Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Das Fernsehblog
Das Fernsehblog

Von wegen sterbendes Medium: 225 Minuten sieht jeder von uns im Schnitt täglich fern. In diesem Blog stehen die Gründe dafür. Und die dagegen.

Von und

Alle Beiträge zum Thema "Oliver Pocher"

Die Fernseh-Erklär-Marotte von Roger Schawinski

Auch wenn sein Abgang als Sat.1-Geschäftsführer schon fünfeinhalb Jahre her ist, kann es Roger Schawinski nicht lassen, sich permanent als Superexperte zum Geschehen im deutschen Fernsehen zu äußern. Das Fernsehblog analysiert, woher das kommt – und prognostiziert exklusiv: Besser wird das Programm davon nicht. Mehr 24.05.2012, 09:21 Uhr von Peer Schader 21 0 1

Gottschalk, Kerner, Schmidt & Co.: Was wäre eigentlich, wenn …

Bevor Harald Schmidt im Bezahlfernsehen verschwindet, moderiert er am Donnerstag seine letzte Late Night bei Sat.1. Thomas Gottschalk verabschiedet sich Anfang Juni aus dem ARD-Vorabend. Und Johannes B. Kerner hat das Ende seines Sat.1-Resteverwertungsmagazins schon hin sich. Dabei hätte alles auch ganz anders kommen können. Mehr 02.05.2012, 14:46 Uhr von Peer Schader 9 0 0

Die Woche im Fernsehen: Schuldgefühl muss schon sein

RTL legte seine Heul-, Schluchz- und Tränen-Show "Verzeih mir" neu auf; in der dritten Staffel von "Doctor's Diary" treten die Charaktere auf der Stelle; Oliver Pocher arbeitet jetzt als Kinderüberraschung von Sat.1; der BR ist tatsächlich mal witzig; und RTL 2 lässt Prollmillionäre Nannys suchen. Was diese Woche im Fernsehen los war. Mehr 09.01.2011, 15:24 Uhr von Peer Schader 10 0 0

Die 10 größten Fernsehirrtümer 2010

Sat.1 kommt zur Vernunft? Jörg Pilawa ist jetzt beim ZDF? Als RTL-2-Geschäftsführer führt man die Geschäfte? Mit dem neuen Chefredakteur wird beim ZDF alles besser? Tele 5 und Das Vierte können Programm machen? Sigmar Gabriel wird Pate von Daniela Katzenberger? Und Daniel Hartwich ist eine Nachwuchshoffnung? Dass Sie sich da mal nicht irren! Mehr 29.12.2010, 12:43 Uhr von Peer Schader 16 0 0

Endlich mehr Platz im Studio! Aufräumarbeiten bei der "Oliver Pocher Show"

Kaum jemandem ist aufgefallen, dass die "Oliver Pocher Show" Anfang des Jahres komplett umgekrempelt wurde. Es gibt keine Showband mehr, der Stand-Up zu Beginn ist gestrichen, Pochers Papa als regelmäßiger Sidekick verschwunden. Und der Moderator lässt sich von zwei Plüschbabys die Schau stehlen. Was ist da eigentlich los? Mehr 09.02.2010, 09:41 Uhr von Peer Schader 32 0 0

Sat.1 hält sich McFit für den Sommer

Ende Juli zeigt der Sportsender Sat.1 das Fußballspiel FC Bayern gegen die "McFit Allstars" und sucht bis dahin mit Unterstützung von Oliver Pocher eine passende Mannschaft. Für eine große Fitnessstudiokette ist das eine pirma Gelgenheit, sich in Szene setzen zu lassen. Sat.1 sagt: Beeinflussung hat es keine gegeben. War wohl auch gar nicht notwendig. Mehr 09.07.2009, 19:57 Uhr von Peer Schader 15 0 0

Erst Pocher, jetzt Kerner: Wie Senderchef Guido Bolten bei Sat.1 Erste Hilfe leistet

Seit nicht einmal vier Monaten ist Guido Bolten neuer Geschäftsführer von Sat.1 und hat es in dieser Zeit geschafft, den Sender wieder ins Gespräch zu bringen. Im Herbst kommt Oliver Pocher, nächstes Jahr folgt Johannes B. Kerner. Auf Dauer wird es aber kaum reichen, bloß Stars von der Konkurrenz abzuwerben, um das Vertrauen der Zuschauer zurück zu gewinnen. Mehr 22.04.2009, 14:54 Uhr von Peer Schader 34 0 0

Die 10 größten Fernsehirrtümer 2008

Das Publikum guckt auch noch den größten Mist? "Die Anwälte" sind eine gute Serie? Ausgewandert wird immer? Irgendwann gewöhnen wir uns an Heidi Klum? Vox-Zuschauer wollen mehr als Kochen und Tiere? Sat.1 macht die Late Night Show wieder flott? Margarethe Schreinemakers? Keiner kümmert sich mehr um den Nachwuchs? Producers at Work macht auch mal was richtig? Freitags wollen die Zuschauer Sketchcomedys bei Sat.1 sehen? Haben Sie eine Ahnung! Mehr 31.12.2008, 16:56 Uhr von Peer Schader 4 0 0

Grußwort von Oliver Pocher

Nun ist es also endlich soweit: Die F.A.Z. hat ein eigenes Fernsehblog mit den Marcel Reich-Ranickis der Fernsehkritik! Das war ja auch schon längst überfällig. Warum sollte man sich denn die F.A.Z.-Medienseite überhaupt noch anschauen, wenn man minütlich im Internet … Mehr 01.12.2008, 09:09 Uhr von Stefan Niggemeier 12 0 9

Peer Schader, 34, ist freier Medienjournalist, hat den Start von Kabelkanal und Vox live am Fernseher verfolgt, aber erst viel später gemerkt, dass sich mit solchen Erfahrungen in den meisten Berufen wenig anfangen lässt. Seit acht Jahren schreibt er übers Fernsehen und seit Dezember 2008 ins Fernsehblog bei FAZ.NET. Leserbeteiligung ist dringend erwünscht: Hinweise und Beschimpfungen bitte unter kontakt (at) dasfernsehblog (dot) de.

Jahrgang 1969. Medienjournalist und Blogger. Mit Bildblog.de erfand er 2004 gemeinsam mit Christoph Schultheis eines der ersten Medienwatchblogs Deutschlands. 2007 wurde der Medienredakteur, der unter anderem für die die ZEIT und die FAS schreibt, vom Medium Magazin zum "Journalist des Jahres" gekürt. Gemeinsam mit Michael Reufsteck brachte er die Bücher "Das Fernsehlexikon" (2005) und "Zapp — Merkwürdigkeiten aus der Fernsehwelt" (2008) heraus.