Netzwirtschaft

Netzwirtschaft

Die Digitalisierung erfasst immer mehr Lebensbereiche. Wie sie sich auf Menschen und Märkte auswirkt, beleuchtet das Netzwirtschaft-Blog auf FAZ.NET.

Twitterer sind die einflussreichsten Internetnutzer

| 15 Lesermeinungen

Twitterer sind die einflussreichsten Internetnutzer - und das hat auch Einfluss auf das Marketing, hat nun eine Studie in den Vereinigten Staaten ergeben. Konsumenten, die auf Twitter sehr aktiv sind und den Kurznachrichtendienst täglich nutzen, haben dreimal mehr Einfluss auf die Online-Reputation einer Marke als durchschnittliche Konsumenten, hat das Unternehmen Exact Target mit der Befragung von 1500 Twitterer herausgefunden.

Twitterer sind die einflussreichsten Internetnutzer – und das hat auch Einfluss auf das Marketing, hat nun eine Studie in den Vereinigten Staaten ergeben. Konsumenten, die auf Twitter sehr aktiv sind und den Kurznachrichtendienst täglich nutzen, haben dreimal mehr Einfluss auf die Online-Reputation einer Marke als durchschnittliche Konsumenten, hat das Unternehmen Exact Target mit der Befragung von 1500 Twitterern herausgefunden.

Obwohl die Zahl der Nutzer auf Twitter geringer ist als auf Facebook, sei die Konzentration sehr aktiver, einflussreicher Inhalteproduzenten unerreicht. „Twitter ist ein Ort für Inhalteproduzenten, deren Einfluss jede Ecke des Internet erreicht. Konsumenten, die auf Twitter aktiv sind, sind ganz klar die einflussreichsten Internetnutzer“, sagt Morgan Stewart von Exact Target. Dieser Einfluss wird nicht nur auf Twitter ausgeübt, sondern auch in Suchmaschinen, die Tweets anzeigen, in Blogbeiträgen oder Produktbesprechungen. Denn 72 Prozent der aktiven Twitterer publizieren mindestens einmal im Monat einen Blogbeitrag, 70 Prozent kommentieren in Blogs, 61 Prozent schreiben mindestens einmal im Monat eine Produktbesprechung und 61 Prozent kommentieren auf Nachrichtenseiten. Die Twitterer haben daher eine große Reichweite, die auch dank technischer Funktionen wie APIs weit über Twitter hinausreicht. Zum Beispiel lesen 23 Prozent aller Online-Konsumenten Twitter-Updates mindestens einmal im Monat. 11 Prozent aller Online-Konsumenten lesen sogar Twitter-Updates, haben aber selbst keinen Twitter-Account.

Exact Target hat auch nach den Gründen gefragt, warum Twitterer einem Unternehmen oder einer Marke auf Twitter folgen. Zwar beträgt die Anteil der Menschen, deren Motiv die Interaktion mit dem Unternehmen, nur 20 Prozent. Dieser Wert sei aber deutlich höher als auf Facebook, meint Exact Target.

Bild zu: Twitterer sind die einflussreichsten Internetnutzer
Links:

– Twitter in Deutschland: 144 Prozent Wachstum
– Twitter ist ein Nachrichtenmedium – kein soziales Netzwerk

_________________________________________________________________________________________

 

Tägliche Infos zur Netzökonomie:

Bild zu: Twitterer sind die einflussreichsten Internetnutzer Twitter.com/HolgerSchmidt (Web / Media / Social Media) 
 Twitter.com/netzoekonom (Mobile / Telco) 

Bild zu: Twitterer sind die einflussreichsten Internetnutzer Holger Schmidt (Page) 
 Netzökonom (Page)
 

Bild zu: Twitterer sind die einflussreichsten Internetnutzer Holger Schmidt (Profil)

 HolgerSchmidt (Präsentationen) Bild zu: Twitterer sind die einflussreichsten Internetnutzer

 

0

15 Lesermeinungen

  1. Ich kann diesen Erkenntnissen...
    Ich kann diesen Erkenntnissen nicht viel abgewinnen. Hier wird auf ein Neues ein Hype künstlich „gedüngt“.
    Es wurden Twitter-Nutzer in einer Umfrage nach deren Verhalten gefragt. Im Umkehrschluss kommt die Umfrage zu dem Ergebnis, dass Twitterer die einflussreicheren Internetnutzer sind. Das ist so, als ob ich E-Mail-Nutzer als die aktiveren Postkartenschreiber tituliere. Ich denke in der Auswertung wurden die falschen Rückschlüsse gezogen.
    Ich selbst bin kein Twitterer – und viele meiner Bekannten ebenfalls nicht. Dennoch bin ich nicht minder aktiv in meinem Internetnutzen (Blogbeiträge, Produktbewertungen, etc.).
    Twitterer sind (derzeit) zum Großteil von einem Hype getrieben. In der ansteigenden Hypephase verhält sich die Masse meist aktiver als der Rest (der Nichtnutzer). Dies heißt jedoch nicht, dass die Twitter-Verweigerer nicht ebenso aktiv wären. Sie unterliegen nur eben nicht dem derzeitigen Herdentrieb und der durch den Hype verursachten Angst, etwas verpassen zu können.

  2. Es wäre aufschlussreich zu...
    Es wäre aufschlussreich zu erfahren, wie die Stichprobe gezogen wurde. Gebe Oliver Heim in seiner Einschätzung grundsätzlich recht.

  3. Auch wir arbeiten mit Twitter...
    Auch wir arbeiten mit Twitter im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung und konnten bisher große Erfolge damit verbuchen. Twitter ist momentan das beste Zukunftsmedium und sollte von keinem Unternehmen vernachlässigt werden

  4. Hallo Holger,

    ich glaube...
    Hallo Holger,
    ich glaube nicht, dass jeder Twitternutzer automatisch ein einflussreicher Internetnutzer wird. Entscheidend für den Einfluss ist, wie bereits erwähnt, die Aktivität der Nutzer.
    Twitter stellt einen Kanal zur Verfügung über den man sehr einfach täglich neue Informationen zur Verfügung stellen kann. Ich glaube, das gefällt den aktiven Nutzern besonders an Twitter und deshalb nutzen Sie diesen Dienst. Wenn jedoch die aktivsten 10% der Twitter Nutzer einen anderen Dienst benutzen würden, wäre dieser wahrscheinlich genau so einflussreich.
    Gruß, Jan

  5. Wer sehen will, wie mächtig...
    Wer sehen will, wie mächtig Twitter sein kann, kann dies auf meinem „Fahrerflucht Blog“ nachlesen. Im April-Mai 2010 fand die erste große deutsche Twitterfahndung statt. Der flüchtige Todesfahrer wurde aufgrund des bisher in Deutschland – bei einer Fahrerflucht – einzigartigen Hinweisaufkommens nach ca. vier Tagen gefasst.

Kommentare sind deaktiviert.