Netzwirtschaft

Netzwirtschaft

Die Digitalisierung erfasst immer mehr Lebensbereiche. Wie sie sich auf Menschen und Märkte auswirkt, beleuchtet das Netzwirtschaft-Blog auf FAZ.NET.

Google durchbricht die Milliarden-Marke

| 13 Lesermeinungen

Google hat als erstes Internetunternehmen mehr als 1 Milliarde Nutzer in einem Monat. Nach Messungen von Comscore unter den rund 2 Milliarden Internetnutzern haben die Google-Seiten (Suche, G-Mail, Youtube...) ihre Reichweite im vergangenen Jahr um 8 Prozent ausgebaut. Microsoft liegt auf Rang 2, aber das größte Wachstum hat Facebook erreicht.

Google hatte im Mai als erstes Internetunternehmen mehr als 1 Milliarde Nutzer auf seinen Seiten. Das entspricht der Hälfte aller 2 Milliarden Internetnutzer in aller Welt. Nach Messungen von Comscore haben die Google-Seiten (Suche, G-Mail, Youtube…) ihre Reichweite im vergangenen Jahr um 8 Prozent ausgebaut. Microsoft liegt auf Rang 2, aber das größte Wachstum hat Facebook erreicht. Das soziale Netzwerk hatte im Mai nach Comscore-Angaben 714 Millionen Besucher, die allerdings nicht alle zwingend aktive, eingeloggte Nutzer gewesen sein müssen. 

Bild zu: Google durchbricht die Milliarden-Marke

Allerdings ist Google im wichtiger werdenden Kriterium der Verweildauer von Facebook verdrängt worden. Die rund 700 Millionen Nutzer haben im Mai rund 250 Milliarden Minuten auf der Seite Facebook.com verbracht. Auch in Deutschland gab es im Mai die Wachablösung: Facebook hat mit 9,6 Milliarden Minuten oder 12,7 Prozent die längste Verweildauer im deutschen Internet, knapp vor Google (12,5 Prozent)

Bild zu: Google durchbricht die Milliarden-Marke

Die Verweildauer ist vor allem für die grafischen Werbeformen wie Banner oder Videos wichtig. In dieser Disziplin liegt Facebook nach Berechnungen von E-Marketer auch im amerikanischen Markt vorne. Wird der gesamte Online-Werbemarkt betrachtet, liegt Google aber weiterhin mit großem Abstand vorne. Dennoch hat auch Eric Schmidt inzwischen erkannt, dass Facebook der größte Wettbewerber für sein Unternehmen ist. 

_______________________________________________________________________________

  Bild zu: Google durchbricht die Milliarden-Marke  Bild zu: Google durchbricht die Milliarden-Marke  Bild zu: Google durchbricht die Milliarden-Marke  Bild zu: Google durchbricht die Milliarden-Marke  Bild zu: Google durchbricht die Milliarden-Marke   Bild zu: Google durchbricht die Milliarden-Marke   Bild zu: Google durchbricht die Milliarden-Marke  

0

13 Lesermeinungen

  1. <p>Man sollte dabei aber auch...
    Man sollte dabei aber auch nicht vernachlässigen, dass auch zahlreiche youTube-Videos innerhalb von Facebook abgespielt werden. Davon hat Google zwar nichts aus werbetechnischer Sicht – die Verweildauer könnte man da aber unter Umständen beiden zurechnen.
    Bei dieser Entwicklung bleibt es abzuwarten, ob Google nicht noch Werbung in Videos einbaut, die auf externen Seiten laufen…

  2. Hallo Holger, die Zahlen sind...
    Hallo Holger, die Zahlen sind zwar sehr informativ … aber was sollen Sie uns genau sagen? Was haben Facebook und Google konkret davon? Bzw. wie wertvoll wird ein Google oder Facebook-Kunde dadurch? Kannst du ggf. Thesen aufstellen? Besten Dank im Voraus!

  3. @Christian.... einwas hast du...
    @Christian…. einwas hast du vergessen und zwar das youtube werbung in den videos eingebaut hat. Wäre ja schön blöd wenn man es nicht so machen würde…

  4. Kleine Randbemerkung: Es ist...
    Kleine Randbemerkung: Es ist nicht mehr im engeren Sinne Eric Schmidt „sein Unternehmen“. Trotzdem Danke für die Infos!

  5. Hallo, die Zahlen sind...
    Hallo, die Zahlen sind wirklich unvorstellbar. Gratulation an Google, 1 Millarde ist sensationell. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht. Ich dachte immer, dass in den Sommermonaten die Menschen weniger im Internet sind als im Winter.

  6. <p>Was für ein Sprung von...
    Was für ein Sprung von Facebook

  7. Das sind wirklich...
    Das sind wirklich beeindruckende Zahlen. Nicht umsonst gerät Google zur Zeit immer mehr ins Visier der Kartellwächter!

  8. <p>Ist aber schon spannend zu...
    Ist aber schon spannend zu sehen der Vergleich und die Benutzerdaten. Vor allem unter dem Hintergrund der Dauer die die Unternehmen, um die Gunst der Nutzer buhlen. Facebook macht da verdammt gute Arbeit …

  9. <p>Google ist ja auch noch die...
    Google ist ja auch noch die Startseite nº1, auch wenn ich nichts in Google suchen will, jedesmal wenn ich Firefox öffne, öffnet sich automatisch die Google site

  10. Ich finde, dass es facebook...
    Ich finde, dass es facebook genial schafft, die User zu unterhalten und auf der Plattform zu beschäftigen. Google hingegen hat einen enormen Erfolg durch die ganzen voreingestellten Startseiten und die Faulheit der User, die „auf gut Glück Suche“ zu verwenden und einfach nur faz anstatt http://www.faz.net in die Adresszeile einzugeben.

Kommentare sind deaktiviert.