Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Ding und Dinglichkeit
Ding und Dinglichkeit

Keine Frage, die Welt ist voller dinglicher Phänomene. Um viele davon wird einiges Gewese gemacht, etwa um Autos, Mobiltelefone, Schuhe. Das sind die Dinge, über die Menschen sich gern definieren. Aber was ist mit all den anderen Dingen? Was ist mit Bushaltestellen, Nähgarnspulen, Werbekugelschreibern, Parkplatzbegrenzungspollern? Sie stellen unbeachtet unseren Alltag voll, geheimnisvoll wandeln sie sich, ändern den Anblick unserer Umgebung, sterben vielleicht aus oder werden in Randzonen gedrängt. Und bleiben dabei völlig unbemerkt wie der Waschbeton-Blumenkübel am Parkplatzrand, in dem gerade eine Konifere langsam vertrocknet.

Von und und

Monatliches Archiv: April 2012

Im Fensterspiegelbild

Anders als in einem Spiegel, liefert das eigene Bild in der Fensterscheibe einen Eindruck aus einer wahren Lebenssituation. Was auch immer das sein mag. Mehr 24.04.2012, 09:58 Uhr von Sophie von Maltzahn 32 0 0

Zurück zum nächsten Meilenstein

Das Bewusstsein schiebt das Älterwerden an den Rand der Wahrnehmung. Das sichert wohl die Fähigkeit, für die Zukunft zu leben. Nur in kurzen Momenten erschüttert ein Abgleich mit vergangener Zeit, als hätte man einen Hammer auf den Kopf gekriegt. Will man dann aber zurück? Wenn ja, wo käme man an? Mehr 10.04.2012, 11:26 Uhr von Sophie von Maltzahn 32 0 0

Redakteurin im Reiseblatt der F.A.Z.

ist eine Kunstfigur, die seinem Verfasser nicht vollkommen unähnlich ist.