Home
Netzwirtschaft

Netzwirtschaft

Die Digitalisierung erfasst immer mehr Lebensbereiche. Wie sie sich auf Menschen und Märkte auswirkt, beleuchtet das Netzwirtschaft-Blog auf FAZ.NET.

31. Jan. 2011
von Holger Schmidt
5 Lesermeinungen

0
77
     

Rabatte ohne Ende – Andrew Mason über sein Groupon-Modell

Auf der Internetseite Groupon können lokale Händler Gutscheine mit einem kräftigen Abschlag anbieten. Das Geschäftsmodell verknüpft reale Einkäufe mit dem Internet und gilt als nächstes großes Ding im Netz. Doch die Konkurrenz wird stärker. Weiterlesen

31. Jan. 2011
von Holger Schmidt
5 Lesermeinungen

0
77

     

31. Jan. 2011
von Holger Schmidt
2 Lesermeinungen

0
31
     

Facebook startet lokale Angebote in Deutschland

Facebook startet seinen Dienst „Deals" in Deutschland unter dem Namen „Angebote". Das Prinzip ist einfach: Wer bei Facebook „eincheckt", also seinen Freunden mitteilt, dass er gerade in einem Restaurant isst, in einem stationären Laden einkauft oder einen Film in einem Kino anschaut, bekommt von dem Anbieter einen Rabatt, eine kostenlose Vorspeise oder sonstige Nettigkeiten. Manche Partner spenden das Geld aber lieber für einen wohltätigen Zweck. Weiterlesen

31. Jan. 2011
von Holger Schmidt
2 Lesermeinungen

0
31

     

28. Jan. 2011
von Holger Schmidt
5 Lesermeinungen

0
90
     

Unternehmen auf steiler Social-Media-Lernkurve

Bevor soziale Medien in Unternehmen positive Wirkungen entfalten, müssen Unternehmen zuerst lernen, wie sie mit den neuen Medien umgehen. Nach einer Harvard Business Review Studie sind die Unternehmen erst nach einer strengen Lernkurve in der Lage, Facebook, Twitter und Co. sinnvoll einzusetzen. Weiterlesen

28. Jan. 2011
von Holger Schmidt
5 Lesermeinungen

0
90

     

20. Jan. 2011
von Holger Schmidt
4 Lesermeinungen

0
25
     

Google-Chef Eric Schmidt tritt zurück – Warum Gründer Larry Page übernimmt

Der Google-CEO Eric Schmidt tritt zum 4. April als CEO des Unternehmens zurück und übernimmt die Position eines "Exekutive Chairman", um sich künftig auf besondere Geschäfte, Partnerschaften, Geschäftsbeziehungen, Regierungsbeziehungen und Technologieentwicklung zu konzentrieren. Larry Page, einer der beiden Google-Gründer, übernimmt die CEO-Position. Die Meldung verbreitete Eric Schmidt per Twitter: "Day-to-day adult supervision no longer needed!" lautete sein Tweet kurz nach Börsenschluss in New York. Weiterlesen

20. Jan. 2011
von Holger Schmidt
4 Lesermeinungen

0
25

     

18. Jan. 2011
von Holger Schmidt
13 Lesermeinungen

0
1394
     

Social Media lohnt sich für Unternehmen

Nach einer Umfrage von McKinsey sind die ökonomischen Vorteile des Einsatzes sozialer Medien umso größer, je intensiver Facebook, Twitter oder Blogs im Unternehmen eingesetzt werden. Wer auf Social Media setzt, kann sich jetzt Wettbewerbsvorteile erarbeiten, lautet die Botschaft. Weiterlesen

18. Jan. 2011
von Holger Schmidt
13 Lesermeinungen

0
1394

     

12. Jan. 2011
von Holger Schmidt
4 Lesermeinungen

0
112
     

Partnersuche für "Generation Facebook": Parship übernimmt 12like

Parship, Marktführer unter den Online-Partneragenturen, übernimmt das Start-up 12 like. Das Berliner Unternehmen, das erst im April 2010 gegründet wurde, hat sich auf die Partnersuche für jüngere Menschen spezialisiert. „12 like soll für Parship die „Generation Facebook" erschließen", sagte Peter Schmid, Geschäftsführer von Parship. Weiterlesen

12. Jan. 2011
von Holger Schmidt
4 Lesermeinungen

0
112

     

11. Jan. 2011
von Holger Schmidt
2 Lesermeinungen

0
21
     

Kampf um die Zahlsysteme: Die Internetunternehmen wollen jetzt Geld sehen

Ein Markt wird im Internet in diesem Jahr besonders hart umkämpft sein: Zahlsysteme. Apple, Google, Amazon oder Ebay wollen als Dienstleister digitale Produkte anderer Unternehmen im Netz verkaufen. Dabei soll das Mobiltelefon zur Geldbörse werden. Weiterlesen

11. Jan. 2011
von Holger Schmidt
2 Lesermeinungen

0
21

     

10. Jan. 2011
von Holger Schmidt

0
148
     

Holtzbrinck Ventures investiert 177 Millionen Euro ins deutsche Internet

Holtzbrinck Ventures hat sich mit Harbourvest einen Partner geholt und einen vierten Investitionsfonds mit 177 Millionen Euro aufgelegt. Martin Weber, Partner bei Holtzbrinck Ventures, über seine Investitionspläne, das Erfolgsmodell Groupon, das Beinahe-Scheitern von Brands4Friends und den täglichen Ärger über Facebook. Weiterlesen

10. Jan. 2011
von Holger Schmidt

0
148

     

06. Jan. 2011
von Holger Schmidt
13 Lesermeinungen

0
222
     

30 Prozent Rendite: Facebook ist so profitabel wie Google

Goldman Sachs hat an seine Klienten, die an einer Facebook-Beteiligung interessiert sind, einige Finanzdaten geschickt. Danach hat Facebook in den ersten neun Monaten 2010 einen Umsatz von 1,2 Milliarden Dollar und einen Netto-Gewinn von 355 Millionen Dollar erzielt. Das entspricht einer Umsatzrendite von rund 30 Prozent, was Facebook etwa so profitabel macht wie Google. Interessant ist auch, dass Facebook seine Umsatzrendite gegenüber dem Vorjahr sogar um 5 Prozentpunkte gesteigert hat. Im Jahr 2009 hat Facebook 770 Millionen Dollar Umsatz und dabei 200 Millionen Dollar Gewinn erzielt. Weiterlesen

06. Jan. 2011
von Holger Schmidt
13 Lesermeinungen

0
222

     

04. Jan. 2011
von Holger Schmidt
3 Lesermeinungen

0
368
     

Internet-Weltrangliste: Google führt, aber Facebook rückt auf Rang 3 vor

Google führt die Rangliste der Internetseiten mit der größten Reichweite in der Welt weiterhin an. Im November nutzten 970 Millionen Menschen in den von Comscore erfassten Ländern die Seiten der Suchmaschine (einschließlich Youtube). Google hat seine Reichweite in den vergangenen zwölf Monaten aber nur um 9 Prozent erhöht, während Verfolger Facebook 48 Prozent auf 647 Millionen Besucher zugelegt hat und auf Rang 3 vorgerückt ist. Weiterlesen

04. Jan. 2011
von Holger Schmidt
3 Lesermeinungen

0
368

     

03. Jan. 2011
von Holger Schmidt
3 Lesermeinungen

0
381
     

Börsenspiel mit Facebook

Der Einstieg von Goldman Sachs bewertet Facebook mit 50 Milliarden Dollar. Das macht Mark Zuckerberg reich, aber auch zum Spekulationsobjekt der Wall Street. Denn die Goldmänner wollen das große Geld schon vor einem Börsengang verdienen und den Fehler wie beim Google-Börsengang vermeiden, als der große Wertzuwachs erst nach dem Börsengang kam. Facebook läuft Gefahr, zum größten echten Börsenspiel aller Zeiten zu werden. Weiterlesen

03. Jan. 2011
von Holger Schmidt
3 Lesermeinungen

0
381