Home
Medienwirtschaft

Medienwirtschaft

Zeitschriften, Fernsehen, Internet: Wie sich die Welt der Medien dreht

Grosso-Streit: Mittelständische Verlage für offenen Pressevertrieb

Der Arbeitskreis Mittelständischer Verlage fürchtet, dass der Grosso-Streit mit Bauer den Massentitel mehr Marktmacht gibt. Der publizistische Wettbewerb um die Gunst der Leser an der Ladentheke sei erst durch ein neutrales Vertriebsnetz möglich.

Der Arbeitskreis Mittelständischer Verlage fürchtet, dass der Grosso-Streit mit Bauer den Massentitel mehr Marktmacht gibt. Der publizistische Wettbewerb um die Gunst der Leser an der Ladentheke sei erst durch ein neutrales Vertriebsnetz möglich.

Der Arbeitskreis Mittelständischer Verlage AMV sorgt sich um das deutsche Pressevertriebssystem: Die Vollstreckung des Kölner Urteils, das dem Bauer-Verlag im Streit mit den Pressegroßhändlern recht gab, bedrohe die Chancengleichheit im Pressevertrieb und damit die Medienvielfalt, teilte der AMV-Vorstand mit. Dem Gremium gehören Vertreter vom Jahreszeiten Verlag (“Für Sie”), Olympia-Verlag (“Kicker”) und Egmont Ehapa Verlag (“Micky Maus”) an.

Der publizistische Wettbewerb um die Gunst der Leser an der Ladentheke sei erst durch ein neutrales Vertriebsnetz möglich, das allen zu gleichen Bedingungen offensteht. “Wenn Massentitel qua Marktmacht bessere Konditionen beanspruchen, werden dem Pressegroßhandel die Mittel für den Vertrieb von Zeitungen und Zeitschriften kleiner und mittlerer Verlage entzogen”, heißt es weiter. Die AMV-Verlage unterstützen die Initiative der Verlegerverbände und des Grosso-Verbandes für einen gesetzlichen Schutz des Systems.

 

Mehr im Blog:

Vertriebsnetz: Bauer-Verlag gewinnt gegen Pressegrossisten

Grosso-Streit: Verlage fordern Politik auf, den Pressevertrieb zu retten

Landgericht Köln: Bauer attackiert Pressegroßhändler

Grosso-System: Zeitschriftenverlag Bauer greift den Pressevertrieb an

Alexander Grade: Das Ende eines Pressegroßhändlers

Mehr zum Thema:

Streit um Pressevertriebskonditionen: Ein Konzern gegen alle

Kommentar: Bauers Sitten

Pressevertrieb: Bauer-Verlag setzt sich gegen Großhändler durch

Bauer-Verlag gegen Großhändler: Neue Sorgen um das Pressevertriebsnetz

Größter Pressegroßhändler „Ich lebe mit, für und von Print”

Kartellklage: Bauer streitet mit dem Pressegroßhandel

Pressevertrieb vor Gericht: Bauer klagt gegen Großhändler

Hermann Schmidt: Für Pauli und die Pressevielfalt

Presse-Grosso vor Gericht: Sprengstoff für die gesamte Branche

Neuer Grosso-Vertrag Verlage sparen Millionen im Pressevertrieb

Kampf ums Zeitschriftenregal: Bauer attackiert, Springer steht zum Presse-Grosso

Zeitschriftenmarkt: Hier wird um jeden Regalmeter gekämpft

 

_____________________________________________________________

F.A.Z.-Blog Medienwirtschaft
www.faz.net/medienwirtschaft

Twitter: www.twitter.com/jan_hauser

0

Kommentare sind deaktiviert.