Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Das Fernsehblog
Das Fernsehblog

Von wegen sterbendes Medium: 225 Minuten sieht jeder von uns im Schnitt täglich fern. In diesem Blog stehen die Gründe dafür. Und die dagegen.

Von und

Monatliches Archiv: April 2009

12
Eine Woche "Eine für alle": Positivdenken mit der ARD

In der neuen ARD-Vorabendserie "Eine für alle – Frauen können's besser" will ein fieser Finanzinvestor ein mittelständisches Unternehmen abwickeln, um die Arbeitsplätze ins Ausland zu verlagern. Das passt toll in die Zeit, findet ARD-Programmchef Volker Herres. Nur die Zuschauer haben's anscheinend noch nicht verstanden. Mehr 26.04.2009, 22:53 Uhr von Peer Schader 10 0 0

Erst Pocher, jetzt Kerner: Wie Senderchef Guido Bolten bei Sat.1 Erste Hilfe leistet

Seit nicht einmal vier Monaten ist Guido Bolten neuer Geschäftsführer von Sat.1 und hat es in dieser Zeit geschafft, den Sender wieder ins Gespräch zu bringen. Im Herbst kommt Oliver Pocher, nächstes Jahr folgt Johannes B. Kerner. Auf Dauer wird es aber kaum reichen, bloß Stars von der Konkurrenz abzuwerben, um das Vertrauen der Zuschauer zurück zu gewinnen. Mehr 22.04.2009, 14:54 Uhr von Peer Schader 34 0 0

Wir müssen mal übers Fernsehen reden – ein Treffen mit Markus Kavka

Acht Jahre hat Markus Kavka die "MTV News" moderiert, im vergangenen Jahr ist die Sendung eingestellt worden, weil MTV sparen muss. Vielleicht war das ganz gut so: Jetzt probiert er in einer Videokolumne für Myspace aus, was im Netz alles möglich ist, und testet fürs ZDF, ob sich ein paar der jungen Zuschauer zurückholen lassen, die das Zweite Jahre lang vergrault hat. Mehr 20.04.2009, 08:41 Uhr von Peer Schader 25 0 0

"DSDS" auf der Bühne: Bloß nicht alle Lichter gleichzeitig anmachen!

Um jeden Auftritt bei "DSDS" anders aussehen zu lassen, hat Setdesigner Florian Wieder die Showbühne zur Projektionsfläche umfunktioniert, bei der fast jeder Teil mit Videobildern bespielbar ist. Im Fernsehbloig verrät er, woher die Ideen für die unterschiedlichen Elemente kommen. Und warum er Lust hat, bald wieder was Neues auszuprobieren. Mehr 18.04.2009, 07:37 Uhr von Peer Schader 16 0 0

Bild-Inszenierung bei "DSDS": Die spinnt ja, die Kamera

Bei "DSDS" soll die Kamera mehr können als in anderen Fernsehshows, zum Beispiels durchs Studio fliegen, um in langen Fahrten die Kandidaten bei ihren Auftritten zu umkreisen und den Bildern Dynamik zu geben. Dazu haben die Macher noch ein paar andere Tricks parat, um ihre Show "größer" aussehen zu lassen. Mehr 17.04.2009, 09:21 Uhr von Peer Schader 11 0 1

Bei jeder Schnute mit dabei: Hinter den Kulissen von "DSDS"

"Deutschland sucht den Superstar" gehört zu den am aufwändigsten inszenierten Shows im deutschen Fernsehen. In keiner anderen Sendung ist das Geschehen auf der Bühne aus so vielen Perspektiven zu sehen, für kaum eine andere Show sind soviele Kameras im Einsatz. Das ist faszinierend anzuschauen – und zugleich ziemlich manipulativ. Mehr 16.04.2009, 09:05 Uhr von Peer Schader 19 0 1

"Report Mainz" über die NPD: Wo sich Fuchs und Mathe Gute Nacht sagen

Weil "Report Mainz" vom NPD-Parteitag wieder einmal ausgeschlossen war, rächte sich das SWR-Politmagazin fürchterlich, ließ seinen Fuchs von der Leine und enthüllte: Der Parteichef kann nicht einmal richtig rechnen, und gelüftet haben die Rechtsextremen auch nicht. Mehr 08.04.2009, 13:25 Uhr von Stefan Niggemeier 24 0 0

Was sich alles nicht vom Privatfernsehen auf ARD und ZDF übertragen lässt

ZDF-Programmchef Thomas Bellut macht den Produktionsfirmen wenig Hoffnung, dass sie mit ihren Ideen, die sie wegen der Werbekrise nicht mehr bei den Privatsendern unterbringen, bei den öffentlich-rechtlichen landen können. Die wenigsten Formate ließen sich einfach so übertragen, sagt er. Offenbar gibt es aber eine winzige Zahl von Ausnahmen von dieser Regel... Mehr 07.04.2009, 15:50 Uhr von Stefan Niggemeier 43 0 0

ARD – wo sich die Stars zuhause fühlen

Was haben Günther Jauch, Stefan Raab und Oliver Pocher gemeinsam? Alle drei schätzen das öffentlich-rechtliche Fernsehen. Jedenfalls so lange sie nicht mit den dort Zuständigen über eine eigene Sendung verhandeln müssen. Eine kleine Zitatesammlung. Mehr Uhr von Peer Schader 34 0 0

Das große Klauen (4): Der Maklerdoku-Kuppelshow-Kopiercheck

Die neue ZDF-Dokusoap "Kleine Familie sucht große Liebe" erinnert doch sehr an "Papa gesucht" bei RTL. Und bei Kabel 1 läuft seit kurzem "Dein neues Haus", das unübersehbare Ähnlichkeit mit der RTL-Variante "Unser neues Zuhause" hat. Aber sind die Sendungen deswegen gleich geklaut? Der direkte Vergleich verrät's. Mehr 06.04.2009, 13:20 Uhr von Peer Schader 10 0 0

12

Peer Schader, 34, ist freier Medienjournalist, hat den Start von Kabelkanal und Vox live am Fernseher verfolgt, aber erst viel später gemerkt, dass sich mit solchen Erfahrungen in den meisten Berufen wenig anfangen lässt. Seit acht Jahren schreibt er übers Fernsehen und seit Dezember 2008 ins Fernsehblog bei FAZ.NET. Leserbeteiligung ist dringend erwünscht: Hinweise und Beschimpfungen bitte unter kontakt (at) dasfernsehblog (dot) de.

Jahrgang 1969. Medienjournalist und Blogger. Mit Bildblog.de erfand er 2004 gemeinsam mit Christoph Schultheis eines der ersten Medienwatchblogs Deutschlands. 2007 wurde der Medienredakteur, der unter anderem für die die ZEIT und die FAS schreibt, vom Medium Magazin zum "Journalist des Jahres" gekürt. Gemeinsam mit Michael Reufsteck brachte er die Bücher "Das Fernsehlexikon" (2005) und "Zapp — Merkwürdigkeiten aus der Fernsehwelt" (2008) heraus.