Fazit – das Wirtschaftsblog

Fazit - das Wirtschaftsblog

Für alle, die’s genau wissen wollen: In diesem Blog blicken wir tiefer in Börsen und andere Märkte - meist mit wissenschaftlicher Hilfe

14. Jul. 2015
von Gerald Braunberger
30 Lesermeinungen

2
2464
     

Welche Geldordnung ist optimal?

Das Aktiengeld des Frankfurter Ökonomen Wolfram Engels war kürzlich Thema eines Beitrags in FAZIT. Heute befassen wir uns mit Stärken und Schwächen alternativer Geldordnungen und lernen dabei einen weiteren interessanten Exoten kennen: das Grundstücksgeld.

14. Jul. 2015
von Gerald Braunberger
30 Lesermeinungen

2
2464

     

08. Jul. 2015
von Gerald Braunberger
20 Lesermeinungen

8
16894
     

Eine radikale Geldreform: Das Aktiengeld

Es gibt mehrere Vorschläge, wie unser Geldsystem radikal verändert werden könnte. Beispiele sind die Rückkehr zum Edelmetallgeld oder die Beschränkung der Geldschöpfung („Vollgeld“). Wir holen eine völlig andere, äußerst originelle Idee aus der Versenkung: Das Aktiengeld des Frankfurter Ökonomen Wolfram … Weiterlesen

08. Jul. 2015
von Gerald Braunberger
20 Lesermeinungen

8
16894

     

27. Jan. 2015
von Gerald Braunberger
6 Lesermeinungen

5
2628
     

„Eine Währung ist kein Spielzeug“

Viele moderne Ökonomen befinden sich auf brüchigem Eis. Denn ihre simplen makroökonomische Modelle zeigen nicht, wie gefährlich es ist, mit dem Wert des Geldes zu spielen. Wer die Gefahren erkennen will, muss die Finanzmärkte studieren – und daraus den Schluss … Weiterlesen

27. Jan. 2015
von Gerald Braunberger
6 Lesermeinungen

5
2628

     

19. Sep. 2012
von Philip Plickert
2 Lesermeinungen

0
1119
     

Goethe, das Geld und die aktuelle Krise (4): „Immer neue Gräber auf dem Friedhof der Papiergeldwährungen“

  Eine Tagung über „Papiergeld – Staatsfinanzierung – Inflation. Traf Goethe ein Kernproblem der Geldpolitik?“ des Instituts für bankhistorische Forschung Von Philip Plickert „Es fehlt an Geld, nun gut, so schaff‘ es denn“ – so sagt der Kaiser zu Mephisto, … Weiterlesen

19. Sep. 2012
von Philip Plickert
2 Lesermeinungen

0
1119

     

09. Sep. 2012
von Gerald Braunberger
2 Lesermeinungen

0
1549
     

Goethe, das Geld und die aktuelle Krise (1): Eine Übersicht

"Goethe und das Geld" lautet das Motto der Goethe-Festwoche vom 13. bis zum 23. September 2012 in Frankfurt. Wie allein die Behandlung des Papiergelds im "Faust II" belegt, ist Goethe im Lichte der aktuellen Krise als Dichter wie als (unterschätzter) Wirtschaftsfachmann höchst relevant. Wir wollen daher die Goethe-Festwoche und eine Auswahl der in ihr behandelten Themen in FAZIT dokumentieren.

Von Gerald Braunberger Weiterlesen

09. Sep. 2012
von Gerald Braunberger
2 Lesermeinungen

0
1549

     

24. Jan. 2012
von Philip Plickert
2 Lesermeinungen

0
439
     

Ökonomen in Demut. Oder: Soll Vater Staat Brust-OPs verbieten?

Die Krise hat die Ökonomen beschämt. Auf einem Kongress sprachen sie oft von "neuem Denken". Verhaltensökonomen misstrauen dem Homo oeconomicus und vertrauen stattdessen dem Staat. Der soll den irrenden Menschen einen Schubs zu vernünftigerem Verhalten geben. Andere Ökonomen warnten vor einem Zusammenbruch des Papiergeld-Systems. Von Philip Plickert Weiterlesen

24. Jan. 2012
von Philip Plickert
2 Lesermeinungen

0
439