Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Das Fernsehblog
Das Fernsehblog

Von wegen sterbendes Medium: 225 Minuten sieht jeder von uns im Schnitt täglich fern. In diesem Blog stehen die Gründe dafür. Und die dagegen.

Von und

Monatliches Archiv: Oktober 2009

ZDFneo probiert sich mit "Comedy-Lab" an der Mini-Latenight

Mit seiner neuen Show bei ZDFneo will "Nightwash"-Erfinder Klaus-Jürgen Deuser zeigen, dass auch Fernseh-Comedy aktuell und politisch sein kann. Showtreppe gibt's keine. Nur einen Tresen, ein kleines Spaß-Ensemble und montags bis donnerstags 15 Minuten Zeit. Kein Wunder: Die Idee ist ja auch im Internet entstanden. Mehr 29.10.2009, 15:03 Uhr von Peer Schader 5 0 0

"Nightwash" schleudert sich zurück ins Fernsehen

Richtig viel Glück hat Klaus-Jürgen Deuser mit seiner Comedy-Nachwuchsförderung "Nightwash" in den vergangenen Jahren nicht gehabt. Erst kürzte ihm der WDR die Folgen, dann geriet der Wechsel zu Comedy Central zur Enttäuschung und der Waschsalon machte dicht. Anfang November gibt's ein Comeback im Digitalfernsehen. Mehr 28.10.2009, 18:39 Uhr von Peer Schader 12 0 0

Aufklärung unerwünscht? Frank Plasberg und das Wundermittel gegen Neurodermitis

Von wegen "Hart aber fair": In der Berichterstattung über eine Creme, die angeblich Wunder gegen Neurodermitis wirkt und von der Pharma-Industrie aus kommerziellen Gründen jahrelang verhindert worden sein soll, macht sich Frank Plasberg zum unkritischen Anwalt eines Kollegen Mehr 22.10.2009, 17:36 Uhr von Stefan Niggemeier 98 0 0

Das ZDF setzt "Kavka" fort, die ARD nur ihre Ideenlosigkeit

Was hat der Quizshow-Aufguss "Das Duell im Ersten" mit dem ZDF.info-Talk "Kavka" zu tun? Gar nichts. Außer dass man anhand der beiden Sendungen am Dienstagabend sehr schön beobachten konnte, wie doof öffentlich-rechtliches Fernsehen manchmal ist – und wie toll, wenn es sich traut, Debatten anzuregen. Mehr 21.10.2009, 10:49 Uhr von Peer Schader 24 0 0

15 Jahre "Extra": "Sind Sie interessiert an brisanten Themen?"

Verbraucherthemen, ein bisschen Gesellschaft und nachher Erotik – so funktioniert "Extra" bei RTL. Das war nicht immer so. Seit der ersten Sendung im Jahr 1994 haben sich zwar die Themen verändert, nicht aber der Ton, in dem berichtet wird: Wer für "Extra" mit der Kamera rausgeht, kommt immer mit einer Sensation zurück. Mehr 19.10.2009, 14:31 Uhr von Peer Schader 11 0 0

RTL traut sich im "Vulkan" ein bisschen Horror

Das kommt jetzt vielleicht überraschend. Aber zumindest bei ein paar Szenen seines Katastrophenschockers "Vulkan" wagt sich RTL, mal das übliche Eventfilm-Muster zu durchbrechen und seinem Publikum einige Überraschungen zuzumuten. Bis es soweit ist, muss man auf dem Sofa allerdings viele Minuten Popcorn-Fernsehen überstehen. Mehr 18.10.2009, 07:01 Uhr von Peer Schader 10 0 0

10 Punkte, an denen man erkennt, dass "Das Supertalent" nicht "DSDS" ist

Derzeit läuft bei RTL wieder "Das Supertalent" (oder wie's Marco Schreyl zum Start am Freitag formuliert hat: "Endlich ist Ihre spektakulärste und tollste Samstagabendshow zurück!"). Damit Sie die Sendung nicht aus Versehen mit einer anderen verwechseln, in der auch viel gesungen wird und Dieter Bohlen in der Jury sitzt, steht hier eine kleine Unterscheidungshilfe. Mehr 17.10.2009, 10:32 Uhr von Peer Schader 26 0 0

Martin Hoffmann über den Kostendruck im TV: "Die Grenze ist erreicht"

Unser Fernsehen verändert sich. Weil die Werbeeinnahmen in der Krise zurückgehen, Investoren höhere Margen durchsetzen wollen und junge Zuschauer sich lieber im Netz unterhalten lassen. Das Fernsehblog fragt in loser Reihenfolge nach: Was bedeutet das für die Zuschauer? Und die Macher? Diesmal bei Martin Hoffmann, Geschäftsführer der Produktionsfirma MME Moviement. Mehr 08.10.2009, 15:14 Uhr von Peer Schader 13 0 0

Das Vierte blamiert sich mit seinen Magazinen

Mit den Magazinen "Look" und "Globe" will der russische Medienunternehmer Dmitri Lesnewski neue Zuschauer für seinen Spartensender Das Vierte gewinnen. Da ist es natürlich eher von Nachteil, bloß Pressetexte aus dem Internet vorzulesen und Allgemeinbehauptungen über andere Kulturkreise aufzustellen. Mehr 01.10.2009, 06:49 Uhr von Peer Schader 20 0 0

Peer Schader, 34, ist freier Medienjournalist, hat den Start von Kabelkanal und Vox live am Fernseher verfolgt, aber erst viel später gemerkt, dass sich mit solchen Erfahrungen in den meisten Berufen wenig anfangen lässt. Seit acht Jahren schreibt er übers Fernsehen und seit Dezember 2008 ins Fernsehblog bei FAZ.NET. Leserbeteiligung ist dringend erwünscht: Hinweise und Beschimpfungen bitte unter kontakt (at) dasfernsehblog (dot) de.

Jahrgang 1969. Medienjournalist und Blogger. Mit Bildblog.de erfand er 2004 gemeinsam mit Christoph Schultheis eines der ersten Medienwatchblogs Deutschlands. 2007 wurde der Medienredakteur, der unter anderem für die die ZEIT und die FAS schreibt, vom Medium Magazin zum "Journalist des Jahres" gekürt. Gemeinsam mit Michael Reufsteck brachte er die Bücher "Das Fernsehlexikon" (2005) und "Zapp — Merkwürdigkeiten aus der Fernsehwelt" (2008) heraus.