Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Das Fernsehblog
Das Fernsehblog

Von wegen sterbendes Medium: 225 Minuten sieht jeder von uns im Schnitt täglich fern. In diesem Blog stehen die Gründe dafür. Und die dagegen.

Von und

Alle Beiträge zum Thema "Dokusoaps"

12
Rückblog 2011: Warum die "Super Nanny" nicht wegen Scripted Reality gekündigt hat – ein Sortierversuch

Mit ihrem Erfolg beim Publikum stellen Scripted-Reality-Programme das Fernsehen ganz schön auf den Kopf. Sie deswegen für sämtliches Bildschirmübel verantwortlich zu machen, geht aber zu weit. Das Problem ist, dass in der Diskussion kaum noch zwischen Produktionsform und Inhalt unterschieden wird. Mehr 14.12.2011, 06:34 Uhr von Peer Schader 13 0 0

Auserzählt? Vox dehnt den Katzenberger-Erfolg ins Unendliche

In der Verwertungskette ist "das Projekt Daniela Katzenberger", wie Produzent Bernd Schumacher seine Entdeckung nennt, bereits ziemlich weit fortgeschritten. Und trotzdem hat das Publikum immer noch nicht genug. Deshalb muss die schlagfertige Pfälzerin in "Natürlich blond" jetzt ein Fernseh-Genre nach dem nächsten nachspielen. Mehr 15.06.2011, 10:27 Uhr von Peer Schader 19 0 0

"Wer sich Mühe gibt, hat gewonnen": Vox-Urlaubsrächer Mikka Bender über Ferien-TV

Seit kurzem ist Ex-"Wolkenlos"-Redaktionsleiter Mikka Bender für Vox als Urlaubsprofi unterwegs, um in "Hilfe, mein Urlaub geht baden!" zu dokumentieren, wie Touristen bei Pauschalreisen abgeneppt werden. Ein Gespräch über kalkulierte Ferienflops, die vom Sender gewünschte Konzentration auf Negativbeispiele und das aussterbende Reisefernsehen. Mehr 27.06.2010, 06:58 Uhr von Peer Schader 17 0 0

Prügeln im Auftrag von RTL 2? Hilfsorganisation kritisiert "Die Mädchen-Gang"

Es gehört längst zum Nachrichtenalltag, dass im Fernsehen Videos von Überwachsungskameras gezeigt werden, in denen Jugendliche in der U-Bahn grundlos auf Passanten einprügeln. RTL 2 reichen solche traurigen Fälle jetzt nicht mehr aus. Der Sender gibt selbst Schlägervideos in Auftrag. Und findet das erzieherisch wertvoll. Mehr 01.03.2010, 17:09 Uhr von Peer Schader 52 0 0

Restauranttester im TV: Geht’s auch ein bisschen echter?

Als Sternekoch Christian Rach vor zweieinhalb Wochen die Goldene Kamera für "Rach der Restauranttester" verliehen bekam, bedankte er sich bei RTL dafür, in der Sendung keine künstlichen Spannungsmomente inszenieren zu müssen, um damit Quote zu holen. In der Branche scheint das allerdings die Ausnahme zu sein. Mehr 19.02.2010, 15:06 Uhr von Peer Schader 18 0 0

Play it again: "SAM" geistert immer noch durchs Pro-Sieben-Programm

In seinen letzten Monaten war "SAM" mit Silvia Laubenbacher bloß noch ein trauriges Überbleibsel aus längst vergangenen Zeiten, das dazu benutzt werde, unauffällig alte Flops zu recyceln. Aber das Aus im November kam für das Pro-Sieben-Mittagsmagazin dann doch recht plötzlich. Ein verspäteter Nachruf. Mehr 21.01.2010, 08:11 Uhr von Peer Schader 20 0 0

Warum der Erfolg von RTL dem deutschen Fernsehen schadet

Mit einem Monatsmarktanteil von 18,7 Prozent bei den jungen Zuschauern war RTL im November so erfolgreich wie seit Jahren nicht mehr. Das ist ein fatales Signal an die Konkurrenz. Weil dieser Erfolg im Wesentlichen auf Sendungen beruht, die Kandidaten für Freakshows zu benutzen, über die sich das Publikum amüsieren kann. Mehr 02.12.2009, 16:33 Uhr von Peer Schader 62 0 0

RTL steckt Pro Sieben mit seiner Wirklichkeitsallergie an

In der Dokusoap "Reality Affairs" will Pro Sieben "Geschichten aus dem echten Leben" erzählen. Aber als sich die "Hure Trixie" in der vergangenen Woche um einen Job als Bordellleiterin bewarb, sah das eher nach Laientheater aus. Quatsch, sagt Pro Sieben, da sei alles echt gewesen. Erst seit dieser Woche würden die Geschichten erfunden. Mehr 05.11.2009, 17:27 Uhr von Peer Schader 15 0 0

Teenager-Protagonisten bei "Erwachsen auf Probe": Versager gesucht!

Das hat bei RTL vorher natürlich keiner erwähnt: Dass nicht nur die kleinen, sondern auch die großen Kinder in der umstrittenen Dokusoap "Erwachsen auf Probe" das Problem sind. Die Art und Weise, wie der Sender mit seinen Protagonisten in der ersten Folge umgesprungen ist, ist geradezu beispielhaft dafür, wie in Deutschland Dokusoaps gemacht werden. Mehr 04.06.2009, 10:56 Uhr von Peer Schader 18 0 0

Kleidungskosmetik für Verhaltensauffällige bei RTL

In der Doku-Soap-Reihe "Mitten im Leben" setzt RTL die unselige Tradition des Daily Talk fort. Die Mitwirkenden dürfen gerne asoziales Schmierentheater spielen, allerdings keine passende Markenkleidung tragen. Der Einfachheit halber macht der Sender einfach alles unkenntlich, was er nicht kennt - mit merkwürdigen Auswüchsen. Mehr 11.05.2009, 13:40 Uhr von Stefan Niggemeier 20 0 0

12

Peer Schader, 34, ist freier Medienjournalist, hat den Start von Kabelkanal und Vox live am Fernseher verfolgt, aber erst viel später gemerkt, dass sich mit solchen Erfahrungen in den meisten Berufen wenig anfangen lässt. Seit acht Jahren schreibt er übers Fernsehen und seit Dezember 2008 ins Fernsehblog bei FAZ.NET. Leserbeteiligung ist dringend erwünscht: Hinweise und Beschimpfungen bitte unter kontakt (at) dasfernsehblog (dot) de.

Jahrgang 1969. Medienjournalist und Blogger. Mit Bildblog.de erfand er 2004 gemeinsam mit Christoph Schultheis eines der ersten Medienwatchblogs Deutschlands. 2007 wurde der Medienredakteur, der unter anderem für die die ZEIT und die FAS schreibt, vom Medium Magazin zum "Journalist des Jahres" gekürt. Gemeinsam mit Michael Reufsteck brachte er die Bücher "Das Fernsehlexikon" (2005) und "Zapp — Merkwürdigkeiten aus der Fernsehwelt" (2008) heraus.