Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Das Fernsehblog
Das Fernsehblog

Von wegen sterbendes Medium: 225 Minuten sieht jeder von uns im Schnitt täglich fern. In diesem Blog stehen die Gründe dafür. Und die dagegen.

Von und

Alle Beiträge zum Thema "Grundy Light Entertainment"

Eine verheerende Entwicklung: Warum "Das Supertalent" prägend für unsere Fernsehkultur ist

Trotz ihres Namens hat die RTL-Show "Das Supertalent" mit einer echten Talentsuche so gut wie gar nichts zu tun. Stattdessen wechseln sich Auftritte importierter Artisten mit Freaks und selbst gezüchteten Opfer-Helden ab. So gewöhnt der Sender seine Zuschauer an ein Programm, das nur noch die einfachsten Reflexe bedient. Mehr 20.09.2011, 11:29 Uhr von Peer Schader 40 0 0

Die Woche im Fernsehen: Hier könnte Ihr Inhalt stehen

Zum Abschied winkt der "Marienhof" geschlossen in die Kamera; RTL 2 lässt bei der Castingshow "My Name is" viel Platz im Bild; für seine neue Reisesendung hat sich Elton von spanischen Urlaubern kloppen lassen; 3sat kriegt Besuch aus der Schweiz; und der MDR beweist erneut seine riesige Entertainmentkompetenz. Was diese Woche im Fernsehen los war. Mehr 18.06.2011, 06:28 Uhr von Peer Schader 14 0 0

Flucht nach vorne? RTL 2 arbeitet an Castingshow mit Promi-Doubles und TV-Movie

Vor anderthalb Jahren ist Holger Andersen als Programmdirektor zu RTL 2 gegangen und hat den Sender für neue Genres geöffnet. Der Marktanteil in der Zielgruppe ist trotzdem so schlecht wie seit Jahren nicht mehr. Jetzt sollen unzählige neue Sendungen helfen, die Wende zu schaffen – zur Not auch mit blindem Aktionismus. Mehr 02.03.2011, 13:29 Uhr von Peer Schader 17 0 0

Einsatz in 4 Sendern: Pro Sieben Sat.1 schwört aufs Selbermachen

Obwohl sie erst vor zwei Jahren gegründert wurde, gehört Red Seven Entertainment schon jetzt zu den wichtigsten Produktionsfirmen des Landes. Viele Shows lässt Pro Sieben Sat.1 inzwischen von der konzerneigenen Tochter herstellen. Das hat Konsequenzen für die freien Produzenten – auch wenn die noch stillhalten. Mehr 27.07.2010, 10:17 Uhr von Peer Schader 15 0 0

Das große Klauen (3): Fernsehen nach Rezept

Ute Biernat, Vorsitzende der Formatschutzorganisation FRAPA, erklärt fürs Fernsehblog, ab wann eine Idee für eine Fernsehsendung eigentlich schützenswert ist. Und warum es keine gute Idee sein kann, wenn alle ständig voneinander kopieren ohne sich um Formatlizenzen zu scheren. Mehr 30.03.2009, 06:57 Uhr von Peer Schader 12 0 0

Nebenbei wird halt gesungen: RTL macht "DSDS" zur Dokusoap

Bei "Deutschland sucht den Superstar" hat sich im Laufe der Jahre so einiges geändert. In der aktuellen Staffel ist das besonders auffällig: Gute Sänger sind willkommen, viel wichtiger sind aber Kandidaten, mit denen sich Geschichten erzählen lassen. Das Fernsehblog hat "DSDS"-Produzentin Ute Biernat mal gefragt, woher das kommt. Mehr 17.03.2009, 16:40 Uhr von Peer Schader 29 0 0

Wie RTL seine Kandidaten bei "DSDS" hängen lässt

Die Macher von "Deutschland sucht den Superstar" müssen große Pro-Sieben-Fans sein. Immerhin sieht der neue "DSDS"-Recall jetzt so aus wie eine Mischung aus "Popstars" und "Germany's Next Topmodel". Und am Ende sind alle glücklich, wenn sie in der "Bravo" stehen. Mehr 20.02.2009, 00:44 Uhr von Peer Schader 13 0 0

Boing, Zisch, Klonk: "DSDS" und die Geräusche-Explosion

Bei "Deutschland sucht den Superstar" zu scheitern, heißt für viele Kandidaten nicht bloß, von Dieter Bohlen gedemütigt zu werden. Das eigentlich Herabwürdigende ist, auf welche Art RTL die erfolglosen Sänger fürs Fernsehen inszeniert: als Witzfiguren wie im Zeichentrickfilm. Mehr 08.02.2009, 01:34 Uhr von Peer Schader 10 0 0

Peer Schader, 34, ist freier Medienjournalist, hat den Start von Kabelkanal und Vox live am Fernseher verfolgt, aber erst viel später gemerkt, dass sich mit solchen Erfahrungen in den meisten Berufen wenig anfangen lässt. Seit acht Jahren schreibt er übers Fernsehen und seit Dezember 2008 ins Fernsehblog bei FAZ.NET. Leserbeteiligung ist dringend erwünscht: Hinweise und Beschimpfungen bitte unter kontakt (at) dasfernsehblog (dot) de.

Jahrgang 1969. Medienjournalist und Blogger. Mit Bildblog.de erfand er 2004 gemeinsam mit Christoph Schultheis eines der ersten Medienwatchblogs Deutschlands. 2007 wurde der Medienredakteur, der unter anderem für die die ZEIT und die FAS schreibt, vom Medium Magazin zum "Journalist des Jahres" gekürt. Gemeinsam mit Michael Reufsteck brachte er die Bücher "Das Fernsehlexikon" (2005) und "Zapp — Merkwürdigkeiten aus der Fernsehwelt" (2008) heraus.