Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Weitersagen Kommentieren (35)
 

"Gut, jetzt können Sie sagen, es ist Winter, das ist halt so": Das Schneechaos der ARD

19.12.2010, 16:59 Uhr  ·  Wenn die erwartete Winterkatastrophe ausfällt, ist das noch lange kein Grund, auch die Winterkatastrophenberichterstattung ausfallen zu lassen. Wie das Erste, der NDR und der WDR in Sondersendungen über das immer wieder verblüffende Wetterphänomen "Schnee" berichteten.

Von

Wenn es schneit in Deutschland, schaltet die ARD in den Katastrophenmodus: Kurzfristig wird das reguläre Programm geändert, um in Sondersendungen unter Einsatz der geballten föderalen Infrastruktur des Senderverbundes und in erschütternden Live-Schaltungen ein umfassendes Bild davon zu zeichnen, wie das Leben im Lande zum Erliegen kommt. Das Erliegen des Lebens im Lande ist dafür keine Voraussetzung, wie die folgende FAZ.net-Fernsehblog-Collage aus einem “ARD-Brennpunkt”, einem “NDR aktuell extra” und einem “WDR extra” vom vergangenen Donnerstag und Freitag zeigt:

 

  Weitersagen Kommentieren Empfehlen Drucken
 
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden

Jahrgang 1969. Medienjournalist und Blogger. Mit Bildblog.de erfand er 2004 gemeinsam mit Christoph Schultheis eines der ersten Medienwatchblogs Deutschlands. 2007 wurde der Medienredakteur, der unter anderem für die die ZEIT und die FAS schreibt, vom Medium Magazin zum "Journalist des Jahres" gekürt. Gemeinsam mit Michael Reufsteck brachte er die Bücher "Das Fernsehlexikon" (2005) und "Zapp — Merkwürdigkeiten aus der Fernsehwelt" (2008) heraus.