Fazit – das Wirtschaftsblog

Fazit - das Wirtschaftsblog

Für alle, die’s genau wissen wollen: In diesem Blog blicken wir tiefer in Börsen und andere Märkte - meist mit wissenschaftlicher Hilfe

Je mehr Volumen, desto kleiner die kurzfristigen Ausschläge

Je mehr Leute an der Börse handeln, desto kleiner werden die kurzfristigen Ausschläge und desto sanfter verändern sich Börsenkurse. Warum ist das so?...

Je mehr Leute an der Börse handeln, desto kleiner werden die kurzfristigen Ausschläge und desto sanfter verändern sich Börsenkurse. Warum ist das so?

Schauen wir uns zum Vergleich den Gebrauchtwagen-Markt an und stellen uns vor, wir wöllten einen gebrauchten Golf kaufen. Wenn in der Region nur zwei Leute einen Golf verkaufen, ist der Preis ziemlich zufällig – also sehr erratisch und schwankend. Wenn aber 20 Leute einen Golf verkaufen, findet der Käufer eher einen guten Preis. Und eher einen, der dem tatsächlichen Wert entspricht. Also wird der erzielte Preis recht stabil bleiben. Das ganze funktioniert genauso, wenn wir einen gebrauchten Golf verkaufen wollen – auch in diesem Fall ist es besser, wenn es mehr Käufer gibt.

So ähnlich ist es auch an der Börse. Zu jeder Zeit gibt es dort Kauf- und Verkaufsangebote, die noch offen sind, weil der angebotene Kaufpreis zu niedrig ist bzw. der angebotene Verkaufspreis zu hoch. Bei Aktien mit wenig Handel sind diese Angebote recht erratisch, der Unterschied zwischen Kauf- und Verkaufsangebot („Spread“) ist groß. Bei Aktien mit viel Handel konkurrieren die Anbieter und Nachfrager von Aktien so miteinander, dass die Anbieter niedrigere Preise verlangen müssen und die Nachfrager höhere Preise bieten müssen. Deshalb liegen Kauf- und Verkaufsangebote näher beieinander, und der Preis wird stabiler. Die Volatilität ist also kleiner.

Zum Vergleich die Intraday-Charts vom 27. Februar einer Aktie mit viel Handel (Daimler AG):

Daimler-Aktie

 

… und einer Aktie mit wenig Handel (Adesso AG):

Bild zu: Je mehr Volumen, desto kleiner die kurzfristigen Ausschläge

 

Zurück zum Hauptartikel über die Schwankungen an der Börse – Kommentare bitte dort hinterlassen.

0