Netzwirtschaft

Netzwirtschaft

Die Digitalisierung erfasst immer mehr Lebensbereiche. Wie sie sich auf Menschen und Märkte auswirkt, beleuchtet das Netzwirtschaft-Blog auf FAZ.NET.

Facebook startet lokale Angebote in Deutschland

| 2 Lesermeinungen

Facebook startet seinen Dienst „Deals" in Deutschland unter dem Namen „Angebote". Das Prinzip ist einfach: Wer bei Facebook „eincheckt", also seinen Freunden mitteilt, dass er gerade in einem Restaurant isst, in einem stationären Laden einkauft oder einen Film in einem Kino anschaut, bekommt von dem Anbieter einen Rabatt, eine kostenlose Vorspeise oder sonstige Nettigkeiten. Manche Partner spenden das Geld aber lieber für einen wohltätigen Zweck.

Bild zu: Facebook startet lokale Angebote in DeutschlandFacebook startet seinen Dienst „Deals“ in Deutschland unter dem Namen „Angebote“. Das Prinzip ist einfach: Wer bei Facebook „eincheckt“, also seinen Freunden mitteilt, dass er gerade in einem Restaurant isst, in einem stationären Laden einkauft oder einen Film in einem Kino anschaut, bekommt von dem lokalen Anbieter einen Rabatt, eine kostenlose Vorspeise oder sonstige Nettigkeiten. Manche Anbieter spenden das Geld aber lieber für einen wohltätigen Zweck.

Zum Start hat Facebook in Deutschland sieben Partner an Bord geholt:

  • – Benetton spendet für jedes Check-in vom 1. bis 28. Februar 2 Euro an ein Technologiezentrum in Kenia.
     
  • – Die Kinokette CinemaxX gibt gratis zum Launch von Facebook-Angebote an die ersten 10.000 Nutzer, die bei CinemaxX einchecken, eine Tüte Popcorn aus.
     
  • – Douglas bietet beim Check-in in einer der Parfümerien einen Duft von Tommy Hilfiger  oder wahlweise 15 Prozent Rabatt auf einen Einkauf. Insgesamt werden 2.000 Flaschen des Tommy Hilfiger Dufts verschenkt. Sind diese vergriffen, bekommt der Kunde den Rabatt von 15 Prozent auf einen Einkauf. Das Angebot besteht bis zum 28. Februar. 
     
  • – Esprit spendet je Check-in 5 Euro an das SOS-Kinderdorf in Alibaug, Indien.
     
  • – Bayern München verteilt 1000 Fanschals gratis, wenn die Fans beim Heimspiel am 12. Februar 2011 gegen Hoffenheim in der Allianz Arena einchecken.
     
  • – Bei Gravis bekommen Facebook-Nutzer beim Einchecken in einem Store ein Sims-3-Spiel geschenkt. Gravis stellt dafür 10.000 Sims-3-Spiele zur Verfügung.
     
  • – Vapiano bietet bis zum 6. Februar 2011 in allen 41 Restaurants in Deutschland das Facebook-Freundschaftsangebot an. Checkt sich ein Facebook-Nutzer gemeinsam mit drei Freunden bei Vapiano ein, erhalten die vier Bruschetta als Vorspeise und eine Flasche Prosecco zum Anstoßen.

Ob das reicht, die Läden zu füllen, darf man getrost anzweifeln. Facebook möchte auf diese Weise sein Check-in-Angebot Places fördern, das in Reaktion auf den Erfolg von Foursquare ins Leben gerufen wurde. Facebook-Angebote könnte aber auch als Konkurrenz zu Groupon gesehen werden, da die lokalen Händler dann mehrere Möglichkeiten haben, Kunden mit Rabatten anzulocken. Das funktioniert aber nur, wenn die Facebook-Nutzerschaft weiter stark wächst. Die Angebote werden in den mobilen Facebook-Anwendungen angezeigt. 

Links:

– Internet-Weltrangliste: Google führt, aber Facebook rückt schon auf Rang 3 vor
– Börsenspiel mit Facebook
– Internetseiten des Jahres: Facebook bleibt das Maß aller Dinge im Web

__________________________________________________________________

Tägliche Infos zur Netzökonomie:

Bild zu: Facebook startet lokale Angebote in Deutschland Twitter.com/HolgerSchmidt (Web / Media / Social Media) 
 Twitter.com/netzoekonom (Mobile / Telco) 

Bild zu: Facebook startet lokale Angebote in Deutschland Holger Schmidt (Page) 
 Netzökonom (Page)
 

Bild zu: Facebook startet lokale Angebote in Deutschland Holger Schmidt (Profil)

 HolgerSchmidt (Präsentationen) Bild zu: Facebook startet lokale Angebote in Deutschland

 

0

2 Lesermeinungen

  1. Im Zusammenhang mit dem neuen...
    Im Zusammenhang mit dem neuen Facebook-Dienst in Deutschland ist sicher auch interessant, wie Facebook hierzulande im internationalen Vergleich genutzt wird. Hierzu verweise ich gerne auf mein aktuelles Blog-Posting: http://blog.fit-fuer-den-markt.de/facebook-in-deutschland/

  2. Im Zusammenhang mit dem neuen...
    Im Zusammenhang mit dem neuen Facebook-Dienst in Deutschland ist sicher auch interessant, wie Facebook hierzulande im internationalen Vergleich genutzt wird. Hierzu verweise ich gerne auf mein aktuelles Blog-Posting: http://blog.fit-fuer-den-markt.de/facebook-in-deutschland/

Kommentare sind deaktiviert.