Fazit – das Wirtschaftsblog

Fazit - das Wirtschaftsblog

Für alle, die’s genau wissen wollen: In diesem Blog blicken wir tiefer in Börsen und andere Märkte - meist mit wissenschaftlicher Hilfe

28. Jul. 2017
von fazitblog
25 Lesermeinungen

5
2851
     

Die Deutsche Bundesbank läutet die Reformation der Makroökonomik ein – oder doch nicht?

Der Makroökonom Rüdiger Bachmann hat in einem Interview mit FAZIT harte Kritik an den monetären Vorstellungen heterodoxer Ökonomen geübt. Mit diesem Beitrag bringen wir eine Replik von Dirk Ehnts. (gb.)

28. Jul. 2017
von fazitblog
25 Lesermeinungen

5
2851

     

14. Jul. 2017
von Gerald Braunberger
12 Lesermeinungen

11
2731
     

Das Geldangebot ist kein Geheimnis

Kritiker des ökonomischen Mainstreams werfen diesem eine weltfremde Geldangebotstheorie vor. Ob sie wissen,  welche Theorie im Mainstream seit Jahrzehnten gelehrt worden ist? Eine Spurensuche.

14. Jul. 2017
von Gerald Braunberger
12 Lesermeinungen

11
2731

     

05. Apr. 2017
von Gerald Braunberger
11 Lesermeinungen

4
1094
     

Bleiben Zentralbanken unabhängig?

Seit der Finanzkrise steht die Geldpolitik stärker im Interesse der Öffentlichkeit als zuvor. Intensiv diskutiert werden vor allem mögliche wirtschaftliche Folgen der aktuell betriebenen Geldpolitik. Ein weiteres, ebenfalls sehr spannendes Thema sind die Folgen dieser Jahre für die politische Unabhängigkeit … Weiterlesen

05. Apr. 2017
von Gerald Braunberger
11 Lesermeinungen

4
1094

     

08. Aug. 2016
von Gerald Braunberger
16 Lesermeinungen

9
9861
     

Das Beste aus der modernen Makroökonomik

Wirtschaftswachstum, Verteilung, Finanzkrisen und die Wirksamkeit von Geld- und Finanzpolitik: Die moderne Makroökonomik ist nicht weltfremd, wie ihre Kritiker behaupten. Ein Überblick über die einflussreichsten Artikel der vergangenen 25 Jahre. Weiterlesen

08. Aug. 2016
von Gerald Braunberger
16 Lesermeinungen

9
9861

     

06. Mai. 2016
von Patrick Welter
4 Lesermeinungen

6
1397
     

Japans Zauberlehrling

Japan überwand die Krise in den dreißiger Jahren schneller als andere Länder. Der damalige Finanzminister Korekiyo Takahashi wird gelobt für den Einsatz von Helikoptergeld. Zu Recht? Weiterlesen

06. Mai. 2016
von Patrick Welter
4 Lesermeinungen

6
1397

     

02. Sep. 2015
von Gerald Braunberger
15 Lesermeinungen

2
3977
     

Illusionen über Geldpolitik

Über kein ökonomisches Thema kursiert mehr Un- und Halbwissen als über Geldpolitik. Ein Bericht von einer Baustelle.

02. Sep. 2015
von Gerald Braunberger
15 Lesermeinungen

2
3977

     

27. Apr. 2015
von Gerald Braunberger
9 Lesermeinungen

3
8238
     

Ein Geschäftsmodell (fast) mit Gewinngarantie

Zentralbanken sind Banken, aber sie sind besondere Banken. Ihr Geschäftsmodell bildet einen mächtigen Puffer gegen Krisen. So leicht kommen sie nicht in finanzielle Schwierigkeiten, auch wenn sie vorübergehend hohe Verluste erleiden wie jetzt gerade die Schweizerische Nationalbank, die im ersten … Weiterlesen

27. Apr. 2015
von Gerald Braunberger
9 Lesermeinungen

3
8238

     

27. Jan. 2015
von Gerald Braunberger
6 Lesermeinungen

5
2626
     

„Eine Währung ist kein Spielzeug“

Viele moderne Ökonomen befinden sich auf brüchigem Eis. Denn ihre simplen makroökonomische Modelle zeigen nicht, wie gefährlich es ist, mit dem Wert des Geldes zu spielen. Wer die Gefahren erkennen will, muss die Finanzmärkte studieren – und daraus den Schluss … Weiterlesen

27. Jan. 2015
von Gerald Braunberger
6 Lesermeinungen

5
2626

     

15. Sep. 2014
von Gerald Braunberger
17 Lesermeinungen

0
9341
     

Trügerische Hoffnungen: Alles Wichtige über Wertpapierkäufe von Zentralbanken

In der Krise haben die Fed, die Bank of England und die Bank von Japan versucht, durch Käufe von Wertpapieren die Wirtschaft anzuregen. Nun plant die EZB umfangreiche Käufe von Wertpapieren, die Kredite bündeln. Die Wirkungen dieser Politik werden überschätzt. Weiterlesen

15. Sep. 2014
von Gerald Braunberger
17 Lesermeinungen

0
9341

     

17. Apr. 2013
von Gerald Braunberger
15 Lesermeinungen

0
10616
     

Geldpolitik im Teufelskreis

In der Krise bewegt sich die Geldpolitik auf einem schmalen Grat zwischen Deflation und Inflation. Geldwertstabilität, Finanzstabilität und die Tragfähigkeit der Staatsverschuldung sind miteinander verbundene Konzepte. Von Markus Brunnermeier und Gerald Braunberger Weiterlesen

17. Apr. 2013
von Gerald Braunberger
15 Lesermeinungen

0
10616