Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Das Fernsehblog
Das Fernsehblog

Von wegen sterbendes Medium: 225 Minuten sieht jeder von uns im Schnitt täglich fern. In diesem Blog stehen die Gründe dafür. Und die dagegen.

Von und

Monatliches Archiv: Mai 2011

Vorgerichterstattung und Nachverurteilung: Das Kachelmann-Urteil im Fernsehen

Glaubt man den Fernsehleuten, war der Freispruch fast egal: "Spott und Verachtung werden bleiben", urteilte n-tv noch vor der Verkündung. Hinterher rannte man noch ein bisschen dem Wagen hinterher, in dem Jörg Kachelmann saß, auf seiner "Flucht vor der Öffentlichkeit". Das Fernsehblog zappt sich durch den Vormittag. Mehr 31.05.2011, 16:33 Uhr von Stefan Niggemeier 22 0 0

Wollen wir uns setzen? Ein Fazit zum Staffelende von "Stuckrad Late Night"

Er turnt durch die Sendung wie ein Fünfjähriger mit Koffeeinschock, trinkt Wasser als käme er vom Hochleistungssport und erzählt schlechte Witze. Wieso verlässt sich Benjamin von Stuckrad-Barre in "Stuckrad Late Night" nicht einfach darauf, interessante Gespräche mit seinen Gästen zu führen? Am Donnerstag zeigt ZDFneo die vorerst letzte Ausgabe der Show. Mehr 18.05.2011, 10:14 Uhr von Peer Schader 13 0 0

ESC-Halbfinalzapping (2): Frau Müller macht die Tür zu

Die Präsidentin der deutschen Jury freut sich, dass es zum Abendbrot "Kaffee und Fisch" gab, Frank Plasberg moderiert im Ersten die gleiche Show zweimal nacheinander und Anke Engelke fordert die europäischen Zuschauer zum Postkartenschicken auf. Weil's so schön ist. Unser zweites ESC-Halbfinalzapping. Mehr 13.05.2011, 08:58 Uhr von Peer Schader 18 0 0

ESC-Halbfinalzapping (1): Der Finne hat Durst!

Judith Rakers droht Stefan Raab Prügel an, "taff" überträgt seinen "Hallöchen Popöchen"-Journalismus nach Düsseldorf, Pro-Sieben-"Reporter" Steven Gätjen muss nicht nur abends als Halbfinal-Kommentator schweigen und das ARD-"Moma" lässt in fremden Strumpfhosen herumwühlen: Ein Überblick zur aktuellen ESC-Begleitberichterstattung. Mehr 11.05.2011, 08:36 Uhr von Peer Schader 10 0 0

Das Vorabendgrauen zum Eurovision Song Contest

Das muss man erstmal schaffen: Zu einem bunten Zirkus wie dem Eurovision Song Contest eine Begleitsendung voller Leere, Langeweile und Ahnungslosigkeit zu produzieren. Die ARD zeigt in ihrer "Show für Deutschland" spektakulär, wie es geht. Mehr 10.05.2011, 17:57 Uhr von Stefan Niggemeier 51 0 0

Die Woche im Fernsehen – Reality-Spezial: RTL tut dich ja nicht über’n Tisch ziehen

Der NDR hat recherchiert, wie das "Lügenfernsehen" der Privaten funktioniert und sich dabei von einem Produzenten bequatschen lassen; Vox testet mit einem Fake-Millionär, was sich aus der Scripted Reality noch rausholen lässt; und Sonja Zietlow versaut sich bei "Big Brother" die Karriere. Was diese Woche im Fernsehen los war. Mehr 07.05.2011, 06:31 Uhr von Peer Schader 12 0 0

Soll ich das einschalten? Alles Wissenswerte zum Start von ZDFkultur

Das ZDF ist immer noch im Relaunchrausch. Diesen Samstag wird wieder ein altes, traditionelles Programm durch ein neues, hipperes ersetzt. Der Theaterkanal weicht ZDFkultur. Und das Fernsehblog verrät, warum in Mainz plötzlich junge Moderatoren ran dürfen, was eigentlich "Der Marker" ist und wieviel der Spaß kostet. Mehr 05.05.2011, 18:00 Uhr von Peer Schader 13 0 0

Tim Mälzer auf Schnitzel-Jagd: Wo kommen die kleinen Würstchen her?

Nachdem es in der ARD-Themenwoche im vergangenen Jahr schon um das Essen aus der Tüte ging, schaut sich Tim Mälzer diesmal an, wie das Fleisch produziert wird, das die Deutschen in rauen Mengen verzehren. Die Erkenntnisse sind erwartbar unangenehm, die neue Folge von "Deutschland isst..." bleibt aber trotzdem merkwürdig unentschieden. Mehr 02.05.2011, 15:31 Uhr von Peer Schader 23 0 0

Peer Schader, 34, ist freier Medienjournalist, hat den Start von Kabelkanal und Vox live am Fernseher verfolgt, aber erst viel später gemerkt, dass sich mit solchen Erfahrungen in den meisten Berufen wenig anfangen lässt. Seit acht Jahren schreibt er übers Fernsehen und seit Dezember 2008 ins Fernsehblog bei FAZ.NET. Leserbeteiligung ist dringend erwünscht: Hinweise und Beschimpfungen bitte unter kontakt (at) dasfernsehblog (dot) de.

Jahrgang 1969. Medienjournalist und Blogger. Mit Bildblog.de erfand er 2004 gemeinsam mit Christoph Schultheis eines der ersten Medienwatchblogs Deutschlands. 2007 wurde der Medienredakteur, der unter anderem für die die ZEIT und die FAS schreibt, vom Medium Magazin zum "Journalist des Jahres" gekürt. Gemeinsam mit Michael Reufsteck brachte er die Bücher "Das Fernsehlexikon" (2005) und "Zapp — Merkwürdigkeiten aus der Fernsehwelt" (2008) heraus.