Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Ding und Dinglichkeit
Ding und Dinglichkeit

Keine Frage, die Welt ist voller dinglicher Phänomene. Um viele davon wird einiges Gewese gemacht, etwa um Autos, Mobiltelefone, Schuhe. Das sind die Dinge, über die Menschen sich gern definieren. Aber was ist mit all den anderen Dingen? Was ist mit Bushaltestellen, Nähgarnspulen, Werbekugelschreibern, Parkplatzbegrenzungspollern? Sie stellen unbeachtet unseren Alltag voll, geheimnisvoll wandeln sie sich, ändern den Anblick unserer Umgebung, sterben vielleicht aus oder werden in Randzonen gedrängt. Und bleiben dabei völlig unbemerkt wie der Waschbeton-Blumenkübel am Parkplatzrand, in dem gerade eine Konifere langsam vertrocknet.

Von und und

Monatliches Archiv: Mai 2012

Konserve für ein Lebensgefühl: Das Jahrbuch

Wie unterm Jungbrunnen fühlt man sich, trifft man nur einen alten Bekannten und lässt Vergangenes wieder aufleben. Im Vergleich dazu steht ein Klassentreffen für die Niagarafälle. Mehr 22.05.2012, 08:45 Uhr von Sophie von Maltzahn 14 0 0

Einer für alle: Der Frankfurter Bembel

Wer den Apfelwein-Krug nicht kennt, hält ihn für ein Substitut des röhrenen Hirschen. Dabei ist der Bembel für Frankfurt ein inoffizielles Wahrzeichen und so versammelt sich um ihn, was die Stadt zu bieten hat. Mehr 08.05.2012, 11:55 Uhr von Sophie von Maltzahn 16 0 0

Redakteurin im Reiseblatt der F.A.Z.

ist eine Kunstfigur, die seinem Verfasser nicht vollkommen unähnlich ist.