Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Das Fernsehblog
Das Fernsehblog

Von wegen sterbendes Medium: 225 Minuten sieht jeder von uns im Schnitt täglich fern. In diesem Blog stehen die Gründe dafür. Und die dagegen.

Von und

Monatliches Archiv: April 2010

Die Vulkankompetenz des Hessischen Rundfunks: "Wo ist die verdammte Wolke?"

Es reicht jetzt langsam mit der Aschewolke über Europa – nicht nur, damit endlich die vielen Urlaubs- und Geschäftsreisenden wieder nachhause kommen. Sondern auch, weil damit das Risiko abnähme, HR-Chefredakteur Alois Theisen so bald noch mal einen Pleiten-Pech-und-Pannen-"Brennpunkt" im Ersten moderieren zu sehen. Mehr 20.04.2010, 20:46 Uhr von Peer Schader 31 0 1

"Der Verlierer steht für immer im Schatten": Das Weltbild von DSDS

Mit einem elfminütigen Monolog von Moderator Marco Schreyl zögerte RTL am Samstag die Bekanntgabe heraus, wer "Deutschland sucht den Superstar" gewonnen hat. In einer ohnehin beunruhigend aufgeheizten Atmosphäre erhöhte der Sender noch einmal die Fallhöhe ins Schwindelerregende. Die Rede zelebriert den eigenen Sadismus und ist ein Dokument des Wahns, der RTL und diese Show erfasst hat. Mehr 19.04.2010, 09:38 Uhr von Stefan Niggemeier 187 0 0

Der sechzigste Geburtstag, oder: Der ARD geht’s wohl zu gut

"Das Jackett von Caren Miosga ist übrigens blau": Die ARD begibt sich zur Feier ihres Geburtstags ganz in die Rolle eines staunenden Kindes und setzt der fortschreitenden Infantilisierung des Fernsehens ein Denkmal. Mehr 13.04.2010, 08:40 Uhr von Stefan Niggemeier 54 0 0

"Deutschland hat einfach eine blöde Größe" – und Sat.1 versucht’s noch mal mit der deutschen Serie

Heute startet Sat.1 die Serie "Danni Lowinski", in der Annette Frier eine Anwältin spielt, die ihr Jobschicksal als 1-Euro-Rechtsberaterin selbst in die Hand nimmt. Eine schöne Gelegenheit, um Autor Autor Marc Terjung ("Edel & Starck") mal zu fragen, was deutsche Serienunterhaltung immer noch so kniffelig macht. Mehr 12.04.2010, 13:03 Uhr von Peer Schader 8 0 0

Premieren-Wochenende (3): Test! Test! Test! Test! Test!

Das ist keine gute Idee gewesen, aufschreiben zu wollen, wie sich Sonja Zietlow bei ihrer Moderatorenpremiere für RTL 2 im "Großen deutschen IQ-Test" anstellt. Immerhin hätte man sich denken können, dass der Sender bloß Zietlows günstigstes Paket als Vorleseroboter buchen würde. Aber versprochen ist versprochen – also los. Mehr Uhr von Peer Schader 36 0 0

Premieren-Wochenende (2): Halle ist auch draußen schön

Es ist nicht ganz klar, wie das Gerücht in die Welt gekommen ist, Guido Cantz könne moderieren. Eigentlich gibt es genügend Videodokumente, die das Gegenteil belegen. Am Samstag ist noch eines dazu gekommen: seine erste "Verstehen Sie Spaß"-Sendung, deren Witze die Redaktion vorher extra per Zeitmaschine besorgt hatte. Mehr 11.04.2010, 06:44 Uhr von Peer Schader 17 0 0

Premieren-Wochenende (1): Der moderierende Schrankkoffer

Manche Männer sehen im Anzug besonders elegant aus. Daniel Hartwich erinnert eher an einen moderierenden Schrankkoffer. Dabei war es kein schlechter Start, den der 32-Jährige am Freitagabend bei "Let's Dance" erwischt hat. Und die Sticheleien gegen Tanzjuror Joachim Llambi pflegt er auch schon. Mehr 10.04.2010, 07:55 Uhr von Peer Schader 16 0 0

Premieren-Wochenende (1): Der moderierende Schrankkoffer

Manche Männer sehen im Anzug besonders elegant aus. Daniel Hartwich erinnert eher an einen moderierenden Schrankkoffer. Dabei war es kein schlechter Start, den der 32-Jährige am Freitagabend bei "Let's Dance" erwischt hat. Und die Sticheleien gegen Tanzjuror Joachim Llambi pflegt er auch schon. Mehr Uhr von Peer Schader 16 0 0

Wochenende der Premieren: Wie schlagen sich die Neuen?

Am Wochenende gibt es gleich drei Premieren zu feiern: Daniel Hartwich moderiert erstmals "Let's dance", am Samstag zeigt die ARD "Verstehen Sie Spaß?" mit Guido Cantz und Sonja Zietlow führt am Sonntag durch den "Großen deutschen IQ-Test by RTL 2". Falls Sie was Besseres vorhaben: Bei uns steht nachher, wie's war. Mehr 09.04.2010, 12:25 Uhr von Peer Schader 14 0 0

Der 5-Punkte-Plan des neuen ZDF-Chefredakteurs

Im vergangenen Dezember hat Hauptstadtstudioleiter Peter Frey erfahren, dass er Nikolaus Brender als Chefredakteur des ZDF beerben wird. Heute ist es soweit. Trotz der kurzen Vorbereitungszeit formuliert der Neue bereits erstaunlich klare Ziele. Im Fernsehblog steht, was Frey sich zum Start alles vorgenommen hat. Mehr 01.04.2010, 09:17 Uhr von Peer Schader 16 0 0

Peer Schader, 34, ist freier Medienjournalist, hat den Start von Kabelkanal und Vox live am Fernseher verfolgt, aber erst viel später gemerkt, dass sich mit solchen Erfahrungen in den meisten Berufen wenig anfangen lässt. Seit acht Jahren schreibt er übers Fernsehen und seit Dezember 2008 ins Fernsehblog bei FAZ.NET. Leserbeteiligung ist dringend erwünscht: Hinweise und Beschimpfungen bitte unter kontakt (at) dasfernsehblog (dot) de.

Jahrgang 1969. Medienjournalist und Blogger. Mit Bildblog.de erfand er 2004 gemeinsam mit Christoph Schultheis eines der ersten Medienwatchblogs Deutschlands. 2007 wurde der Medienredakteur, der unter anderem für die die ZEIT und die FAS schreibt, vom Medium Magazin zum "Journalist des Jahres" gekürt. Gemeinsam mit Michael Reufsteck brachte er die Bücher "Das Fernsehlexikon" (2005) und "Zapp — Merkwürdigkeiten aus der Fernsehwelt" (2008) heraus.