding und Dinglichkeit

Keine Frage, die Welt ist voller dinglicher Phänomene. Um viele davon wird einiges Gewese gemacht, etwa um Autos, Mobiltelefone, Schuhe. Das sind die Dinge, über die Menschen sich gern definieren. Aber was ist mit all den anderen Dingen? Was ist mit Bushaltestellen, Nähgarnspulen, Werbekugelschreibern, Parkplatzbegrenzungspollern? Sie stellen unbeachtet unseren Alltag voll, geheimnisvoll wandeln sie sich, ändern den Anblick unserer Umgebung, sterben vielleicht aus oder werden in Randzonen gedrängt. Und bleiben dabei völlig unbemerkt wie der Waschbeton-Blumenkübel am Parkplatzrand, in dem gerade eine Konifere langsam vertrocknet.

Von und und

Monatliches Archiv: Februar 2011

Hedonismus fordert Opfer: Die Ohrstöpsel

Techno kann man nicht erklären, man muss dabei gewesen sein. Der Clubgänger tut es immer wieder, nächtelang, bis zum nächsten Dienstag. Auch wenn er noch Tage danach sein zerschlagenes Ich in mühsamer Kleinarbeit zusammenfügen muss. Doch ohne Selbstaufgabe kein Vergnügen: Das bißchen Tinnitus ist doch nicht so schlimm. Mehr 24.02.2011, 11:30 Uhr von Sophie von Maltzahn 42 0 0

Das Jagdmesser oder wie nah komme ich meinem Steak

Vegetarismus ist das aktuelle Schlagwort, um die Welt zu retten oder zumindest abertausende Tiere vor der Schlachtung oder aus quälenden Lebensbedingungen. Neben Biobauernhöfen gibt es noch einen Ansatz, um mit gutem Gewissen an Fleisch zu kommen: Die Jagd. Doch die verlangt einem mehr ab, als Grillmeister sich vorzustellen vermag. Mehr 15.02.2011, 23:05 Uhr von Sophie von Maltzahn 89 0 0

Die Haarspange oder wie weiblich zeige ich mich im Büro

Es graut mir, wenn ich die Optionen sehe, die jungen Frauen während der Quotendebatte angeboten werden. Sind Karriere und Familie doch nicht mehr vereinbar? Karriereweib oder Hausmutter - stop. Wer einen Kompromiss eingeht, wird nie eine Quotenfrau im Vorstand. Doch ich habe etwas gegen diese Rollen. Ich bin schließlich nicht im Theater, ich arbeite hier. Mehr 11.02.2011, 12:30 Uhr von Sophie von Maltzahn 72 0 0

Blogpremiere: Gut auf dem Papier

Ein geradezu altmodischer Anspruch, um die Bühne der immer weiter anschwellenden Bloggerwelt zu betreten. Doch unsere neue faz.net-Kolumnistin Sophie von Maltzahn meint es ernst und deswegen: Vorhang auf für das neue, alte Blog von Andrea Diener. Wenn das nicht mal ein Ding ist! Mehr 04.02.2011, 00:35 Uhr von Sophie von Maltzahn 64 0 0

Redakteurin im Reiseblatt der F.A.Z.

ist eine Kunstfigur, die seinem Verfasser nicht vollkommen unähnlich ist.