Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Weitersagen Kommentieren (10)
 

Das große Klauen (2): Invasion der Tausch-Teenies

29.03.2009, 14:06 Uhr  ·  Heute spielen wir ein Spiel: Sie tippen, um welche Sendung es sich bei den folgenden Zusammenfassungen handeln könnte. Vorweg schon mal ein Hinweis: Es geht um viele, viele, viele sehr unterschiedliche Teenager, die fürs Fernsehen eine Woche ihr Leben tauschen.

Von

Heute spielen wir ein Spiel. Das ist ganz einfach: Sie tippen, um welche Sendung es sich bei den folgenden Zusammenfassungen handeln könnte.

Fertig? Na dann los.

Beispiel 1:
Bild zu: Das große Klauen (2): Invasion der Tausch-TeeniesDie 17-jährige Virginia aus Werne ist ein Partygirl und geht gerne Feiern. Die 16-jährige Alexandra aus Griesheim lebt als Mormonin bei ihren Eltern streng nach ihrem Glauben. Für einen Monat tauschen die beiden ihre Familie. Während Alexandra zum ersten Mal in ihrem Leben eine Disco besuchen muss und geschminkt wird, soll Virginia in Rock und Spitzenbluse in der Kirche einen Vortrag über Werte halten. Am Ende sind beide Teenager froh, wieder zuhause zu sein.

Bild zu: Das große Klauen (2): Invasion der Tausch-TeeniesBeispiel 2:
Die 14-jährige Pia ist ein echtes Landei und muss dem Vater den ganzen Tag bei der Arbeit auf dem Hof helfen. Der 18-jährige Küma aus Eisenach ist ein “schriller Kleinstadtgrufti”, hat keinen Job und will mit seinen langen, rosa gefärbten Haaren auffallen. Für einen Monat tauschen die beiden ihr Leben. Küma gerät beim Ausmisten auf dem Bauernhof an seine Grenzen. Pia findet es in der Eisenacher Gothic-WG erst sehr eklig, gewöhnt sich aber daran. Am Ende sind beide Teenager froh, wieder zuhause zu sein.

Beispiel 3:
Bild zu: Das große Klauen (2): Invasion der Tausch-TeeniesDie 15-jährige Veronika ist auf dem Bauernhof aufgewachsen und hat noch nie einen festen Freund gehabt. Die 20-jährige Elvira aus Dortmund war Kandidatin bei “Popstars” und ist danach Mitglied der Gruppe Bisou geworden. Für einen Monat tauschen die beiden ihr Leben. Während sich Elvira beim Kühemelken beweisen muss, soll Veronika singen üben, um Elvira bei einem großen Bisou-Auftritt zu ersetzen. Am Ende sind beide Teenager froh, wieder in ihr altes Leben zurück zu können – aber eigentlich wäre Veronika gerne länger in der Stadt geblieben.

Bild zu: Das große Klauen (2): Invasion der Tausch-TeeniesBeispiel 4:
Der 18-jährige Rusko hängt gerne mit seinen Gothic-Kumpels ab und ist ein Star auf Youtube, wo er in Videos halbnackt tanzt. Der 17-jährige Joachim macht gerade eine Ausbildung zum Binnenschiffer auf dem Schiff seines Vaters. Für einen Monat tauschen die beiden ihr Leben. Während Joachim vom vielen Nichtstun wahnsinnig wird, scheitert Rusco daran, auf dem Schiff körperlich arbeiten zu müssen. Am Ende sind beide Teenager froh, wieder nachhause zu kommen.

Beispiel 5:
Bild zu: Das große Klauen (2): Invasion der Tausch-TeeniesDie 18-jährige Michaela aus München ist ein echtes Luxus-Girl und wächst in einem wohlbehüteten Elternhaus auf. Die 15-jährige Angel stammt aus einer Hartz-IV-Familie und saß schon mal im Jugendarrest. Für einen Monat tauschen die beiden ihre Familien. Während Angel sich mit Michaelas Freundinnen in die Haare kriegt, wird Michaela in der Hartz-IV-Familie gezwungen, das dreckige Badewasser in die Toilette zu schöpfen, weil der Wannenabfluss defekt ist. Am Ende sind beide Teenager froh, wieder zuhause zu sein.

Und jetzt Sie. Welche Sendung ist das?

Kommen Sie nicht drauf?

Die Beispiele 1, 3 und 4 stammen aus der Pro-Sieben-Dokusoap “U20 – Deutschland deine Teenies”. Die Beispiele 2 und 5 aus der RTL-Reihe “Mitten im Leben”. Der einzige Unterschied zwischen dem “Teenietausch” des einen und dem “Teenietausch” des anderen Senders ist übrigens, dass RTL seine Teenager am Ende der Tauschwoche noch einmal aufeinander treffen lässt, um einen handfesten Streit zu provozieren, in dem dann Ausdrücke wie “Gesichtsbarracke” und “Missgeburt” ausgetauscht werden. In jedem Fall scheint die Reihe lose auf dem Konzept des RTL-2-“Frauentausch” zu basieren. Dessen Produzent Constantin Entertainment versuchte sich vor einigen Jahren ebenfalls an einer Teenie-Version (“Das Aschenputtel-Experiment”) – mit mäßigem Erfolg.

Im Internet suchen Produktionsfirmen derweil nach neuen Protagonisten für ihre Dokusoaps (zum Beispiel die Firma south & browse):

“Das große Tauschexperiment: Wir wollen Teenagern die Möglichkeit geben für vier Tage in ein anderes Leben einzutauchen – sprich eine Art Schüleraustausch. Zwei Teenager tauschen nämlich für vier Tage ihre Familien und übernehmen jeweils das Leben eines anderen Jugendlichen.”

Und jetzt wollen Sie bestimmt noch wissen, wer da von wem abgekupfert hat.

Ganz ehrlich: Wir auch.

Screenshots: RTL (2), Pro Sieben (3)

 
 
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden

Peer Schader, 34, ist freier Medienjournalist, hat den Start von Kabelkanal und Vox live am Fernseher verfolgt, aber erst viel später gemerkt, dass sich mit solchen Erfahrungen in den meisten Berufen wenig anfangen lässt. Seit acht Jahren schreibt er übers Fernsehen und seit Dezember 2008 ins Fernsehblog bei FAZ.NET. Leserbeteiligung ist dringend erwünscht: Hinweise und Beschimpfungen bitte unter kontakt (at) dasfernsehblog (dot) de.