Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Das Fernsehblog
Das Fernsehblog

Von wegen sterbendes Medium: 225 Minuten sieht jeder von uns im Schnitt täglich fern. In diesem Blog stehen die Gründe dafür. Und die dagegen.

Von und

Monatliches Archiv: August 2012

Vox sucht nach dem X-Factor von "X-Factor"

Vox hat ein Problem mit seiner Castingshow "X-Factor": Seit dem Start von "The Voice of Germany" fehlt der Sendung ihr Alleinstellungsmerkmal. Krampfhaft versucht der Sender nun, das Konzept aufzupeppen – und setzt mit der neuen Backstage-Perspektive doch bloß die bisher behauptete Authentizität aufs Spiel. Mehr 27.08.2012, 11:25 Uhr von Peer Schader 7 0 0

Die Woche im Fernsehen: Oh mein Gott, es tut sich bewegen!

Bei RTL macht Daniel Hartwich das Licht aus; Kurt Krömer lässt sich vom Handyklingeln einer Zuschauerin stören; der neuste "Panorama"-Ableger bläst kleine Recherchen zu Staatsaffären auf; ZDFneo forscht nach "German Angst"; und RTL 2 hat die eierlegende Wollmichsau des Reality-Fernsehens gefunden. Was diese Woche im Fernsehen los war. Mehr 24.08.2012, 05:43 Uhr von Peer Schader 9 0 0

Aus-checken, bitte! Die ARD und ihr nerviger "Check"-Schluckauf

Der 10. Januar 2012 war ein fataler Tag für das deutsche Fernsehen. Am Abend lief im Ersten "Der Lidl-Check" mit über 6 Millionen Zuschauern, die bei den Programmchefs der Landessender augenblicklich alle Sicherungen durchbrennen ließen. Seitdem jagt ein "Check" den nächsten. Es ist höchste Zeit, den Overkill wieder zu stoppen. Mehr 20.08.2012, 10:58 Uhr von Peer Schader 37 1 1

Wie sich der SWR einen "Sommer der Innovationen" zurechtmopst

Eine Castingshow, gleich mehrere Check- und Testformate, eine Arztdokukopie: Die hauptsächliche Kreativleistung der "hochkarätigen Neuproduktionen" des SWR besteht in der Umdeklarierung anderswo abgeschauter Konzepte als "Programm-Offensive". Das Fernsehblog verrät, was sich trotzdem anzuschauen lohnt. Mehr 16.08.2012, 17:40 Uhr von Peer Schader 8 0 0

Peer Schader, 34, ist freier Medienjournalist, hat den Start von Kabelkanal und Vox live am Fernseher verfolgt, aber erst viel später gemerkt, dass sich mit solchen Erfahrungen in den meisten Berufen wenig anfangen lässt. Seit acht Jahren schreibt er übers Fernsehen und seit Dezember 2008 ins Fernsehblog bei FAZ.NET. Leserbeteiligung ist dringend erwünscht: Hinweise und Beschimpfungen bitte unter kontakt (at) dasfernsehblog (dot) de.

Jahrgang 1969. Medienjournalist und Blogger. Mit Bildblog.de erfand er 2004 gemeinsam mit Christoph Schultheis eines der ersten Medienwatchblogs Deutschlands. 2007 wurde der Medienredakteur, der unter anderem für die die ZEIT und die FAS schreibt, vom Medium Magazin zum "Journalist des Jahres" gekürt. Gemeinsam mit Michael Reufsteck brachte er die Bücher "Das Fernsehlexikon" (2005) und "Zapp — Merkwürdigkeiten aus der Fernsehwelt" (2008) heraus.