Fazit – das Wirtschaftsblog

Fazit - das Wirtschaftsblog

Für alle, die’s genau wissen wollen: In diesem Blog blicken wir tiefer in Börsen und andere Märkte - meist mit wissenschaftlicher Hilfe

30. Aug. 2017
von Gerald Braunberger
20 Lesermeinungen

14
9998
     

Sind die Leistungsbilanzsalden ein Schicksal?

Die Amerikaner haben ein hohes Leistungsbilanzdefizit, Deutschland und China haben hohe Leistungsbilanzüberschüsse. Warum? Menzie Chinn sagt: Die Gründe sind heute andere als früher. Vor allem die Finanzpolitik könnte die Salden beeinflussen. Das werden aber  weder die Amerikaner noch die Deutschen … Weiterlesen

30. Aug. 2017
von Gerald Braunberger
20 Lesermeinungen

14
9998

     

09. Nov. 2015
von Gerald Braunberger
4 Lesermeinungen

2
1104
     

Wie kann man sich über Währungskriege aufregen?

Der frühere Fed-Vorsitzende Ben Bernanke hat sich in einer Vorlesung mit Vorwürfen aus Schwellenländern an die Adresse der amerikanischen Geldpolitik befasst. Er hält diese Vorwürfe für unbegründet.

09. Nov. 2015
von Gerald Braunberger
4 Lesermeinungen

2
1104

     

20. Okt. 2014
von Patrick Welter
3 Lesermeinungen

0
1825
     

Janet Yellen warnt vor zunehmender Ungleichheit

Die Fed-Vorsitzende Janet Yellen geht unter die Sozialpolitiker und warnt vor der Ungleichheit der Vermögen. Obamas Chefökonom kritisiert derweil die Kapitalthesen des Star-Ökonomen Thomas Piketty. Weiterlesen

20. Okt. 2014
von Patrick Welter
3 Lesermeinungen

0
1825

     

09. Jul. 2014
von Patrick Welter
1 Lesermeinung

0
1035
     

Böses Spiel mit den Arbeitslosen

Das Denken der Federal Reserve dreht sich um die Phillips-Kurve. Doch wenn Zentralbanken den Langzeitarbeitslosen helfen wollen, überschätzen sie sich. Weiterlesen

09. Jul. 2014
von Patrick Welter
1 Lesermeinung

0
1035

     

03. Feb. 2014
von Gerald Braunberger

0
1188
     

Bücherkiste (8): Dollar-Dominanz

Wer den Dollar vorzeitig abschreibt, hat unser Währungssystem nicht verstanden. Eswar Prasad hat die zentrale Rolle der amerikanischen Währung einprägsam analysiert. Weiterlesen

03. Feb. 2014
von Gerald Braunberger

0
1188

     

31. Jan. 2014
von Gerald Braunberger
9 Lesermeinungen

0
1699
     

Das Dilemma: Brauchen Schwellenländer Kapitalverkehrskontrollen?

Eingriffe in den freien Kapitalverkehr galten lange als grundsätzlich schlecht. Seit einigen Jahren befürworten Ökonomen solche Beschränkungen als ein Mittel der Krisenprävention, um die Stabilität des Finanzsystems zu sichern. In der aktuellen Krise der Schwellenländer könnten solche Vorschläge auf die Agenda kommen Weiterlesen

31. Jan. 2014
von Gerald Braunberger
9 Lesermeinungen

0
1699

     

25. Aug. 2013
von Patrick Welter
2 Lesermeinungen

0
1274
     

Gefangen im globalen Finanzzyklus – Neues aus Jackson Hole (3)

Flexible Wechselkurse können Länder nicht mehr vor internationalen Finanzkrisen abschotten. Braucht es im globalen „Währungskrieg“ der Koordinierung der Geldpolitiken? Weiterlesen

25. Aug. 2013
von Patrick Welter
2 Lesermeinungen

0
1274

     

06. Jun. 2013
von Patrick Welter
2 Lesermeinungen

0
1311
     

Im Trend schlechter – die Griechenlandprognosen des IWF

Der Internationale Währungsfonds hat eingestanden, im ersten Griechenlandprogramm zu optimistisch gewesen zu sein. Ein Überblick. Weiterlesen

06. Jun. 2013
von Patrick Welter
2 Lesermeinungen

0
1311

     

10. Jan. 2013
von Gerald Braunberger
29 Lesermeinungen

0
548
     

Ende einer Idylle: Finanzmärkte, Banken und Geldpolitik in der Globalisierung

Die theoretisch reine Welt, in der Märkte immer perfekt funktionieren und die Politik nicht über ihren nationalen Tellerrand hinaus blicken muss, ist nicht die Welt, in der wir leben. Um Finanzstabilität und Globalisierung zu sichern, befürworten moderne Ökonomen mehr Kooperation und sogar Eingriffe in den Kapitalverkehr. Darauf pochen nicht zuletzt Schwellenländer.

Weiterlesen

10. Jan. 2013
von Gerald Braunberger
29 Lesermeinungen

0
548

     

02. Aug. 2012
von Patrick Welter
2 Lesermeinungen

0
72
     

Der Währungsfonds als römischer Besatzer

Die geschäftsführende Direktorin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde, zeigt einen scharfen Humor. Jetzt verglich sie den IWF mit römischen Besatzern. Von Patrick Welter Weiterlesen

02. Aug. 2012
von Patrick Welter
2 Lesermeinungen

0
72