Home
Netzwirtschaft

Netzwirtschaft

Die Digitalisierung erfasst immer mehr Lebensbereiche. Wie sie sich auf Menschen und Märkte auswirkt, beleuchtet das Netzwirtschaft-Blog auf FAZ.NET.

NBC Universal kauft Online-Spieleportal Bigpoint für 100 Millionen Dollar

| 2 Lesermeinungen

Der amerikanische Fernsehsender NBC Universal hat gemeinsam mit GMT Communication Partners das deutsche Online-Spieleportal Bigpoint für 100 Millionen Dollar gekauft. Verkäufer sind der Gründer Heiko Hubertz, der European Founders Fund der Samwer-Brüder, United Internet und Aurelia Private Equity.

Der amerikanische Fernsehsender NBC Universal hat gemeinsam mit GMT Communication Partners das deutsche Online-Spieleportal Bigpoint für 100 Millionen Dollar gekauft. Das Hamburger Unternehmen Bigpoint bietet Online-Spiele an, die ohne Installation eines Programms direkt über das Internet gespielt werden können. Dieser Markt wächst sehr schnell; 23 Millionen Spieler haben sich inzwischen bei Bigpoint registriert. „Wir haben fast jede Sekunde eine Neuanmeldung“, sagte Gründer und Geschäftsführer Heiko Hubertz. Er hat seinen Anteil nun ebenso wie seine Investoren, der European Founders Fund der Samwer-Brüder, United Internet und Aurelia Private Equity komplett verkauft. Für die Samwer-Brüder ist der Verkauf der vierte große Exit nach StudiVZ, den Lokalisten und MyVideo.

0

2 Lesermeinungen

  1. Ebay war kein großer Exit?...
    Ebay war kein großer Exit?

  2. @ Torsten: Ja schon, aber...
    @ Torsten: Ja schon, aber damals waren die Samwers noch keine Investoren, sondern die Gründer.

Kommentare sind deaktiviert.