Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Das Fernsehblog
Das Fernsehblog

Von wegen sterbendes Medium: 225 Minuten sieht jeder von uns im Schnitt täglich fern. In diesem Blog stehen die Gründe dafür. Und die dagegen.

Von und

Monatliches Archiv: Oktober 2010

Die Woche im Fernsehen: Am Bauch des Volkes

Mit "Lasko" sorgt RTL weiter dafür, dass die Stuntmen-Ausbildungsfirmen keine Kurzarbeit anmelden müssen; Elton flieht bei "1, 2 oder 3" auf die Straße; in seiner ersten eigenen Sketchcomedy parodiert der MDR – Derrick; und Kabel 1 sucht mit Hilfe von "Galileo"-Tester Jumbo Schreiner ein paar arme Würstchen. Was diese Woche im Fernsehen los war. Mehr 23.10.2010, 13:47 Uhr von Peer Schader 8 0 0

"Schlag den Raab" wird 25: Kleine Moderationsschule mit Matthias Opdenhövel

Vier Jahre ist es her, dass Stefan Raab zum ersten Mal Zuschauer aufforderte, in einem Marathonwettstreit gegen ihn anzutreten. "Schlag den Raab" ist zum Quotenhit geworden – und Matthias Opdenhövel nicht ganz unschuldig daran. Das Fernsehblog hat nachgefragt: Wie moderiert man eigentlich eine Fünf-Stunden-Show? Mehr 22.10.2010, 11:13 Uhr von Peer Schader 12 0 0

Die Woche im Fernsehen: Unser Hobby, die Schäferhundzucht

Sat.1 gibt praktische Tipps zu Beginn der Oktober-Gartensaison; Miriam Pielhau lädt ihre Freundinnen zum Kochen ein und Sixx überträgt in voller Länge; Ex-"DSDS"-Juror Volker Neumüller will auf Viva eine Boyband mit Pferdenamen groß rausbringen; und der SWR berät Akkorschlachter in Liebesfragen. Was diese Woche im Fernsehen los war. Mehr 16.10.2010, 11:37 Uhr von Peer Schader 8 0 0

Ein Teenie-Puff als Heim für ungeliebte Kinder: Wie RTL für Lolita-Prostitution wirbt (2)

Zwei Tage nachdem der Sender in einer Reportage für ein Schulmädchen-Bordell geworben hat, nimmt er es bei "Punkt 12" auch gegen Vorwürfe der Familie einer 18-jährigen Prostituierten in Schutz. Mehr 14.10.2010, 12:00 Uhr von Stefan Niggemeier 19 0 0

"Ein Mädchen, das bei uns anfängt, ist auch wirkliche Anfängerin": Wie RTL für Lolita-Prostitution wirbt

Bei RTL 2 werden ältere Männer, die junge Mädchen begehren, an den Pranger gestellt. Bei RTL landen sie in einem redaktionellen Werbefilm für "Deutschlands erstes Teeny-Bordell". Prostitution wird darin als völlig normale und sehr lukrative Möglichkeit für 18-Jährige ohne Schulabschluss dargestellt, beruflich Karriere zu machen. Mehr 13.10.2010, 13:07 Uhr von Stefan Niggemeier 76 0 0

Wenn Thomas Gottschalk die Welt nicht mehr versteht, warum erklärt er sie uns dann?

Er ist immer noch ein großartiger Entertainer, aber wenn er anfängt, von früher zu erzählen, wirkt Thomas Gottschalk wie ein Mann, der im Dampfmaschinenzeitalter groß geworden ist und mit großem Staunen aus der Zeitmaschine steigt. Kann er das nicht lassen und sich einfach darauf konzentrieren, sein Publikum zu unterhalten? Mehr 04.10.2010, 11:07 Uhr von Peer Schader 27 0 0

Die Woche im Fernsehen: Die Kuh unter den Fernsehsendern

Sternekoch Christian Rach hält ein Versprechen, steht aber kurz vorm Herzinfarkt; der NDR guckt wieder bei den Privaten ab; 3sat zeigt, dass Schweizer gar nicht langsam sind, sondern bloß langweiliges Fernsehen machen; und der WDR testet, wie RTL 2 ohne Brüste und Saufen aussähe. Was diese Woche im Fernsehen los war. Mehr 01.10.2010, 16:49 Uhr von Peer Schader 13 0 0

Peer Schader, 34, ist freier Medienjournalist, hat den Start von Kabelkanal und Vox live am Fernseher verfolgt, aber erst viel später gemerkt, dass sich mit solchen Erfahrungen in den meisten Berufen wenig anfangen lässt. Seit acht Jahren schreibt er übers Fernsehen und seit Dezember 2008 ins Fernsehblog bei FAZ.NET. Leserbeteiligung ist dringend erwünscht: Hinweise und Beschimpfungen bitte unter kontakt (at) dasfernsehblog (dot) de.

Jahrgang 1969. Medienjournalist und Blogger. Mit Bildblog.de erfand er 2004 gemeinsam mit Christoph Schultheis eines der ersten Medienwatchblogs Deutschlands. 2007 wurde der Medienredakteur, der unter anderem für die die ZEIT und die FAS schreibt, vom Medium Magazin zum "Journalist des Jahres" gekürt. Gemeinsam mit Michael Reufsteck brachte er die Bücher "Das Fernsehlexikon" (2005) und "Zapp — Merkwürdigkeiten aus der Fernsehwelt" (2008) heraus.